Falken setzt auf Kontinuität bei AutoZum

Montag, 7 Januar, 2019 - 14:00
Die Reifenmarke Falken wird auch in diesem Jahr einen Teil seiner breiten Produktpalette auf der Fachmesse AutoZum präsentieren, die vom 16. bis 19. Januar 2019 in Salzburg stattfindet.

Falken zeigt auf der AutoZum in Salzburg eine Auswahl aus dem eigenen Produktkatalog - die Marke ist auf der Messe verlässliche Größe aus dem Reifensegment. Unter anderem können sich Messebesucher über den EUROALL SEASON VAN11 informieren. Verschleißresistenz und Sicherheit verbunden mit einem hohen Maß an Wirtschaftlichkeit standen bei der Entwicklung dieses Reifen für die Ingenieure im Vordergrund.

Auch der Sommerreifen LINAM VAN01, ebenfalls ein Reifen speziell für Vans und Transporter, wird auf der Fachmesse ausgestellt. Neben drei weiteren Lkw-Reifen zeigt die Reifenmarke auch den Falken AZENIS FK510 und den SINCERA SN832 ECORUN. Seit 2017 vertreibt Falken unter dem Namen „Sumitomo Tyres“ weitere Produkte. Einige Produkte des aktuellen Portfolios von „Sumitomo Tyres“ werden ebenfalls in Salzburg präsentiert. „Die AutoZum ist eine feste Größe in unserem Messekalender,“ kommentiert Markus Bögner, Managing Director und COO bei Falken Tyre Europe GmbH, die Teilnahme. „Hier treffen sich nicht nur die Größen der Branche, wir kommen außerdem mit vielen potentiellen Kunden und weiteren Zielgruppen in Kontakt.“

Der 80 Quadratmeter große Falken Messestand befindet sich in der Halle 10 mit der Standnummer 0202. Neben den Produkten der Marken Falken und Sumitomo Tyres wird der Rennbolide des Falken Motorsports Teams ausgestellt. Mit dem BMW M6 GT3 erzielte das Team in der VLN-Saison 2018 drei Podiumsplätze und erreichte am 24h-Rennen mit dem 15. Platz einen Platz unter den Top 20 der 150 Starter.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Falken Tyre Europe Vertriebsteam Österreich (v.l.n.r.) Andreas Voppichler, Günther Riepl, Andreas Goritschnig und Franz Pichler.

    Falken hat zum dritten Mal in Folge den ersten Platz des VRÖ-Awards in der Kategorie Pkw-Reifen für die Jahre 2017/2018 erhalten, den der Verband der Reifenspezialisten Österreich alle zwei Jahre vergibt. Der Preis wird in den Kategorien Pkw- sowie Lkw-Reifen verliehen, stimmberechtigt sind alle VRÖ-Mitglieder. Verliehen wurde der Award von James Tennant, VRÖ Obmann, im Zuge der AutoZum.

  • Hankook reist mit einem weit gefassten Reifenportfolio zur AutoZum nach Salzburg.

    Hankook reist mit einem weit gefassten Reifenportfolio zur AutoZum nach Salzburg. Als Highlight zeigt die Marke den Ventus S1 evo 3. Die Entwickler richteten einen besonderen Fokus auf die Reduzierung des Rollwiderstandes bei gleichzeitiger Beibehaltung einer hohen Kilometer-Laufleistung. Die Messebesucher bekommen außerdem eine Auswahl an Lkw- und Bus-Profilen zu sehen.

  • Die Falken Tyre Europe ist seit mehr als zehn Jahren Mieter im Citytower in Offenbach.

    Die Falken Tyre Europe ist seit mehr als zehn Jahren Mieter im Citytower in Offenbach. Von hier aus vermarktet und vertreibt das Unternehmen seine Produkte für die Erstausrüstung und den europäischen Nachrüstmarkt. Im letzten Jahr eröffneten die Schwesterunternehmen Sumitomo Rubber Europe und Dunlop Tech ihren Campus in Hanau Steinheim. Es entstanden neben Bürogebäuden vier Werkshallen, in denen Reifen entwickelt, getestet und konzipiert werden. Nun hat das Unternehmen die Pläne für die weitere Entwicklung des Standortes Hanau vorerst gestoppt.

  • Safety Seal wird mit einem eigenen Messestand auf der AutoZum vertreten sein.

    Safety Seal, die Tochtergesellschaft der schwedischen Safety Seal AB, wird erstmals auf der AutoZum in Salzburg Präsenz zeigen. Das Unternehmen wird den MAXI GRIP-Schraubspike vorstellen, der unter anderem für den Volumenmarkt in Skandinavien angeboten wird.