Felgen/Tuning

Oxigin 21 Oxflow schmückt Audi Q7

Der Audi Q7 3.0 TDI von den Tuningspezialisten xXx Performance steht auf den neuen OX21 Oxflow Felgen von Oxigin.

Ein markantes Design mit fünf leicht konkaven und auf der Oberfläche in Handarbeit gebrushten Speichen sowie die Herstellung im Flow Forming-Verfahren sind „Markenzeichen“ der neuen OX21 Oxflow-Felgen aus dem Hause Oxigin Leichtmetallräder.

Rubrik: 

Borbet CW3 in 9,0x20 Zoll für Tesla X

Steht dem Tesla X: das Borbet CW3.

Das Borbet CW3 ist mit auflagenfreiem Teilegutachten in 9,0x20 Zoll und der Einpresstiefe 35 für den Tesla X erhältlich. Durch seine nach außen gewölbten Doppelspeichen sowie die filigrane Linienführung soll das Rad hochwertig und elegant wirken.

Rubrik: 

H&R und Abt präsentierten Rarität am Wörthersee

Den Golf VII GTI Clubsport S gibt es nur 400 Mal.

Nur 400 Golf VII GTI Clubsport S gibt es weltweit, davon etwa 100 auf Deutschlands Straßen. Auf dem diesjährigen GTI-Treffen am Wörthersee haben H&R und Abt Sportsline eines dieser seltenen Exemplare präsentiert. H&R hat in Zusammenarbeit mit Koni bereits ein Fahrwerksupgrade entwickelt, mit dem Sportfedern, verstärkte sowie einstellbaren H&R Sportstabilisatoren und Koni-Stoßdämpfer zum Einsatz kommen.

Rubrik: 

Pronar Felgen neu bei ML Reifen

Bei ML Reifen sind jetzt auch Pronar Felgen erhältlich.

Seit 20 Jahren produziert das polnische Unternehmen Pronar Felgen für Landmaschinen und exporteiert diese weltweit. 300 Größen und 8.000 verschiedene technische Konfigurationen bietet Pronar seinen Kunden an. „Unser Kooperationspartner ETD hat davon eine Auswahl an Felgen im Sortiment, die auch für die Ansprüche unserer Kunden augelegt ist. So können wir jederzeit schnell liefern“, so Matthias Lüttschwager, Geschäftsführer von ML Reifen.

Rubrik: 

Aktuelle VDAT Info zu KBA CoP Sonderräder

Der Verband der Automobil Tuner e.V. (VDAT) informiert regelmäßig über aktuelle Branchenthemen.

Wie der Verband der Automobil Tuner e.V. seinen Mitgliedern mitteilt, besteht derzeit ein Dissens zwischen der langjährig geübten QM-Praxis und den Anforderungen des KBA in Bezug auf die Anforderungen interner CoP-Nachweise. Nach der ursprünglich geübten Praxis sollte jeder Inhaber von Genehmigungen von Leichtmetallrädern einmal jährlich eine vollumfängliche Dokumentation sowie eine Umlaufbiegeprüfung (Kurzlauf) je Radtyp (Radgröße und Design) nachweisen können, um erfolgreich Re-Zertifizierungen und / oder KBA CoP Prüfungen (Conformity of Production) abschließen zu können.

Rubrik: 

Autecs Typ Q – Quantro für Transporter und Leicht-Lkw

Das Autec Rad Typ Q – Quantro  wurde speziell für Transporter und Leicht-Lkw entwickelt.

Autec bietet mit dem neuen Leichtmetallrad Quantro ein Rad für Transporter und Llkw an. Die kraftvollen Speichen und der dominante Mittenbereich sollen dafür sorgen, dass das Rad kompakt, aber nicht massiv wirkt. Die eingearbeiteten Vertiefungen erzeugen markante Lichtkanten.

Rubrik: 

Borbet XRS für Mercedes SLC 172

Für das Cabrio Mercedes SLC 172 führt Borbet das Modell XRS im Programm.

Zu Beginn der Cabrio-Saison hat Borbet dem neuen Mercedes SLC 172 eine eintragungsfreie Felge in „black polished glossy“ auf den Leib geschneidert. Das neue Borbet XRS-Rad der Kategorie „Premium“ ist in 8,5x19 Zoll erhältlich.

Rubrik: 

BORBET S für neuen VOLVO V90

Borbet empfiehlt für den neuen Volvo V90 das S-Rad in der Dimension 9,0 x 20 Zoll mit Einpresstiefe 40 inklusive ABE.

Der neue Volvo V90 soll Funktionalität mit skandinavischer Eleganz vereinen. Als kraftvoll modernen Begleiter der Räderhersteller Borbet das S-Rad in der Dimension 9,0 x 20 Zoll mit Einpresstiefe 40. Erhältlich ist das Rad in den Farbvarianten „graphite polished matt“ und „brilliant silver“.

Rubrik: 

Novitec Esteso mit 22 Zoll Rädern und Motortuning auf 494 PS

Der Novitec Esteso basiert auf einem Maserati Levante.

Unter dem Label Esteso bietet der deutsche Veredler Novitec ab sofort eine Designer-Breitversion für den Maserati Levante an. Neben dem Karosserieumbau prägen die ebenfalls neuen Novitec Esteso 22 Zoll Räder mit dimensional versetzten Y-Speichen das Erscheinungsbild des italienischen SUVs. Die Räder sind wahlweise in „Mattschwarz“ oder „Schwarz“ mit polierten Oberflächen erhältlich.

Rubrik: 

H&R Sportfedern jetzt für Range Rover Evoque Cabrio erhältlich

H&R legt das Range Rover Evoque Cabrio tiefer.

H&R führt für das Range Rover Evoque Cabrio maßgeschneiderte Sportfedern im Programm. Deren Federcharakteristik bewirkt Unternehmensangaben zufolge eine deutliche Straffung des Fahrwerks, dank der das Auto bei Kurvenfahrten so schnell nichts aus der Ruhe bringt.

Rubrik: 

Seiten