GDHS-Meistertreffen in Kassel

Freitag, 2 Februar, 2018 - 11:00
Dr. Guido Hüffer muss als Geschäftsführer der GDHS Antworten auf die Herausforderungen der Zukunft finden.

Unter dem Motto „Zukunft sichern durch Weiterbildung“ trafen sich in Kassel 110 Kfz-Meister aus Betrieben von Premio Reifen + Autoservice und der Handelsmarketing-Initiative zum fachlichen Austausch. Rund 30 Aussteller präsentierten sich auf der eigens für die Teilnehmer organisierten Hausmesse.

Das GDHS-Meistertreffen ist die Plattform der GDHS, um die Werkstattmeister und Führungskräfte in der Werkstatt über aktuelle Themen der Branche zu informieren. Eröffnet wurde das GDHS-Meistertreffens von Thorsten Brückner, Leiter Autoservice der Goodyear Dunlop Handelssysteme (GDHS). Dr. Guido Hüffer blickte als Geschäftsführer der GDHS in die Zukunft: „Die Digitalisierung und die rasante Entwicklung neuer Technologien machen die stete Weiterbildung eines jeden Mitarbeiters unbedingt erforderlich und immer dringlicher. Mit dem GDHS-Trainingscenter haben die Führungskräfte in den Betrieben die Möglichkeit, für jeden Mitarbeiter die passenden Weiterbildungen zu finden, einen Stufenplan zu definieren und das Know-how der Betriebe stetig weiterzuentwickeln.“ Außer der Erweiterung des Expertenwissens sei der Ausbau der Serviceleistungen in den Werkstätten und die Investition in moderne Messinstrumente, wie auch die Veränderung der Arbeitsvorgänge für die Zukunft der Fachbetriebe unabdingbar.

Lesen Sie Details im Kooperatinen-Spezial der März-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Andreas Maurer, Leiter IT-Retail, nahm die Auszeichnung entgegen.

    Mit tiresoft 3 offeriert die GDHS den Partner im Reifenfachhandel ein vollintegriertes Warenwirtschaftssystems. Im Rahmen der Auslobung des „German Innovation Award 2018“ hat tiresoft 3 nun die Auszeichnung "Special Mention" erhalten.

  • Die Teilnehmer der Premio-Schweiz-Tagung im Plenum.

    Vom 21. bis zum 22. Juni 2018 veranstaltete Premio in der Schweiz seine Tagung für die ansässigen Reifenfachhandelspartner aller drei Sprachregionen. Roger Blaser, Verantwortlicher des Premio Fachhandelssystems in der Schweiz, begrüßte die rund 60 Teilnehmer in Grindelwald. Gemeinsam wurde über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Kooperation und der Branche diskutiert.

  • Nexen Tire wartet mit gleich vier Neuheiten auf der The Tire Cologne auf.

    Nexen Tire zeigt auf einem 370 Quadratmeter großen Stand in der Koelnmesse Präsenz und stellt die aktuellsten Reifen des südkoreanischen Konzerns aus den Pkw-, SUV- und Llkw-Produktsegmenten aus. Darüber hinaus werden am ersten Messetag gleich vier neue Produkte als Weltpremiere dem Fachpublikum präsentiert.

  • GTÜ und ZDK werden sich gemeinsam dafür einsetzen, den Prozess zur Einführung der neuen Fahrzeug-Untersuchungs-Verordnung (FUV) wieder aufzunehmen. (Foto GTÜ)

    GTÜ und ZDK werden sich gemeinsam dafür einsetzen, den Prozess zur Einführung der neuen Fahrzeug-Untersuchungs-Verordnung (FUV) wieder aufzunehmen. Anlässlich des Spitzengesprächs beider Organisationen regten ZDK-Vizepräsident Wilhelm Hülsdonk und GTÜ-Geschäftsführer Robert Köstler an, gemeinsam mit dem BMVI die Arbeiten wieder aufzunehmen/fortzuführen, um Klarheit über die möglichen Änderungen im Rahmen der technischen Kraftfahrzeugprüfung zu erhalten.