Felgen/Tuning

Premiere für Maserati Levante von Startech in Genf

Der Maserati Levante von Startech feiert Premiere auf dem Auto-Salon Genf.

Startech veredelt britische Luxusautomobile der Marken Bentley, Jaguar, Land Rover und Range Rover. Auf dem Genfer Auto Salon 2017 präsentiert das Unternehmen der Brabus Group ein exklusives Individualprogramm für den Maserati Levante. Das STARTECH REFINEMENT Programm für den Lifestyle-SUV aus Modena umfasst im ersten Schritt einen Karosserieumbau, maßgeschneiderte 21 Zoll Monostar M Räder in Zentralverschlussoptik und exklusive Optionen für das Interieur.

Rubrik: 

ProLine Wheels-TEC GmbH mit neuer CI

Lisa-Maria Jung, Project Manager ProLine Wheels-TEC GmbH, und Philipp Schimmele, Partner | kovar | branding & digital services oHG, in den Hallen der ProLine Wheels-TEC GmbH am Mannheimer Hafen.

Die ProLine Wheels-TEC GmbH setzt ab sofort auf eine neu ins Leben gerufene Corporate Identity und will zusätzlich ihren gesamten Markenauftritt modernisieren. „Für uns war es an der Zeit, dass wir unbedingt eine klare und konzentrierte Guideline für unsere 20-jährige Marke konzipieren“, so Martin Schröder, Director Marketing & Sales der ProLine Wheels-TEC GmbH.

Rubrik: 

MAK Icona besticht durch asymmetrische Speichen

Die MAK Icona in der Farbausführung „black mirror“.

Mit der MAK Icona präsentiert der Räderhersteller ein neues Doppelspeichendesign, das auf viele Fahrzeuge passt. Optisch auffällig sind die asymmetrischen Speichen, die für eine dynamische Optik sorgen sollen. MAK lies die Räder vom TÜV/ KBA homologieren und von NAD für Italien. Drei Farbvarianten stehen zur Verfügung: „Silver Black mirror”, “gloss black finishing” und “Matt Titan”.

Rubrik: 

Borbet F in 15 Zoll für Opel Astra Kombi

Passt zum Opel Astra Kombi: das Borbet F-Rad.

Borbet hat bereits 15 Zoll-Leichtmetallräder für den neuen Opel Astra Kombi im Programm. Wie etwa das Borbet F-Rad in „brilliant silver“ und „black glossy“. Beide Farbausführungen sollen sowohl winterfest als auch pflegeleicht sein. Mit dem Borbet F in 6,0x15 Zoll bietet der Räderhersteller aus dem Hochsauerland ein ABE-fähiges Rad ohne Eintragung an.

Rubrik: 

OXIGIN MP1 ab sofort erhältlich

Die Oxigin MP1 in Brush poliert.

Die Leichtmetallfelgen-Schmiede OXIGIN Leichtmetallräder stellte auf der Essen Motor Show im vergangenen Winter ihr neues Multipiece-Designs MP1 vor. Nach Angaben des Unternehmens überzeugt es durch sein Styling, Preis-Leistungs-Verhältnis und Oberflächen-Individualität. Die OXIGIN MP1 ist ab sofort im Handel verfügbar.

Rubrik: 

356-seitiger H&R-Katalog erschienen

Der neue H&R-Katalog enthält Artikelinformationen zu Sportfedern, Gewindefahrwerken, Spurverbreiterungen, Sportstabilisatoren und Cup-Kit-Sportfahrwerken für mehr als 2.000 verschiedene Fahrzeugmodelle.

H&R bringt seinen neuen Katalog mit einer größeren Auswahl sowie dem vollständigen Programm an Fahrwerkskomponenten „made in Germany“ heraus. Der neue Katalog ist ab sofort auf der Unternehmenswebseite bestellbar.

Rubrik: 

Borbet Y jetzt auch für Toyota Prius

Das Borbet Y auf dem Toyota Prius.

Speziell für den neuen Toyota Prius gibt es bei Borbet das Modell Y in „titan matt“. Das neue Borbet Y in der Radgröße 7,5x17 Zoll ist allwettertauglich. Beim markanten Y-Raddesign verlaufen die betonten Speichen mit leichtem Knick vom Radkranz zur Radmitte.

Rubrik: 

Tomason übernimmt Vertrieb von GMP Italia

Justin Klein-Wiele wird Hauptverantwortlicher für die Marke GMP im Hause Tomason sein.

Die Räderspezialisten aus dem Ruhrgebiet erweitern zur Frühjahrssaison 2017 ihr Programm um eine reine Handelsmarke und übernehmen den Vertrieb von GMP Italia in Deutschland.

Rubrik: 

Drei neue Rädermodelle von Wheelworld

Die WH28 ist einer der drei neuen Felgenmodelle von Wheelworld.

Zum Frühjahr 2017 präsentiert der Räderhersteller Wheelworld drei neue Raddesigns der gleichnamigen Marke. Das in Ilsenburg ansässige Unternehmen erweitert damit sein bisheriges Portfolio um die drei Fünf-Doppelspeichen-Modelle WH28, WH29 und WH30.

Rubrik: 

Cor.Speed Deville-Einteiler für Audi A8

Cor.Speed Deville-Einteiler gibt es jetzt für den Audi A8.

Die Luxuslimousine Audi A8 (4H) bekommt 22 Zoll große Räder von Cor.Speed. Bei den Zehnspeichen-Rädern im Finish „Silver Brushed Surface“ handelt es sich um Cor.Speed Deville-Einteiler der Dimension 10,5x22 Zoll, die mit 265/30er Pneus bezogen sind. Dass die Räder – ohne jegliche Karosseriearbeiten – optisch passend mit dem Blechkleid des A8 abschließen, ist der Installation von 10-Millimeter-Distanzscheiben zu verdanken.

Rubrik: 

Seiten