GETTYGO ermöglicht Individualisierung durch Favoriten-Definition

Montag, 13 November, 2017 - 16:00
Steffen Fritz, Geschäftsführer von Gettygo, stellt das neue Feature auf der  Plattform vor: Aus dem Gesamtangebot von Reifenmarken können sich Händler nun ein auf ihren Betrieb zugeschnittenes Portfolio erstellen.

Gettygo stellt eine Funktion vor, mit der Reifenhändler das Gesamtportfolio auf ihre bevorzugten Produkte zuschneiden können. So sollen sie schneller ein genaueres Suchergebnis für ihre Endkunden erhalten. 

Aus allen auf der Plattform verfügbaren Reifenmarken können Favoriten definiert werden, die bei der Reifensuche angezeigt werden sollen. Die Verantwortlichen versprechen Suchergebnisse zu präzisieren und die Beratung des Endkunden zu beschleunigen. Favoriten können dabei jederzeit geändert oder ergänzt werden. „Wir arbeiten einerseits immer an der Ausweitung unseres Angebots. Andererseits müssen wir unseren Kunden auch die Möglichkeit bieten, sich innerhalb dieses Angebots zielgerichtet orientieren zu können“, so Steffen Fritz, Geschäftsführer von Gettygo.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der neue Felgenkonfigurator von Gettygo soll hilfreiche Informationen liefern.

    Als praxisorientierte Unterstützung für Reifenhändler und Werkstätten im Endkundengeschäft präsentiert GETTYGO seinen neuen 3D-Felgenkonfigurator für Alu- und Stahlfelgen sowie Kompletträder. Er lässt sich intuitiv bedienen und liefert hilfreiche Informationen für die Auswahl und die Suche nach der richtigen Kombination für ein Fahrzeug.

  • Bei der Aktion „Hand“ halfen Cooper Tire-Mitarbeiter Reifenfachbetrieben in der Umrüstzeit.

    Die Cooper Tire & Rubber Company Deutschland GmbH führte am 6. November 2018 erneut die Aktion „Hand in Hand mit dem Handel“ beim Reifenfachhandel in der DACH-Vertriebsregion durch. Am zweiten diesjährigen Aktionstag unterstützten Mitarbeiter von Cooper Tire wieder den Handel bei seiner Arbeit.

  • BRV-Geschäftsführer Yorick M. Lowin berichtet von Hinweisen, dass Reifendirektvermarkter Verbraucher mit "irreführender Werbung" auf ihre eigenen Seiten lenken.

    Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. informiert seine Mitglieder darüber, dass Reifendirektvermarkter offenbar Verbraucher mit „irreführender Werbung“, speziell über die Google-Suchmaschine, auf ihre eigenen Seiten lenken. Ein potenzieller Kunde, der in der Google-Suchmaschine einen konkreten Reifenhändler suche, erhalte beispielsweise als ersten Treffer einen Reifendirektvermarkter mit einem weiteren Hinweis auf den gesuchten Reifenhändler.

  • Gettygo hat nun den Filter „Schneeflockensymbol“ für Ganzjahresreifenreifen intergiert.

    Wann sind Ganzjahresreifen wirklich wintertauglich? Das bekannte M+S-Zeichen reicht seit Jahresbeginn nicht mehr aus, inzwischen ist das Alpine-Symbol mit der Schneeflocke Pflicht. Gettygo hat nun den Filter „Schneeflockensymbol“ für Ganzjahresreifenreifen intergiert.