Felgen/Tuning

Neues Leichtmetallrad ABT HR mit bis zu 23 Zoll

Die ABT High Performance HR ist exklusiv für den neuen Audi Q8 in 23 Zoll lieferbar. Bildquelle: ABT.

ABT präsentiert das weltweit erste serienmäßig produzierte Aerorad: das 22 Zoll große ABT Sport HR in „dark smoke“ mit mattschwarzem Aeroring. Die Idee mit dem markanten Ring ist dabei abgeleitet von der limitierten Sonderauflage des GR Aerorades für den ABT RS4-R und ABT RS5-R. Abgesehen davon handelt es sich bei dem Rad mit den zehn filigranen Doppelspeichenpaaren aber um ein komplett neues Design.

Rubrik: 

Vidorra Black: Neues Oxxo-Design für das Frühjahr

Das neue Oxxo-Design Vidorra Black ist in Dimensionen von 16 bis 19 Zoll erhältlich. Bildquelle: Gundlach.:

Gundlach hat die Aluradmarke Oxxo seit mehr als sechs Jahren im Sortiment und vertreibt sie gemeinsam mit seinen Tochterfirmen der Gundlach Automotive Corporation auch international. Nun kommt das Unternehmen zum Frühjahr mit einem neuen Design auf den Markt, dem Vidorra Black.

Rubrik: 

Größenupdate bei Ronal R65

Die Ronal R65 ist jetzt auch in den Größen 17 und 18 Zoll erhältlich. Bildquelle: Ronal Group.

Auf der Tire Cologne 2018 präsentierte die Ronal Group als besonderes Highlight aus ihrem umfangreichen Sortiment die Ronal R65 Felge. Ab sofort ist diese auch in 17 und 18 Zoll erhältlich.

Rubrik: 

Radneuheit für Anhänger von Borbet

Das Borbet CWT ist zunächst in der Dimension 6,0 x 15 Zoll erhältlich. Bildquelle: Borbet.

Borbet bietet ab sofort ein neues Rad für Anhänger und Caravans an. Das Borbet CWT der Kategorie „Commercial Wheels“ überzeugt laut Hersteller nicht nur mit seiner Festigkeit von 1.100 kg, sondern kann auch optisch punkten.

Rubrik: 

Posaidon-Upgrade für Mercedes GT R

Posaidon hat einen Mercedes-AMG GT R zum „RS 830+“ transformiert. Bildquelle: Posaidon.

Die im rheinlandpfälzischen Mülheim-Kärlich beheimateten Mercedes- und AMG-Spezialisten von Posaidon haben einen ohnehin schon leistungsstarken GT R mit noch mehr Power ausgestattet. Die serienmäßigen 585 PS hat Posaidon auf 880 gesteigert und den GT R zum „RS 830+“ transformiert.

Rubrik: 

Barracuda Virus-Räder an der W221 S-Klasse

Der Mercedes wurde mit Barracuda „Virus"-Leichtmetallfelgen in 9x20 Zoll ET40 und 10,5x20 Zoll ET40. Bildquelle: Barracuda Racing.

Die Unternehmen Barracuda Racing Wheels hat einen Mercedes der S-Klasse mit „Virus“-Leichtmetallfelgen aus eigenem Hause ausgestattet. Für den Umbau verantwortlich zeichnete die Firma Premio in Oberhausen, die als Barracuda-Stützpunkt fungiert.

Rubrik: 

Best of Wheels Crusher-Offroadfelgen für Ram 1500

Die Crusher C01 ist bei Best of Wheels erhältlich. Bildquelle: Best of Wheels.

Seit etwa zwei Jahren bietet Best of Wheels, eine Marke der Automotive E-Commerce GmbH, Felgen und Kompletträder online an. Das Angebot umfasst mittlerweile Felgen von mehr als 45 Felgen-Herstellern und -Marken. Neu im Programm sind nun Räder der Marke Crusher für US-Pick-ups aus dem Hause Ram.

Rubrik: 

Rial Lucca ab sofort in 20 Zoll erhältlich

Das Rial Lucca in „polar-silber“. Bildquelle: Superior Industries.

Rial bietet sein Doppelspeichen-Design Lucca auch in einer 20-Zoll-Variante an. Das Leichtmetallrad von Rial, einer Marke der Superior Industries Gruppe, ist für eine Vielzahl von Fahrzeugmodellen geeignet und bietet dank der 20-Zoll-Ausführung jetzt eine Erweiterung für Pkw und das Klein-SUV-Segment.

Rubrik: 

BMW Tuning-Katalog von JMS Fahrzeugteile verfügbar

44 Seiten umfasst die diesjährige Ausgabe des BMW Tuning-Katalogs von JMS Fahrzeugteile. Bildquelle: JMS Fahrzeugteile.

Ab sofort ist bei JMS Fahrzeugteile die neue Ausgabe des Tuning-Katalogs für Fahrzeuge aus dem Hause BMW erhältlich. Auf 44 farbigen Seiten stellt der Katalog zahlreiche Tuning- und Veredlungskomponenten für diverse Modelle der Marke aus München vor – vom BMW 1er bis hin zum 6er sowie für SUVs wie den X5 und X6.

Rubrik: 

H&R Fahrwerkskomponenten für neue Mercedes G-Klasse

Die neue Mercedes G-Klasse kann mit Fahrwerkskomponenten von H&R bestückt werden. Bildquelle: H&R.

Von 1979 bis 2018 wurde die Technik der G-Klasse immer wieder angepasst, doch es blieb beim Ur-Modell. Nun hat sich Mercedes doch zu einem grundlegenden Neubau durchgerungen – und den haben dann die H&R Techniker angepasst. Mit neuen Federn der Fahrwerksspezialisten aus Lennestadt lässt sich die kantige Karosse des exklusiven Offroaders wahlweise um bis zu 30 Millimeter absenken oder um bis zu 40 Millimeter höherlegen.

Rubrik: 

Seiten