First-Stop Niederlassung in Holzminden mit neuer Filialleitung

Dienstag, 26 Februar, 2019 - 10:00
In frischem Look und mit Michael Göke (l.) als neuer Filialleitung präsentiert sich die Niederlassung der First Stop Reifen Auto Service GmbH in Holzminden. (Bildquelle First Stop)

In frischem Look und mit Michael Göke als neuer Filialleitung präsentiert sich die Niederlassung der First Stop Reifen Auto Service GmbH in Holzminden. Michael Göke über den Anspruch: "Wir arbeiten mit Leidenschaft daran, die Sicherheit unserer Kunden im Straßenverkehr mit Produkten und Dienstleistungen in bester Qualität zu gewährleisten. Nun freuen wir uns darauf, unsere Kunden in der neu gestalteten Filiale begrüßen zu dürfen."

Göke initiiert zum Saisonstart eine Losaktion. Deren Verkäufe gehen vollständig an die Organisation Charity - Ein Platz für Kinder des Diakonischen Werkes des Kirchenkreises Holzminden-Bodenwerder.

Seit Juni 2017 agiert die im hessischen Friedberg ansässige First Stop Reifen Auto Service GmbH unter dem Dach der Pneuhage Gruppe. Kunden von First Stop sollen vom Netzwerk und der Sortimentsvielfalt der freien Reifenhandelsgruppe profitieren. Unter dem Namen First Stop leisten in Deutschland insgesamt 47 eigene Filialen sowie rund 160 Standorte von selbständigen First Stop Partnern professionellen Reifen- und Autoservice.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Dr. Sascha Klett steigt bei der Ziehl-Abegg Automotive GmbH & Co KG zum technischen Geschäftsführer auf. Bildquelle: Ziehl-Abegg.

    Dr. Sascha Klett ist neuer technischer Geschäftsführer der Ziehl-Abegg Automotive GmbH & Co KG. Der 46-Jährige verfügt über mehrjährige Arbeitserfahrung bei Automobilzulieferern und -herstellern. Zusammen mit Geschäftsführer Ralf Arnold bildet Dr. Klett die Spitze der Ziehl-Abegg Automotive GmbH & Co KG.

  • Woongchul Shin ist seit dem 1. Mai 2019 neuer Geschäftsführer der Kumho Tire Europe GmbH in Offenbach.

    Woongchul Shin ist seit dem 1. Mai 2019 neuer Geschäftsführer der Kumho Tire Europe GmbH in Offenbach und damit ab sofort für den deutschen Markt verantwortlich. Er folgt auf Namwook Jung, der zukünftig für die italienische Kumho Niederlassung in Mailand tätig sein wird.

  • STOP&GO 7 PLUS-MINUS SKT und 8 PLUS-MINUS SKT tragen ab sofort das GTÜ-Prüfsiegel. Bildquelle: STOP&GO.

    Die beiden Hochspannungsabwehr-Produkte aus dem Marderabwehrprogramm von STOP&GO, STOP&GO 7 PLUS-MINUS SKT und 8 PLUS-MINUS SKT, tragen ab sofort das GTÜ-Prüfsiegel für geprüfte Qualität in Verarbeitung, Bedienung und Funktion. In allen geprüften Bereichen erhielten nach Unternehmensangaben beide Geräte Bestnoten.

  • Der Falken WILDPEAK A/T AT3WA wird in den Serien 85 bis 55 und 15 bis 19 Zoll produziert. Bildquelle: Falken.

    WILDPEAK A/T AT3WA heißt der neue All-Terrain-Reifen von Falken, den die japanische Reifenmarke im Sommer 2019 in den Handel bringt. Der SUV- oder 4X4-Reifen verbindet nach Unternehmensangaben die Performance eines Offroad-Reifens, verfügt aber gleichzeitig über die technische Entwicklung eines Straßenreifens. Damit erfüllt der Ganzjahresreifen WILDPEAK A/T AT3WA sowohl Offroad als auch Onroad die Anforderungen an Reifen von Geländewagen und modernen SUV zu jeder Jahreszeit.