Fintyre und Hankook beliefern Ferrovie del Sud-Est

Montag, 18 November, 2019 - 10:30
(v.l.n.r.) Cristiano Costantino (Hankook Tire), Raffaele Palermo (Hankook Tire), Marco Massimetti (Ferrovie Sud Est), Giuseppe Colombi (Fintyre), Angelo Cianfrocca (Hankook Tire).

Fintyre hat in Italien eine Ausschreibung für die Lieferung von Reifen für Fahrzeuge des öffentlichen Nahverkehrs gewonnen. Diese wurde laut Unternehmensangaben von der regionalen süditalienischen Eisenbahngesellschaft Ferrovie del Sud-Est mit einer Auktionsbasis von über 800.000 Euro ausgeschrieben.

Der Reifenhändler wird in den nächsten zwei Jahren die zur Gruppe Ferrovie dello Stato gehörende Ferrovie del Sud-Est mit Busreifen der Marke Hankook aus dem Lkw-Bereich beliefern. Rund 360 Busse und Reisebusse für den öffentlichen Nahverkehr werden ausgestattet. Francesco Carantani, CEO von Fintyre, kommentiert: „Nach dem Erfolg bei der Ausschreibung von Azienda Trasporti Milanesi, bei der wir mehr als 6.000 Reifen geliefert haben, ist dieses Projekt eine weitere Bestätigung unserer ausgeprägten Positionierung in der Branche und der Qualität unseres Geschäftsmodells, das auf hohe Servicestandards und höchster Effizienz bei der Logistik ausgerichtet ist.“

Carlo Citarella, CEO von Hankook Tire Italia, sagt: „Für uns ist dies eine Gelegenheit, die Qualität unserer Produkte in einem Bereich zu verbessern, in dem wir in Italien noch nicht so präsent sind. Insbesondere die Partnerschaft mit Fintyre und den Partnerflotten stellt ein strategisches Ziel für das Wachstum des Marktanteils bei LKW-Produkten in Italien dar.“

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Manfred Sandbichler, Motorsport-Direktor bei Hankook Tire Europe und Gerhard Berger, Vorsitzender der DTM Dachorganisation ITR besiegelten anlässlich der Essen Motor Show die neue zusätzliche Kooperation.

    Hankook meldet kurz vor Ende des Motorsport-Jahres 2019 eine weitere Partnerschaft mit einer Rennserie. Der Reifenhersteller wird ab der Saison 2020 die neu ins Leben gerufene DTM Trophy exklusiv mit seinem Reifen Ventus Race beliefern und für den Support vor Ort sorgen.

  • Auf dem Audi SQ8 TDI kommen ab Werk unter anderem Hankook-Reifen zum Einsatz. Bildquelle: Hankook.

    Reifenhersteller Hankook rüstet ein weiteres Audi-Modell werksseitig mit Reifen aus. Nachdem Hankook bereits die Q8-Baureihe von Audi mit Reifen ausstattet, ist der koreanische Reifenhersteller nun auch Erstausrüster des neuen Audi SQ8 TDI. Wie beim Audi Q8 kommen unter anderem die UHP-Reifen der Serien Ventus und Winter i*cept in 21 und künftig auch in 22 Zoll zum Einsatz.

  • Hankook hat sein Motorsport-Engagement im Jahr 2019 ausgebaut.

    Hankook hat sein Motorsport-Engagement im Jahr 2019 ausgebaut. Partnerschaften mit der DTM, der Rundstrecken Challenge Nürburgring, dem Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup oder den FIA Formel 4 Serien in Spanien und Großbritannien sowie der FIA North European Zone (NEZ) wurden intensiviert. Zusätzlich ist Hankook neue Kooperationen mit Rennformaten wie der W Series, dem Formel Renault Eurocup und der Belcar Series eingegangen.

  • Sanghoon Lee, Präsident von Hankook Tire Europe, und Florentino Pérez, Präsident von Real Madrid C.F., trafen sich im Stadion Santiago Bernabéu.

    Hankook Tire verlängert den seit 2016 bestehenden Sponsorenvertrag mit Real Madrid um weitere drei Jahre bis zum Ende der Saison 2022/23. Die globale Partnerschaft wurde im Beisein des neuen europäischen Hankook Tire Präsidenten Sanghoon Lee und von Florentino Pérez, Präsident von Real Madrid C.F., verlängert.