Generationenwechsel in BRV-Führung

Montag, 12 Juni, 2017 - 12:45
Generationswechsel im Reifenfachverband BRV: Yorick M. Lowin, neuer Geschäftsführer, Peter Hülzer, gf. Vorsitzender a.D., Stephan Helm, ehrenamtlicher Präsident, Hans-Jürgen Drechsler, Geschäftsführer (v.l.n.r.).

Einen Generationswechsel in Vorstand und Geschäftsführung erlebt aktuell der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV). Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung in Köln verabschiedete sich der langjährige Geschäftsführer Peter Hülzer (62) in den Ruhestand und übergab das Amt offiziell an Yorick M. Lowin (40), der zum 01.01.2017 vom BRV-Vorstand als hauptamtlicher Geschäftsführer eingestellt wurde.

Die siebenköpfige Verbandsgeschäftsstelle in Bonn leitet dieser jetzt zusammen mit Hans-Jürgen Drechsler (62, gleichfalls Geschäftsführer). Hülzer hatte den Verband seit 1987 gelenkt, zunächst als Geschäftsführer, dann von 1993 bis 2005 als geschäftsführendes Vorstandsmitglied, bis er nach der Amtsniederlegung des letzten ehrenamtlichen Präsidenten Peter Seher auf Vorschlag des Vorstandes zum geschäftsführenden BRV-Vorsitzenden gewählt wurde. Die Branchenunternehmer Michael Nabholz (Reifen Nabholz,Gräfelfing) und Gerhard Ludwig (Reifenzentrale Rieger + Ludwig, Augsburg), langjährige Wegbegleiter und ebenfalls frühere ehrenamtliche BRV-Präsidenten, würdigten in ihrer Laudatio Peter Hülzers Verdienste um Branche und Verband in seinen gut 30 Jahren Führung des BRV.

Primus inter pares im BRV-Vorstand ist mit Stephan Helm jetzt wieder ein Ehrenamtler. Der 38jährige Diplom-Kaufmann ist Geschäftsführer des 1912 in Hamburg gegründeten und heute in vierter Generation inhabergeführten Familienunternehmens Reifen Helm, das in 50 Niederlassungen zwischen Hamburg, Flensburg, Rügen und Berlin rund 480 Mitarbeiter beschäftigt. Mitte Dezember letzten Jahres vom Führungsgremium des Verbandes offiziell als Kandidat für den Vorstandsvorsitz nominiert, wurde Helm von den Teilnehmern der diesjährigen Mitgliederversammlung mit überwältigender Mehrheit in dieses Amt gewählt.

Die sechs weiteren Vorstandsmitglieder hatten sich alle zur Wiederwahl gestellt und wurden bei der Wahl am 08.06. erwartungsgemäß in ihren Ämtern bestätigt: stv. Vorstand Marc Johann (42 Jahre, Geschäftsführer W. Johann GmbH, Leverkusen) sowie die Beisitzer Nikolaus Ehrler (58, Inhaber der Firma Reifen-Ehrler, Leonberg), Rolf Körbler (50, Geschäftsführer Driver Handelssysteme GmbH, Breuberg), Norbert Lange (55, Geschäftsführer Südring Autoservice Lange GmbH, Ludwigsfelde), Hermann Lorenz (53, Geschäftsführer Reifen Lorenz GmbH, Lauf), Roland Richter (50, Inhaber der Fa. point S Reifen-Richter, Wernigerode) und Goran Zubanovic (54, Geschäftsführer GD Handelssysteme GmbH, Köln). Der bisherige Vorstandsbeisitzer Markus Tiemann (39, Geschäftsführer point S Reifen Tiemann GmbH, Lippstadt) kandidierte aus persönlichen Gründen nicht erneut für das Ehrenamt im Verband.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Pirelli stattet den Project Black S von INFINITY mit maßgefertigten Reifen aus.

    INFINITI und Pirelli kooperieren. Während des Formel 1-Grand Prix von Kanada verkündeten Tommaso Volpe, Direktor Global Motorsport INFINITI, und Paul Hembery, Motorsport Direktor Pirelli, die neue Partnerschaft. Der Beitrag von Pirelli besteht im Entwickeln und Produzieren maßgeschneiderter Reifen für den Project Black S.

  • Die Jury des BFGoodrich Good Project nominiert den 29-jährigen Markus Walcher.

    Die Jury des BFGoodrich Good Project nominiert den 29-jährigen Markus Walcher als Rookie für die bedeutendste Langstrecken- und Wüstenrallye der Welt. Der offizielle Reifenpartner der Rallye Dakar stellt Walcher für die Auflage 2018 des Motorsportevents das komplette Paket bereit - bestehend aus Auto, Beifahrer und Reifen sowie der Registrierung als Fahrer.

  • Der Event Admonum 4S ist ein Ganzjahresreifen für Pkw.

    Seit Frühjahr 2017 hat das niederländische Unternehmen Event Tyres B.V. sein Sortiment aufgrund der starken Marktnachfrage um Ganzjahresreifen erweitert. So ist neu der Ganzjahresreifen Event Admonum 4S für Pkw und der Admonum VAN 4S für Transporter erhältlich. Das Sortiment umfasst elf Größen des Admonum 4S Pkw-Reifen von 14 bis 17 Zoll und weitere drei Größen des Admonum VAN 4S für Transporter.

  • Beim diesjährigen 24h-Klassiker auf dem Nürburgring pilotierte der erst 19-jährige Fabian Peitzmeier und damit jüngste Fahrer im Teilnehmerfeld den NEXEN Mini Cooper Works auf Platz zwei seiner Klasse SP2T ins Ziel.

    Beim diesjährigen 24h-Klassiker auf dem Nürburgring pilotierte der erst 19-jährige Fabian Peitzmeier den NEXEN Mini Cooper Works auf Platz zwei der SP2T-Klasse. Der koreanische Hersteller lud zahlreiche Kunden zum 24h-Rennen.