GETTYGO bietet Reifenversicherung

Freitag, 1 Dezember, 2017 - 10:30
Steffen Fritz sorgt für ständige Erweiterung des GETTYGO-Angebots.

GETTYGO bietetz ab sofort eine Versicherung pro Reifen ab 1,50 Euro, unabhängig vom Kaufpreis des Reifens. Laut den Verantwortlichen deckt die Versicherung alle Reifenschäden ab. Möglich wird der Service durch die Zusammenarbeit von GETTYGO mit der Technology Content Services GmbH.

Versichert werden Marken-Neureifen direkt beim Kauf als Reifenpaar oder Reifensatz. Dabei können die Reifen von in Deutschland und Österreich zugelassenen Pkw, Transportern und Kleinbussen bis 3,5 Tonnen von der Assekuranz abgedeckt werden sowie von diversen gewerblich genutzten Fahrzeugen, wie etwa Transporter von Handwerksbetrieben. Übernommen werden damit Schäden durch eingefahrene spitze Gegenstände, Anprallschäden durch Bordsteinkanten, Vandalismus sowie Diebstahl und Raub. Bei der Reifenbestellung kann die Reifenversicherung hinzugebucht werden. Das Angebot ist aber auch noch für zwei Wochen nach Kaufabschluss gültig. Der Versicherungsschutz kann dabei flexibel über ein Jahr oder zwei Jahre abgeschlossen werden. Je nach Profiltiefe zum Zeitpunkt des Reifenschadens wird der Kaufpreis des Altreifens dann ersetzt. Einen Schritt weiter geht die Reifenversicherung mit Mobilitätsschutz. Kann bei einer Reifenpanne die Fahrt nicht gestartet oder fortgesetzt werden, sorgt der Versicherer nach Möglichkeit dafür, dass das Fahrzeug an Ort und Stelle wieder flottgemacht wird. Sollte diese unmittelbare Pannenhilfe nicht möglich sein, dann wird das Auto einschließlich Gepäck bis zur nächsten Reparaturwerkstatt geschleppt.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Lkw-Reifenmontiermaschine ATH M156 hat einen Aufnahmebereich für Raddurchmesser bis zu 2.500 Millimetern.

    Mit seinen vier Montiermaschinen ATH 7226, ATH 7256, ATH M126 und ATH M156 deckt ATH-Heinl den Nutzfahrzeugbereich von Llkws bis hin zu großen Bau- und Landmaschinen ab. Neu im Portfolio ist die 56 Zoll Maschine ATH M156. Sie ist als Einstiegsmodell für die Nfz-Werkstatt geeignet.

  • Der neue Felgenkonfigurator von Gettygo soll hilfreiche Informationen liefern.

    Als praxisorientierte Unterstützung für Reifenhändler und Werkstätten im Endkundengeschäft präsentiert GETTYGO seinen neuen 3D-Felgenkonfigurator für Alu- und Stahlfelgen sowie Kompletträder. Er lässt sich intuitiv bedienen und liefert hilfreiche Informationen für die Auswahl und die Suche nach der richtigen Kombination für ein Fahrzeug.

  • Der P36 ist jetzt auch in 6.40 – 13 85 P TL verfügbar.

    Heidenau führt Oldtimerreifen für Pkw und Zweiräder im Programm. Mitte des Jahres hat Heidenau bereits die Produktfamilie P29 erweitert. Für VW Käfer steht der 5.60 – 15 P29 im Angebot, für Fahrzeuge der 30er Jahre, unter anderem für Modelle von DKW F4, DKW F5 und DKW F7, der 4.50 - 17 P29. Im Bereich Zweiradreifen bietet Heindenau den K31, K33 für klassische Modelle wie Jawa und MZ, sowie den K34 und K39 an.

  • Der VW Polo ist mit dem neuen Dezent Modell TZ ausgerüstet und fährt sicher durch den Winter.

    Fünf Doppelspeichen, eine Traglast bis zu 810 Kilogramm pro Felge, zwei Farbvarianten und genehmigungsfrei dank ECE – das sind die Eckpunkte des neuen Flaggschiffs von DEZENT. Die DEZENT TZ steht in den beiden Farbvarianten „Graphite matt“ und „Silber“ zur Verfügung.