GDHS zeichnet Top-Performer aus

Montag, 16 April, 2012 - 02:00

Die GDHS (Goodyear Dunlop Handelssysteme) hat den Betrieb des Unternehmers Thomas Monschauer als Top-Performer 2012 ausgezeichnet. Unter den knapp 1000 Partnern der GDHS werden vier Betriebe jährlich ausgezeichnet. Dies sind stets Handelspartner, die außergewöhnliche Erfolge, Ideen und Konzepte umsetzen. Bis Mitte 2000 war Thomas Monschauer Niederlassungsleiter in Montabaur, anschließend ging es in das nur wenige Kilometer entfernte Ebernhahn, um dort den ersten eigenen Betrieb zu übernehmen. Bereits vier Jahre später entschied sich der Geschäftsmann unter der fachmännischen Betreuung des damaligen Premio-Leiters Ulrich Pott zum Erwerb zweier weiterer Betriebe in Montabaur und in Ransbach-Baumbach.

Ende 2004 schloss Thomas Monschauer einen der drei Standorte, weil die örtliche Nähe zwischen zwei der Betriebe zu groß war. Bereits 2008 wurde dann der komplette Neubau für den Standort Montabaur geplant. 2009 wurde gebaut, 2010 zog die Firma um. Klare Strukturen, helle und hohe Räume und ein aufgeräumtes Erscheinungsbild waren die Vorgaben. Das neue Firmengelände entstand an der Bahnallee in Montabaur, auf dem Gelände des ICE-Parks. Thomas Monschauer investierte 1,7 Millionen Euro in die Immobilie und weitere 250.000 Euro in neue Maschinen, Büroeinrichtung und Außenwerbung. Der Vollsortimenter bietet mit seiner Mannschaft den kompletten Service rund um Lkw- und Pkw-Reifen. Die beiden Betriebe sind wdk-zertifiziert, also professionell ausgerichtet, was die Montage der Runflat- und UHP-Reifen betrifft.

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit dem optimierten partner.net ist der GDHS ein Schritt in der zukunftsorientierten Kommunikation gelungen.

    Die GDHS hat ihren Premio Reifen + Autoservice-Betrieben, HMI-Partnern und Quick Reifendiscountern Ende Mai das neue partner.net vorgestellt. Bereits seit einigen Jahren nutzt die GDHS zur Kommunikation mit Partnern ein extra für sie entwickeltes Intranet. Auf dieser in Fachhandelsgruppen unterteilten Informationsplattform können sich Unternehmer und Mitarbeiter der einzelnen Betriebe über alle Neuigkeiten informieren.

  • Seit dem 1. Juli 2019 ist Cristian Sina neuer Key Account Manager 4Fleet Group bei den Goodyear Dunlop Handelssystemen (GDHS) in der Schweiz.

    Seit dem 1. Juli 2019 ist Cristian Sina neuer Key Account Manager 4Fleet Group bei den Goodyear Dunlop Handelssystemen (GDHS) in der Schweiz. Als neues Mitglied im Team um Marco Fabbro, Manager Retail Switzerland, wird sich der 43-jährige Sina künftig um die Belange der 4Fleet Group in der Schweiz kümmern und zudem als Gebietsmanager die deutschsprachigen Premio-Partner betreuen.

  • Michael Schwämmlein startet beim BRV.

    Wenn BRV-Geschäftsführer Hans-Jürgen Drechsler im Februar 2020 in den Ruhestand geht, wird Michael Schwämmlein sein Amt im BRV übernehmen. Schwämmlein nimmt zum 01.09. bereits seine Arbeit in der Bonner Verbandsgeschäftsstelle auf und wird in den kommenden Monaten von Drechsler in den Tätigkeitsbereich eingearbeitet.

  • Bis zu 70 PS mehr ermöglicht ABT Sportsline Fahrern eines Audi RS3. Bildquelle: ABT.

    Die aktuellste Generation des Audi RS3 mobilisiert 400 PS (294 kW) bei einem Drehmoment von 480 Nm. Mit dem Leistungspaket ABT Power S kann der Audi aber noch höhere Spitzenwerte erreichen: Mit der ABT Engine Control und einem zusätzlichen Ladeluftkühler sind 470 PS (346 kW) und 540 Nm möglich. Somit steigt auch die Höchstgeschwindigkeit von 250 auf 285 km/h.