Felgenneuheit Ronal R66 mit asymmetrischem Design

Donnerstag, 4 April, 2019 - 16:00
Die neue Felge R66 von Ronal ist zunächst in der Dimension 8,5x20 Zoll erhältlich. Bildquelle: Ronal Group.

Das Sortiment der Ronal Group wird einmal mehr erweitert. Passend zur startenden Frühjahrssaison ergänzt der Felgenhersteller mit dem neuen Design Ronal R66 sein Handelsmarken-Programm. 

Kennzeichen der neuen R66 Felge sind laut Herstellerangaben ihre  Eleganz und ihre spielerische Asymmetrie. Die in Orbit grey-matt-frontkopierte Oberfläche besitzt durch ihren matten Look und die glänzenden Flächen über die volle Speichenlänge eine große Fernwirkungskraft, heißt es seitens des Unternehmens. Die Oberfläche wird mit dem sogenannten Glanzdrehverfahren veredelt, im Zuge dessen die Felgen vorlackiert werden, um im Anschluss in einem mechanischen Bearbeitungsschritt Lack und etwas Aluminium wieder abzutragen. Dies geschieht bis eine metallisch glänzende Oberfläche zu sehen ist, die wiederum mit Schutzlackschichten überzogen wird.

Erhältlich ist die so lackierte Felgenneuheit von Ronal ab sofort in 8,5x20 Zoll mit 5-Loch-Anbindung, sodass sie unter anderem auf den Lexus LS460 und LS500, Audi A6/A7, Mercedes GLC, Volvo V60 und XC60 montiert werden kann.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit der SC1-Motorismo-Felge erweitert die Ronal Group ihr Speedline Corse-Programm: Bildquelle: Ronal Group.

    Ab sofort führt die Ronal Group ein neues Produkt in ihrem Speedline Corse-Programm: Die SC1 Motorismo-Felge in den zwei Ausführungen „racing black-matt-hornkopiert“ und „racing gold-hornkopiert“.

  • Ronal ist beim 24h-Rennen wieder mit dem Zetti“ BMW Z4 GT3 der PP Group vertreten. Bildquelle: Swoosh Motorsport Communications.

    Vom 20. bis 23. Juni findet die 47. Auflage des ADAC TOTAL 24h-Rennens statt. Die Ronal Group schickt gemeinsam mit Reifenhersteller Pirelli das neue Team „Speedline Racing“ auf die Strecke.

  • Mit der XR-Felge erweitert Räderhersteller BBS ab Herbst seine Design Linie. Bildquelle: BBS.

    Das neue BBS-Rad namens XR verfügt über sieben klar geformte Y-Speichen, die die klassische Formensprache des Räderherstellers aus dem Schwarzwald frisch und modern interpretieren sollen. Die markante Vertiefung in der Radmitte stellt dabei eine Hommage an frühere BBS-Legenden dar.

  • DIEWE-Wheels bietet das Design Bosco für den Suzuki Jimny in "silver" und in "schwarz matt" an. Bildquelle: DIEWE-Wheels.

    Auch für den Suzuki Jimny bietet die DIEWE-Wheels GmbH eine Individualisierung mit ABE an. Das einteilige 5-Speichen-Radmodell Bosco ist den Ausführungen „silver“ und „schwarz matt“ erhältlich.