GETTYGO erneut bei ADAC Trentino Classic mit Bullis dabei

Freitag, 15 September, 2017 - 13:15
Die Original-T1-Bullis sind bereit für die große Fahrt.

Am 18. September 2017 wird sich im Rahmen der ADAC Trentino Classic wieder ein rollendes Museum der Automobilgeschichte auf den Weg machen. Auch GETTYGO ist zum zweiten Mal mit drei seiner Bullis dabei. Insgesamt werden 108 Oldtimer und historische Fahrzeuge an den Start gehen.

Das älteste Schmuckstück ist dabei ein Chevrolet Independence Phaeton (Series AE) mit 50 PS aus dem Jahr 1931. Die jüngsten Fahrzeuge sind aus dem Baujahr 1987, wie etwa der 231 PS starke Mercedes-Benz 560 SL (R 107). GETTYGO wird unter dem Motto „GETTYGO auf Achse“ wieder drei Teams mit Fahrzeugen aus seiner T1-Flotte stellen, einen T1 Camper Baujahr 1960 sowie eine Pritschenvariante mit Doppelkabine aus dem Jahr 1966 – und dazu den T1 Großraum-Kastenwagen von 1964, mit Fritz Schweier vom Autohaus Schweier in Fellbach am Steuer. Er wird als Hauptgewinner mit seiner Begleitung  eine Woche Oldtimer-Wandern rund um den Lago di Molvena in Südtirol genießen können. „Es ist altes aber liebenswertes Blech, das bei vielen Leuten Nostalgie hervorruft und bei fast allen Faszination“, so Steffen Fritz, Geschäftsführer von GETTYGO. „Es ist schwer solch eine Wanderung alleine zu organisieren und in einem Peloton mit 100 anderen historischen Fahrzeugen durch die Landschaft des Trentino zu fahren ist ein einzigartiges Erlebnis. Wir freuen uns daher, dass wir das auch in diesem Jahr wieder einem unserer Kunden ermöglichen können.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Ab sofort gilt jeder bestellte Artikel über GETTYGO wieder als ein Los für die Gewinnspielwochen.

    GETTYGO sucht in der Umrüstzeit die "Werkstatt-Helden". Nach dem Erfolg der Aktion im Wintergeschäft 2017 haben sich die Verantwortlichen in Bruchsal für die Fortführung des Team-Player-Gewinnspiels entschieden. „Wir verstehen uns als Partner im Reifengeschäft. Dafür sind unsere Plattform und unser Service als Unterstützung für Autohäuser und Werkstätten konzipiert, was auch gerne genutzt und angenommen wird. Wir möchten unsere Kunden aber auch an unserem erfolgreichen Geschäft teilhaben lassen und ihnen etwas zurückgeben“, erklärt GETTYGO-Geschäftsführer Steffen Fritz.

  • Die ADAC GT Masters Testfahrten wurden Ende März 2018 in Oschersleben durchgeführt.

    Am 13. April startet in der Motorsport Arena Oschersleben die ADAC GT-Masters-Saison 2018. Exklusiver Reifenausrüster der Serie ist seit 2015 Pirelli. In diesem Jahr stattet das Unternehmen das ADAC GT Masters mit den neuen P Zero DHD2-Reifen aus.

  • Auch in diesem Jahr werden wieder ausschließlich Mitarbeiter des Unternehmens die Besucher auf dem Stand begrüßen.

    GETTYGO bleibt dem bewährten Standkonzept mit den T1-Bullis auch auf der THE TIRE COLOGNE treu. Die Plattform versteht sich als „konstruktiver Partner“. Für den Nutzer gehe es um mehr als die Beschaffung von Reifen und Rädern – es gehe neben einem umfassenden Sortiment auch um die Unterstützung im Alltagsgeschäft mit durchdachten Funktionen und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit persönlicher Ansprache.

  • Der Smart fährt auf Mischbereifung. Gettygo hat die Suche nach passenden Reifen vereinfacht.

    Der Smart gilt als das meistgefahrene Auto mit Mischbereifung. Welche Pneus kommen für vorne in Frage und mit welchen harmonieren diese auf der Hinterachse? Gettygo hat sich dem Thema Mischbereifung angenommen und die Suche weiter verbessert.