Gerd Stubenvoll übernimmt Geschäftsführung bei Nabholz

Freitag, 14 September, 2018 - 11:15
Gerd Stubenvoll übernimmt die Geschäftsführung bei der Heinrich Nabholz Autoreifen GmbH.

Gerd Stubenvoll übernimmt die Geschäftsführung bei der Heinrich Nabholz Autoreifen GmbH. Der Diplom-Kaufmann folgt auf Robert Cesak, der im Januar 2019 aus persönlichen Gründen aus dem Unternehmen ausscheidet.

Seit 2012 war Robert Cesak unter anderem als Kaufmännischer Leiter und Prokurist für das süddeutsche Familienunternehmen tätig. Dabei vertrat er auch die Nabholz-Tochtergesellschaft Münchener Reifenzentralen GmbH und war seit Dezember 2016 alleinvertretungsberechtigter Geschäftsführer der neuen Tochtergesellschaft SOLLOG Solution & Logistic GmbH. Der 55-Jährige führte unter anderem eine neue Warenwirtschaft ein und begleitete federführend den Aufbau einer modernen und cloudbasierten IT-Landschaft im Unternehmen mit seinen 21 Filialen, darunter alleine vierzehn im Großraum München. „Wir danken Robert Cesak für seinen großen Einsatz und die erfolgreiche Arbeit. Wir bedauern, aber respektieren seine Entscheidung und wünschen ihm auch im Namen der gesamten Belegschaft viel Erfolg und alles Gute für seine Zukunft“, erklärten die Gesellschafter Michael und Philipp Nabholz.

Nach seinem Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften begann Gerd Stubenvoll seine Karriere bei der Dunlop GmbH in Hanau und bekleidete bis 2005 diverse Management-Positionen innerhalb des Goodyear-Dunlop-Konzerns. 2006 übernahm Gerd Stubenvoll die Geschäftsführer-Position der TOP SERVICE TEAM KG und war damit auch für die TEAM-„Tochter“ Servicequadrat GmbH zuständig. Danach war er Vorstandsmitglied bei der Reifen Feneberg AG in Kempten.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Neuer Hochleistungsprüfstand zur Brennstoffzellen-Forschung an der TU Chemnitz eingeweiht. (v.l.)Prof. Dr. Gerd Strohmeier, Rektor der TU Chemnitz, Stephan Rebhan, Leiter Powertrain Technology & Innovation (Continental), Martin Dulig, Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und stellvertretender Ministerpräsident des Freistaates Sachsen sowie Prof. Dr. Thomas von Unwerth, Inhaber der Professur Alternative Fahrzeugantriebe an der TU Chemnitz.

    Die Division Powertrain von Continental baut den Bereich Brennstoffzellentechnologie weiter aus. Im Rahmen einer strategischen Kooperation mit der Technischen Universität Chemnitz, Professur für Alternative Fahrzeugantriebe (ALF), wurde am 17. Juli das neu eingerichtete Brennstoffzellenlabor für Brennstoffzellentechnologie eingeweiht.

  • Teambuilding bei der TEAM: 70 Auszubildende aller Gesellschafter trafen sich zum „TEAM-CAMP 2.0“ in München. Bildquelle: Top Service Team KG.

    In Kooperation mit Bridgestone lud die TOP SERVICE TEAM KG 70 Auszubildende aller Gesellschafter für ein verlängertes Wochenende nach München ein. „Wir müssen unseren Auszubildenden mehr bieten als Reifen!“ lautete die Forderung, die der Beiratsvorsitzende Christian Stiebling für das „TEAM-Camp 2.0“ formulierte.

  • Gerd Wächter (rechts) und Matthias Eisentraut (links) übergaben das Sieger-Cover in Übergröße an Maximilian Lorenz.

    Die Auszubildenden von Reifen Lorenz haben im Rahmen des „Team Camp“, einer Azubi-Maßnahme der Reifenfachhandelskooperation Top Service Team KG, ein exklusives Konzert in der eigenen Filiale mit zwei Emergenza-Nachwuchs-Bands gewonnen. Die Reifenmarke Firestone machte das Konzert als Hauptsponsor des Emergenza Bandcontest möglich.

  • Der ReifenDirekt-Skill ist die offiziell erste Sprachanwendung für den Kauf physischer Waren mit Amazon Pay. Bildquelle: ReifenDirekt.

    Ab sofort ist der ReifenDirekt-Skill kostenlos für Amazons Sprachdienst Alexa verfügbar. In Deutschland handelt es sich dabei um ein Novum, ist der ReifenDirekt-Skill doch die offiziell erste Sprachanwendung für den Kauf physischer Waren mit Amazon Pay.