Felgen/Tuning

ABT startet Crossmarketing-Aktion mit Müller rund um Gran Turismo 6

Daniel Abt ist Testimonial für den sechsten Teil des PlayStation 3 Rennspiels Gran Turismo.

ABT Sportsline hat eine neue Crossmarketing-Aktion mit der Drogeriekette Müller gestartet. Rennfahrer Daniel Abt tritt dabei in ganzseitigen Werbeanzeigen als Testimonial für den sechsten Teil des PlayStation 3 Rennspiels Gran Turismo auf, das die Handelskette seit Dezember über ihre Games-Abteilungen vertreibt. „Daniel ist 21 und bereits ein erfolgreicher Motorsportler“, sagt der Vater und ABT Geschäftsführer Hans-Jürgen Abt.

Rubrik: 

AEZ gewinnt den 1. Platz bei den „Premio Tuning Awards 2014"

Felgenhersteller AEZ belegt den ersten Platz bei den „Premio Tuning Awards 2014“.

Premio Tuning stellte auf der Essen Motor Show nicht nur seinen neuen Tuning Katalog vor, sondern zeichnete in Rahmen der größten Tuning Messe Europas auch seine besten Lieferanten aus. In der Kategorie „Best Brand Leichtmetallfelgen“ setzte sich der Räderhersteller AEZ durch und gewann den ersten Preis. Im Vorfeld hatten rund 500 Premio Partner und Endverbraucher ihre Stimme abgegeben, um die besten Zubehör-Unternehmen aus dem Bereich Fahrzeugtuning zu küren.

Rubrik: 

Speedline Truck baut Angebot an Designrädern weiter aus

Speedline Truck erweitert sein Produktangebot an Radlösungen mit 5.000 kg Traglast um eine Designversion in ET 120, für Anwendungen auf Zugmaschinen und Anhängern.

Speedline Truck erweitert sein Produktangebot an Radlösungen mit 5.000 Kilogramm Traglast um eine Designversion in ET 120 für Anwendungen auf Zugmaschinen und Anhängern. Mit dem Rad SLT 2898 richtet sich die Lkw-Rad-Marke der Schweizer Ronal Group an Kunden, die ein möglichst geringes Radgewicht wünschen. Laut Unternehmensangaben bietet das Rad in 22.5x11.75 Zoll mit einem Gewicht von nur 24,2 Kilogramm gegenüber dem bereits sehr leichten Modell mit runden Handlöchern eine weitere Reduzierung des Radgewichtes von 1,3 Kilogramm.

Rubrik: 

Yacht dark und Yacht dark SUV ergänzen AEZ-Produktprogramm

Die AEZ Yacht dark wurde auf der Essen Motor Show vorgestellt.

Rund 360.000 Besucher und damit erneut ein deutliches Publikumsplus verzeichnete die Essen Motor Show in diesem Jahr. Das freut auch Norbert Frohner, General Manager von AEZ, der viele Tuning-Fans am Stand des Räderherstellers begrüßen konnte: „Die Essen Motor Show war wieder ein voller Erfolg. Das Thema ‚Fahrzeug-Tuning’ fand großen Zuspruch und macht deutlich, dass Leichtmetallräder nach wie vor zu den wichtigsten Zubehörteilen zählen“.

Rubrik: 

KW DDC Plug&Play Gewindefahrwerk für Mercedes-Benz Fahrzeuge

Das adaptive KW DDC Gewindefahrwerk ist kompatibel mit Mercedes-Benz Elektronik.

Auch für ausgewählte Mercedes-Benz Fahrzeuge ist nun das aktiv regelnde KW DDC Plug&Play Gewindefahrwerk erhältlich. Das KW DDC Gewindefahrwerk ist mit der Elektronik des Mercedes-Benz Agility Control Fahrwerks kompatibel und erlaubt eine TÜV-geprüfte Tieferlegung von bis zu 55 Millimetern. So können die Fahrer einer C-Klasse (Limousine, Coupé) und E-Klasse (Cabriolet und Coupé) weiterhin über die Serienbedienelemente zwischen den selektiven Agility Control Fahrmodi wechseln, die durch das adaptive KW DDC Plug&Play Gewindefahrwerk an Dynamik gewinnen sollen.

Rubrik: 

Limitiertes Mono-Kompressor System zum Jubiläum von G-POWER

G-POWER feiert seinen 30. Geburtstag und  präsentiert ein auf 30 Stück limitiertes Mono-Kompressor System für das BMW M5/M6 V10 Triebwerk.

G-POWER feiert 30 Jahre Unternehmensgeschichte und präsentiert zum Jubiläum ein auf 30 Stück limitiertes Mono-Kompressor System für das BMW M5/M6 V10 Triebwerk. Initialzündung für die Entwicklung des neuen G-POWER Mono-Kompressor-Systems ist Unternehmensangaben zufolge der seit kurzem verfügbare, leistungsstarke Kompressor von ASA. Der Radialverdichter, mit der Bezeichnung ASA T1-724, sei mit einem Fördervolumen von bis zu 2.400 kg/h für sich alleine so leistungsfähig, dass er die zwei für die SK I und SK II Varianten des G-POWER Bi-Kompressor-Systems verwendeten ASA T1-313 Kompressoren komplett substituieren könnte.

Rubrik: 

Rondell 0222 ab sofort erhältlich

Die Felge Rondell 0222 gibt es nur in 7.5x17 Zoll und „Silber lackiert“.

Ab sofort ist das Design Rondell 0222 in der Größe 7.5x17 Zoll lieferbar. Das fünf-Speichen- und  multidimensionale Designrad wurde für besonders hohe Traglasten entwickelt. Das Modell aus der Aluminiumkollektion von Rondell wartet mit Radlasten von 1.000 Kilogramm bis 1.050 Kilogramm auf. Es ist in „Silber lackiert“ erhältlich und der Anwendungsbereich liegt bei 5x108, 5x112, 5x114.3, 5x120, 5x127 und 5x130.

Rubrik: 

Sportline Felgen für den Range Rover Sport von Arden

Arden Automobilbau hat die neue Generation des Range Rover Sports veredelt.

Seit vier Jahrzehnten ist die Arden Automobilbau GmbH spezialisiert auf die Veredelung britischer Automobile und auch für die neue Generation des Range Rover Sports gibt es nun die ersten Produkte, die ihm ein noch sportlich-eleganteres Aussehen verleihen sollen. Ein besonderes Highlight sind laut Fahrzeugveredler die beleuchteten Seitenschwellerrohre. Die von Arden speziell für die Range Rover Modelle entwickelten Edelstahlrohre, wurden an die Proportionen des Range Rover Sports angepasst.

Rubrik: 

ProLine Wheels präsentiert neue Felgenmarke RAR

Drei Designs umfasst die Produktlinie der neuen Felgenmarke RAR von ProLine Wheels.

ProLine Wheels hat eine neue Marke eingeführt. Auf der Essen Motor Show feierte die neue Marke RAR Premiere. Versteckt hinter Glas wurden die drei ersten Modelle ausgestellt, die voraussichtlich ab Frühjahr 2014 orderbar sind. Die RAR-Räder sind RDKS-tauglich und der Hersteller gibt weltweit eine Garantie von drei Jahren.

Rubrik: 

Vredestein und Carlsson verlängern Kooperationsabkommen

Vredestein und Carlsson verlängern ihr Kooperationsabkommen: (v.l.n.r.) Carlsson Geschäftsführer Markus Schuster und Mathias R. Albert neben Michael Lutz, Geschäftsführer Apollo Vredestein Deutschland.

Der niederländische Reifenhersteller Vredestein und der deutsche Autotuner Carlsson verlängern ihre Zusammenarbeit für weitere drei Jahre. Die Partnerschaft ist Teil des „Premium Styling“-Konzepts von Vredestein, aus dem bereits von Carlsson gestylte Mercedes-Benz-Modelle hervorgegangen sind. In den kommenden Jahren wollen sich die Partner auf die Entwicklung von Modellen wie die neue S-, E- und ML-Klasse von Mercedes-Benz konzentrieren. Vredestein ist der strategische Reifenpartner.

Rubrik: 

Seiten