Falken Team gewinnt Red Bull Air Race in San Diego

Mittwoch, 19 April, 2017 - 13:30
Das Flugzeug von Yoshihide Muroya ist jetzt in den typischen Falken-Farben lackiert.

Das Team Falken des Red Bull Air Race um Pilot Yoshihide Muroya flog im zweiten Rennen der Red Bull Air Race World Championship 2017 in San Diego, USA, den Sieg ein. Muroya war mit 58.529 Sekunden als erster im Finale an den Start gegangen. Außerdem zeigte sich das Flugzeug in neuem Design. Von nun an wird das Flugzeug in den bekannten Falken Farben bei Rennen teilnehmen.

Durch den Sieg belegt der Falken Pilot in der Gesamtwertung der Master Class jetzt den dritten Rang in der Weltmeisterschaft. „Wir freuen uns sehr, dass Yoshi und das Flugzeug bei seiner globalen Design-Premiere in den klassischen Falken-Farben echte ‚Masters of Excitement‘ gewesen sind“, so Stephan Cimbal, Head of Marketing bei Falken Tyre Europe. „Die ikonische Farbkombination türkis-blau tragen auch unsere Rennfahrzeuge von BMW und Porsche und die Gestaltung der Linien symbolisiert dabei die Flügel eines Falken im Jagdflug - schnell und präzise."

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • FALKEN setzt weiter auf Sponsoring in der Master Class des Red Bull Air Race.

    Die Reifenmarke FALKEN übernimmt im dritten Jahr in Folge das Sponsoring des Red Bull Air Race Piloten Yoshihide Muroya, der als einziger asiatischer Pilot in der Master Class der Red Bull Air Race Championship 2017 an den Start geht.

  • „Masters of Excitement“ heißt die neue TV Kampagne von Falken.

    „Masters of Excitement“ ist der Titel der Kampagne hinter dem neuen TV-Spot, mit dem die Reifenmarke Falken in zehn europäischen Ländern ab sofort präsent ist. Der Inhalt des Films stammt aus den Sponsoring- und Aktivierungsplattformen der Marke. Dazu zählen die beiden neuen Falken-Fahrzeuge von Porsche und BMW im Motorsport, Red Bull Air Race mit dem Falken-Flugzeug der Masterclass sowie Szenen aus dem AUDI-Sportpark mit dem FC Ingolstadt 04. Zusätzlich wird ein sportliches Serienfahrzeug im entsprechenden Kontext inszeniert.

  • Falken wird mit Porsche und BMW beim 24h Rennen auf dem Nürburgring dabei sein.

    Falken geht in der kommenden Saison mit zwei Rennfahrzeugen deutscher Premiumhersteller an den Start: Im letzten Jahr debütierte der Falken Porsche 911 GT3 R (Typ 991) bereits als schnellster Porsche beim 24h-Rennen am Nürburgring und errang den neunten Gesamtplatz. Zusätzlich wird in der Saison 2017 nun ein zweites Fahrzeug eingesetzt, der Falken BMW M6 GT3.

  • Hankook hat mit dem bekannten Truck Racer und amtierenden Europameister Jochen Hahn eine intensive Zusammenarbeit vereinbart.

    Hankook und Hahn Racing Team kooperieren bei den diesjährigen Truck-Race-Veranstaltungen, die im Rahmen der FIA European Truck Racing Championship stattfinden. Der vierfache Europameister im Truck Racing, Jochen Hahn, wird darüber hinaus bei verschiedenen Vertriebs- und Marketing-Aktivitäten des Reifenherstellers für die deutschsprachige Region als Markenbotschafter im Lkw-Segment auftreten.