Frank Schöller wird Mitglied der STAHLGRUBER-Geschäftsführung

Donnerstag, 31 Januar, 2019 - 11:15
STAHLGRUBER ernennt Frank Schöller mit Wirkung zum 01.02.2019 zum Mitglied der Geschäftsleitung. (Bildquelle: STAHLGRUBER)

STAHLGRUBER ernennt Frank Schöller mit Wirkung zum 01.02.2019 zum Mitglied der Geschäftsleitung. In seinen Verantwortungsbereich fallen die Bereiche Marketing und Vertrieb. Frank Schöller folgt auf Heinz Rieker, der mit 63 Jahren in den Ruhestand geht.

„Frank Schöller ist seit Jahren eine der wesentlichen Säulen unseres Vertriebs bei STAHLGRUBER“, so John Quinn, CEO von LKQ Europe. „Neben seiner hohen strategischen Kompetenz schätzen wir im Unternehmen vor allem seine langjährige, fundierte Erfahrung. STAHLGRUBER tritt durch seine Zugehörigkeit zur LKQ-Familie nun in eine neue Entwicklungsphase ein. Wir sind davon überzeugt, dass Herr Schöller die richtige Person ist, um unseren Mitarbeitern die notwendige Führung zu geben während das Unternehmen sich und unsere Kunden auf die Zukunft vorbereitet.“

Frank Schöller ist seit über zwei Jahrzehnten in verschiedenen Positionen bei STAHLGRUBER tätig, zuletzt als Vertriebsleiter. Von 2000 bis 2009 hat er als Gebietsleiter die Entwicklung in Baden-Württemberg geprägt und darüber hinaus die Integration von Akquisitionen in die STAHLGRUBER GmbH vorangetrieben. Frank Schöller teilt mit: „Bereits heute ist STAHLGRUBER in vielen Ländern der Partner der Wahl für Werkstätten, Großhandel und Reifenfachbetriebe. Wir werden dieses ausgezeichnete Verhältnis zu unseren Kunden noch weiter festigen und sie in ihrem Geschäft durch neue Dienstleistungen, vor allem rund um die Werkstatt 4.0 unterstützen. Es ist mir ein persönliches Anliegen, die Partnerschaft zwischen Industrie, Kunden und uns als Handelsunternehmen in Zukunft weiter zu stärken.“

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Matthias Matic wird neuer Leiter des Geschäftsbereichs Vehicle Dynamics bei Continental. Bildquelle: Continental.

    Die Geschäftsführung der Continental Division Chassis & Safety stellt sich neu auf. Drei von vier Geschäftsbereichen der auf Sicherheitstechnologien spezialisierten Division stehen seit dem 1. April 2019 unter neuer Leitung.

  • Jüngstes Mitglied im Verbund ist der Motorradshop Kuhnert aus Regensburg. Im Bild: Denis Kuhnert (l.), Inhaber Motorradshop Kuhnert Regensburg, und Frank Jungwirth, Key Account Manager tyre1.

    Das Partnerschaftsprogramm tyre1 connected der Reutlinger tyre1 GmbH & Co. KG wächst weiter - die Verantwortlichen melden Partner Nummer 400. Jüngstes Mitglied im Verbund ist der Motorradshop Kuhnert aus Regensburg.

  • Das Trio an der Spitze der Wheelscompany (v.l.): Ralf Bumann, Stefan Klein und André Rothgänger.

    Stefan Klein unterstützt André Rothgänger und Ralf Bumann ab dem 01. Mai als dritter Geschäftsführer der Wheelscompany. Klein kehrt eigenen Angaben damit zurück in den Tuning-Sektor. "Back to the roots" nennt Stefan Klein seinen Einstieg bei den Hamburger Felgen-Experten.

  • Zusammenarbeit vereinbart (v.l.n.r.): Thierry Vanengelandt (Direktor Franchise Euromaster Deutschland/Österreich), Michael Kiefer (Eigentümer und Geschäftsführer Reifen Kiefer) und Sebastian Achrainer (Consultant Manager Franchise Euromaster Deutschland/Österreich). (Bildquelle Euromaster)

    Reifen Kiefer wechselt zum 1. Juli 2019 mit fünf Standorten im Saarland und in Rheinland-Pfalz von der Team Reifen-Union zu Euromaster. Das Familienunternehmen wird in zweiter Generation geführt und beschäftigt 60 Mitarbeiter.