Gernot Krausz erweitert Management von Reed Exhibitions

Mittwoch, 6 Juni, 2018 - 09:30
Gernot Krausz übernimmt  die operative Geschäftsführung des Bereichs Publikumsmessen der Reed Exhibitions.

Der österreichische Messeveranstalter Reed Exhibitions hat eine Schlüsselposition im Top-Management neu besetzt: Mag. Gernot Krausz hat zum 4. Juni 2018 die operative Geschäftsführung (Managing Director) des Bereichs B2C-Messen übernommen. In dieser Eigenschaft berichtet er direkt an CEO Benedikt Binder-Krieglstein.

„Mit Gernot Krausz konnten wir einen top ausgebildeten und zugleich praxiserfahrenen Manager gewinnen, der aus seiner Retailerfahrung punktgenau weiß, was Kunden erwarten. Auch seine Erfahrung in der Digitalisierung im stationären Handel wird Gernot Krausz perfekt in seine neue Tätigkeit bei Reed Exhibitions einbringen können“, so Benedikt Binder-Krieglstein. Vor seinem Einstieg bei Reed Exhibitions führte Gernot Krausz seit 2010 als CEO das in Österreich, Deutschland und Kroatien tätige Handelsunternehmen Eduard Kettner GmbH mit 120 Mitarbeitern. Zu den Kernaufgaben von Gernot Krausz und seiner Teams zählen die Markenführung sowie die strategische Weiterentwicklung und -positionierung der bestehenden wie auch die Etablierung neuer Showformate im b2c-Sektor von Reed Exhibitions in Österreich.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der MICHELIN Power RS+ wurde gezielt auf eine gesteigerte Alltagstauglichkeit und Haltbarkeit hin entwickelt.

    Michelin erweitert die Power RS Familie: Der MotoGP-Ausstatter stellt dem Supersportpneu Power RS einen neuen Hinterreifen namens Power RS+ zur Seite und weitet seine Zusammenarbeit mit BMW in Sachen Serienbereifung auf der neuen S 1000 RR aus.

  • Die neue Huf -Geschäftsführung (v.l.): Michael Supe (COO Huf Group), Thomas Tomakidi (CEO Huf Group), Tom Graf (CFO Huf Group).

    Der Automobilzulieferer Huf startet in das Jahr 2019 mit einem neuen Management-Team. Ab Januar werden Michael Supe (als COO) und Tom Graf (als CFO) zusammen mit CEO Thomas Tomakidi die Geschäftsführung bilden. Der bisherige CFO Dr. Florian Hesse und der bisherige COO Johann Palluch werden das Unternehmen Ende des Jahres verlassen.

  • Der neue Goodyear Vector 4Seasons Cargo ist für den ganzjährigen Einsatz gedacht. Bildquelle: Goodyear

    Goodyear erweitert sein Portfolio an Reifen für Leichtlastkraftwagen um den Ganzjahresreifen Vector 4Seasons Cargo. Im Vergleich zu seinem Vorgängermodell Cargo Vector 2 soll der neue Reifen eine verbesserte Laufleistung, geringeren Rollwiderstand und bessere Performance bieten.

  • Das Design K225 von Kraiburg ist ab sofort auch in der Breite 240 Millimeter erhältlich.

    Seit Jahren im Einsatz ist der K225 von Kraiburg Austria – sowohl in der K_base als auch in der K_plus Mischungsvariante. Ab sofort ist das Design auch in der Breite 240 Millimeter erhältlich. Auf der The Tire Cologne hatte Kraiburg das Traktionsprofil K718 vorgestellt. War der Langstrecken-Profi bisher in den Breiten 260 und 270 Millimeter erhältlich, kann er ab Mitte Dezember auch in der Breite 280 Millimeter bei Kraiburg Austria bestellt werden.