GETTYGO: Nico Bastian wird Assistent der Geschäftsleitung

Dienstag, 19 Dezember, 2017 - 11:45
Der BRV-Juniormanager Nico Bastian (li) wird ab Januar Geschäftsführer Steffen Fritz als Assistent im Tages- und Projektgeschäft unterstützen.

Nico Bastian wird ab Januar 2018 dem Management von GETTYGO zuarbeiten. Nach seinem erfolgreich absolvierten Lehrgang zum BRV-Juniormanager im Sommer dieses Jahres wird er bei dem Bruchsaler Reifen-Portal künftig als Assistent der Geschäftsleitung fungieren.

Bastian, Jahrgang 1989, durchlief die Duale Hochschule im Bankenbereich, wo er sich intensiv mit dem Thema Kundenberatung beschäftigte. Anschließend widmete er sich einem Master-Studium in General Management, was er ab 2014 teilweise durch studentische Mitarbeit bei GETTYGO finanzierte. Folgerichtig schrieb er in dem Unternehmen auch seine Masterarbeit zum Thema Customer Relationship Management (CRM) und schloss 2016 das Studium erfolgreich ab. Seither ist er als festangestellter Mitarbeiter in verschiedenen Projekten für die Online-Reifen-Plattform tätig. Im vergangenen Sommer nahm Nico Bastian dann für GETTYGO an dem BRV-Lehrgang zum Juniormanager teil. Nach drei intensiven Schulungswochen absolvierte er die mündliche und schriftliche Prüfung mit der Gesamtnote 1,1. Mit dem branchenspezifischen Weiterbildungsdiplom empfahl er sich für weitere Verantwortungsbereiche bei GETTYGO.

Ab 01. Januar 2018 wird er nun als Assistent Geschäftsführer Steffen Fritz unterstützen. Fritz sieht den Werdegang von Bastian als Bestätigung der Mitarbeiterführung - er setzt eigenen Angaben zufolge darauf, dass Kollegen aktiv mitdenken und somit ihren Beitrag zur Unternehmensentwicklung leisten. „Auch nach elf Jahren haben wir uns noch den Start-up-Charakter bewahrt und räumen jedem seine individuellen Entwicklungschancen ein. Wir freuen uns, dass Nico Bastian auch weiterhin als qualifizierte Nachwuchskraft sein Know-how weiter in unser Team einbringt.“

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Steffen Fritz sorgt für ständige Erweiterung des GETTYGO-Angebots.

    GETTYGO bietetz ab sofort eine Versicherung pro Reifen ab 1,50 Euro, unabhängig vom Kaufpreis des Reifens. Laut den Verantwortlichen deckt die Versicherung alle Reifenschäden ab. Möglich wird der Service durch die Zusammenarbeit von GETTYGO mit der Technology Content Services GmbH.

  • Michelin gibt eine weltweite Neuorganisation der Michelin Gruppe bekannt und hat Anish K. Taneja zum CEO Michelin Europe North ernannt.

    Michelin hat sich zum 1. Januar 2018 weltweit neu aufgestellt. Wie das Unternehmen mitteilt ist das Ziel, die sich durch die Digitalisierung stark verändernden Kundenbedürfnisse stärker in den Mittelpunkt des Unternehmens zu rücken, Abläufe zu vereinfachen und die Digitalisierung aller Dienstleistungen und Prozesse auszubauen. Im Zuge dessen wurde Anish K. Taneja zum CEO der neuen Region Europe North ernannt und verantwortet somit alle Aktivitäten der Michelin Gruppe in dieser Region.

  • Steffen Fritz, Geschäftsführer von Gettygo, stellt das neue Feature auf der  Plattform vor: Aus dem Gesamtangebot von Reifenmarken können sich Händler nun ein auf ihren Betrieb zugeschnittenes Portfolio erstellen.

    Gettygo stellt eine Funktion vor, mit der Reifenhändler das Gesamtportfolio auf ihre bevorzugten Produkte zuschneiden können. So sollen sie schneller ein genaueres Suchergebnis für ihre Endkunden erhalten.

  • Nokian Tyres ist Hauptpartner und Titelsponsor des IRONMAN-Triathlons in Lahti, Finnland.

    Nokian Tyres ist Hauptpartner und Titelsponsor des ersten IRONMAN-Triathlons in Finnland. Unter dem Titel „Nokian Tyres IRONMAN 70.3 Finnland“ wird der Triathlon erstmals am 30. Juni 2018 in Lahti stattfinden. Die Veranstaltung ist ein IRONMAN-Rennen mit 1,9 Kilometern Schwimmen, 90 Kilometern Fahrradfahren und 21,1 Kilometern Laufdistanz. Die Gesamtstrecke entspricht 70,3 Meilen, wie im offiziellen Eventtitel impliziert.