Florian Flaig leitet Kommunikation bei Michelin

Donnerstag, 5 Dezember, 2019 - 09:45
Florian Flaig wird Leiter Communications & Brands der Michelin Region Europe North.

Florian Flaig (34), bisher Leiter der Kommunikation bei Robert Bosch Automotive Electronics, wird zum 1. Januar 2020 Vice President Communications & Brands der Michelin Region Europe North. Er folgt auf Dr. Heimo Prokop (62), der das Unternehmen nach dem Abschluss der Neuorganisation der Michelin Region Europe North verlässt. 

Flaig wird in seiner neuen Position für die interne und externe Kommunikation von Michelin in den DACH-Märkten, UK und Skandinavien verantwortlich sein. Er berichtet direkt an den Präsidenten der Michelin Region Anish K. Taneja. Vor seiner Tätigkeit als Leiter der Kommunikation bei Robert Bosch Automotive Electronics war Flaig als zentraler Pressesprecher für Antriebsthemen bei der Robert Bosch GmbH tätig. „Gemeinsam mit Florian Flaig möchten wir den Wandel bei Michelin auch kommunikativ noch stärker gestalten. Er vereint hierbei Expertise in externer Technik-PR mit Erfahrung in nachhaltigen internen Kampagnen. Heimo Prokop danken wir für sein großes Engagement. Er hat die Kommunikationsabteilungen in den Ländern der Region inhaltlich und personell erfolgreich neu aufgestellt“, sagt Anish K. Taneja, President der Michelin Region Europe North.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Marco Goebel, Direktor Schweiz (2.v.l.); Tobias Neumüller, Retread Manager DACH & Nordic Countries (3.v.l.) von Michelin; Ueli Ernst, Inhaber (4.v.l.); Nils Ernst, Mitglied des Verwaltungsrates (5.v.l.); Philipp Ernst, Produktion (6.v.l.) von Pneu Ernst und Philipp Ostbomk, Direktor Vertrieb B2B DACH (7.v.l.) von Michelin.

    Mit Pneu Ernst aus Hinwil hat Michelin für sein RECAMIC Kalterneuerungsverfahren einen neuen Partner für die Schweiz gefunden. „Durch den Ausbau seines RECAMIC Lizenznetzwerks unterstreicht Michelin seinen Fokus auf umweltbewusste Mobilitätslösungen“, so Philipp Ostbomk, Direktor Vertrieb B2B für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

  • Anish K. Taneja, Präsident der Michelin Region Europe North, will ein motivierendes Arbeitsumfeld schaffen.

    Laut einer Studie des F.A.Z.-Instituts gehört Michelin zu den begehrtesten Arbeitsgebern hierzulande. Zusammen mit dem IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung wurden aus den 10.000 größten Firmen Deutschlands die 500 begehrtesten Unternehmen in unterschiedlichen Branchen ermittelt.

  • 39 langjährige Michelin-Mitarbeiter waren mit ihren Partnerinnen und Partnern zu einer Feierstunde in den Bonnheimer Hof eingeladen. Bildquelle: Michelin.

    Am 15. November 2019 ehrte Michelin Bad Kreuznach einmal mehr Mitarbeiter mit 40-jähriger und 25-jähriger Betriebszugehörigkeit. Dazu lud die Werkleitung 39 Jubilare mit ihren Partnerinnen und Partnern in den Bonnheimer Hof nach Hackenheim ein, um die Jubiläen gemeinsam zu feiern. Die geehrten Jubilare repräsentieren gemeinsam 1.410 Jahre Berufserfahrung bei Michelin.

  • Steffen Hess, Gebietsverkaufsleiter Nutzfahrzeugreifen, Michelin, Volker Nuss, Geschäftsführender Gesellschafter, Spedition Nuss und Wolfgang Weynand, Leiter Logistik Europa Nord, Michelin (v. l.) freuen sich über den nachhaltigeren Transport. Bildquelle: Michelin.

    Michelin und die Spedition Nuss wollen gemeinsam den CO2-Ausstoß beim Transport von Leicht-Lkw-Reifen reduzieren. Dafür wurden nun vier neue Trailer mit größerem Ladevolumen angeschafft, mit denen sich laut Unternehmensangaben mehrere hundert Fahrten einsparen lassen. Die Spedition Nuss will die neuen Trailer bereits ab Januar 2020 einsetzen.