Falken Team gewinnt Red Bull Air Race in San Diego

Mittwoch, 19 April, 2017 - 13:30
Das Flugzeug von Yoshihide Muroya ist jetzt in den typischen Falken-Farben lackiert.

Das Team Falken des Red Bull Air Race um Pilot Yoshihide Muroya flog im zweiten Rennen der Red Bull Air Race World Championship 2017 in San Diego, USA, den Sieg ein. Muroya war mit 58.529 Sekunden als erster im Finale an den Start gegangen. Außerdem zeigte sich das Flugzeug in neuem Design. Von nun an wird das Flugzeug in den bekannten Falken Farben bei Rennen teilnehmen.

Durch den Sieg belegt der Falken Pilot in der Gesamtwertung der Master Class jetzt den dritten Rang in der Weltmeisterschaft. „Wir freuen uns sehr, dass Yoshi und das Flugzeug bei seiner globalen Design-Premiere in den klassischen Falken-Farben echte ‚Masters of Excitement‘ gewesen sind“, so Stephan Cimbal, Head of Marketing bei Falken Tyre Europe. „Die ikonische Farbkombination türkis-blau tragen auch unsere Rennfahrzeuge von BMW und Porsche und die Gestaltung der Linien symbolisiert dabei die Flügel eines Falken im Jagdflug - schnell und präzise."

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Falken ist offizieller Team-Sponsor bei der Red Bull Air Race World Championship.

    Vom 2. bis 3. September 2017 gastierte die Motorsportserie Red Bull Air Race in Porto/Portugal. Falken ist offizieller Team-Sponsor bei der Red Bull Air Race World Championship. Neben der medialen Präsenz ging es Falken in erster Linie darum, das Händlernetzwerks in Portugal und Spanien zu pflegen.

  • FALKEN dominiert weltweite Wettbewerbe.

    Ein Weltmeister, ein Champion, drei Könige und eine Königin - so liest sich die aktuelle Bilanz der Athleten, die die Reifenmarke FALKEN unterstützte. Nach dem ersten Sieg in der Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring des Team Falken BMW folgte Erfolge auch in anderen Serien. Die Verantwortlichen zeigen sich hocherfreut.

  • Falken hat einen drei-minütigen Film zum 24h Rennen Nürburgring gedreht.

    Der Falken-Film zum 24-Stunden-Rennen Nürburgring wurde fertiggestellt. Die Reifenmarke will in Bildern die Herausforderungen, Emotionen und Höchstleistungen, denen sich das Team im legendären Rennen gestellt hat, dokumentieren. Nach einer Würdigung des Nürburgrings, auf dem seit neunzig Jahren Rennen gefahren werden, richtet sich der Fokus des Films auf die Teams FALKEN BMW und FALKEN Porsche.

  • Falken fuhr auf Platz drei beim 40. RCM DMV Grenzlandrennen.

    Erneut konnte Falken Motorsports mit Platz drei einen Rang auf dem Podium erzielen, diesmal beim 40. RCM DMV Grenzlandrennen auf dem Nürburgring. Die Fahrer Martin Ragginger und Klaus Bachler im Falken Porsche 911 GT3 R landeten beim Training auf Platz sieben.