Fotoshooting für Miss Tuning Kalender 2019 abgeschlossen

Freitag, 3 August, 2018 - 11:45
Laura Fietzek posierte für die limitierte Auflage von 1.500 Exemplaren des Miss Tuning Kalenders 2019.

Die „Miss Tuning 2018“ Laura Fietzek stand gemeinsam mit Fahrzeugen der schwedischen Tuning-Community im Fokus des Kalendershootings vom 23. bis 29. Juli. „Ich liebe Autos und die Fahrzeuge, die wir hier die letzten Tage gesehen haben, waren phänomenal. Ich hatte so viel Spaß beim Shooting", so die 24-Jährige. Das Ergebnis ist ab Herbst 2018 in limitierter Auflage erhältlich.

Die Produktion des Miss Tuning Kalenders 2019 versprach Abwechslung: Vom Pickup bis zum Charger und vom Mustang bis zum Ferrari. „Die wichtigen drei Säulen – Location, Model und Autos – für solch ein Shooting waren klasse. Laura ist super fotogen und hat mit den coolen Fahrzeugen um die Wette gestrahlt. Die traumhafte schwedische Natur und das sonnige Wetter waren dann noch das i-Tüpfelchen auf einer gelungenen Produktion", so Playboy- und Starfotograf Andreas Reiter, der zum dritten Mal die amtierende Schrauber-Queen für einen Miss Tuning Kalender in Szene setzt.

Der zweifache Gewinner des European Tuning Showdown (ETS) Johan Eriksson, hatte für die Kalenderproduktion seine Garage geöffnet: Nicht nur das diesjährige ETS-Sieger Auto, ein Dodge Charger RTR, auch einige weitere getunte Schmuckstücke des Tuners haben ihren großen Auftritt im neuen Kalender. „Die schwedische Tuning Szene ist heiß, nicht umsonst landen die Skandinavier regelmäßig auf den vorderen Rängen des ETS. Besonders US Cars liegen bei den Schweden hoch im Tuning-Kurs, wie auch der Miss Tuning Kalender 2019 zeigt", so Projektleiter Dirk Kreidenweiß.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Misty Copeland im Pirelli Kalender. (alle Fotos: © Pirelli Kalender 2019, Albert Watson)

    Der "Dreaming" betitelte Pirelli Kalender 2019 erzählt in Bildern die Geschichte von vier Frauen, ihren Erwartungen und ihrem Bemühen, ihre Ziele zu erreichen. Der Fotograf der sechsundvierzigsten Ausgabe des legendären Kalenders ist Albert Watson. Er machte die Aufnahmen im vergangenen April in Miami und New York.

  • Der 70x50 cm große Techart Kalender ist ab sofort erhältlich.

    Techart bringt auch für 2019 einen limitierten Kalender heraus. Dieser zeigt die Welt sportlicher Individualisierung für Porsche Fahrzeuge. 12 großformatige Motive präsentieren die Highlights der aktuellen Techart Programme.

  • Die im Automechanika Kalender 2019 abgebildeten Fahrzeuge setzten sich aus verschiedenen Autoteilen zusammen.

    Der neue Kalender der Automechanika greift Zukunftsvisionen der Branche auf und inszeniert sie dieses Mal in Form von Fahrzeuge. Dabei entstehen futuristische Motive, die sich vollständig aus Autoteilen von Automechanika-Ausstellern zusammensetzen.

  • Über 20 Rennen und Gleichmäßigkeitsprüfungen erleben die Zuschauer beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix 2019. Hier die Formel-1-Boliden der Cosworth-Ära in der FIA Masters Historic Formula One Championship. Quelle: Gruppe C / AvD.

    Vom 9. bis 11. August 2019 findet der AvD-Oldtimer-Grand-Prix bereits zum 47. Mal auf dem Nürburgring statt. Nach Bestätigung der Terminkalender der Historischen FIA-Meisterschaften durch das World Motor Sport Council des Weltverbandes ist nun der Termin fix.