Gedore Zangensatz soll Halte-, Biege- und Schneidarbeiten erleichtern

Donnerstag, 4 Oktober, 2018 - 13:00
Der Zangensatz S 8303 JC von GEDORE ermöglicht Arbeiten auch an schwer zugänglichen Bereichen.

Der dreiteilige Zangensatz S 8303 JC von GEDORE für Industrie und Handwerk beinhaltet eine Wasserpumpenzange, eine Kraft-Kombinationszange sowie einen Kraft-Seitenschneider, die sich für alle Halte-, Greif-, Biege- und Schneidarbeiten eignen. Die Zangen sind nach der jeweils gültigen DIN gefertigt.

Besonders schwer zugängliche Stellen lassen sich mit dem schmalen Zangenkopf der Wasserpumpenzange erreichen. Das Werkzeug verfügt über einen Druckknopf und ist 15-fach verstellbar. Neben runden Formen ist die Greiffläche mit den langen Zangenbacken und den induktiv gehärteten Zähnen auch für viereckige oder sechskantige Flächen geeignet. Die Kraft-Kombinationszange besticht Unternehmensangaben zufolge durch ihre 35 Prozent stärkere Hebelwirkung gegenüber herkömmlichen Kombizangen und ist dadurch kraftsparend. Die grob gezahnten Greifflächen ermöglichen Halt und sind für Rund- sowie Flachmaterial geeignet. Durch den nach vorne verlagerten Drehpunkt und den dadurch verlängerten Hebel wird auch mit dem Kraft-Seitenschneider der Kraftaufwand beim Arbeiten reduziert. Mit den induktiv gehärteten Schneiden (63 - 65 HRC) lässt sich harter Draht und auch Pianodraht bis maximal zwei Millimeter Durchmesser bearbeiten.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der neue 42-teilige Torsions-Bit Satz 666-042 ist von Gedore erhältlich.

    Moderne Bohr- und Schlagschrauber verfügen über enorme Kraft und die damit verbundenen erhöhten Belastungen beim Drehmoment können eine Herausforderung für Bits darstellen. Um Beschädigungen entgegenzuwirken, bietet GEDORE den neuen 42-teiligen Torsions-Bit Satz 666-042 an.

  • Der Safe Wheel Ring wird auf die Radmuttern angebracht und soll so verhindern, dass sie sich lösen.

    Safety Seal war dieses Jahr erstmals als Aussteller bei der Expo PetroTrans dabei. Im Fokus des Messeauftritts stand Safe Wheel. Das sind Radmuttersicherungen gegen das unbeabsichtigte Lösen von Radmuttern bei Nutzfahrzeugen.

  • Die 4Fleet Group optimiert das Karkassenmanagement im Lkw-Bereich durch eCasing.

    Die 4Fleet Group hat im Karkassenmanagement die Umstellung auf das so genannte eCasing vollzogen. Die elektronische Karkassenerfassung bezeichnet Alexander Masson, Operations Manager Fleet Front Office D-A-CH bei der 4Fleet Group, als "absolutes Muss".

  • Valeo und Wabco haben eine Zusammenarbeit beschlossen.

    Valeo und WABCO geben die beiderseitige Unterzeichnung einer Absichtserklärung (MoU) bekannt, infolge derer sie die neuesten aktiven Sicherheitstechnologien für Nutzfahrzeuge auf den Markt bringen wollen. Dank dieser Technologien sollen Fußgänger und Fahrradfahrer künftig im Stadtverkehr besser geschützt werden. Zudem werden die Funktionen des autonomen Fahrens erweitert.