GETTYGO: Nico Bastian wird Assistent der Geschäftsleitung

Dienstag, 19 Dezember, 2017 - 11:45
Der BRV-Juniormanager Nico Bastian (li) wird ab Januar Geschäftsführer Steffen Fritz als Assistent im Tages- und Projektgeschäft unterstützen.

Nico Bastian wird ab Januar 2018 dem Management von GETTYGO zuarbeiten. Nach seinem erfolgreich absolvierten Lehrgang zum BRV-Juniormanager im Sommer dieses Jahres wird er bei dem Bruchsaler Reifen-Portal künftig als Assistent der Geschäftsleitung fungieren.

Bastian, Jahrgang 1989, durchlief die Duale Hochschule im Bankenbereich, wo er sich intensiv mit dem Thema Kundenberatung beschäftigte. Anschließend widmete er sich einem Master-Studium in General Management, was er ab 2014 teilweise durch studentische Mitarbeit bei GETTYGO finanzierte. Folgerichtig schrieb er in dem Unternehmen auch seine Masterarbeit zum Thema Customer Relationship Management (CRM) und schloss 2016 das Studium erfolgreich ab. Seither ist er als festangestellter Mitarbeiter in verschiedenen Projekten für die Online-Reifen-Plattform tätig. Im vergangenen Sommer nahm Nico Bastian dann für GETTYGO an dem BRV-Lehrgang zum Juniormanager teil. Nach drei intensiven Schulungswochen absolvierte er die mündliche und schriftliche Prüfung mit der Gesamtnote 1,1. Mit dem branchenspezifischen Weiterbildungsdiplom empfahl er sich für weitere Verantwortungsbereiche bei GETTYGO.

Ab 01. Januar 2018 wird er nun als Assistent Geschäftsführer Steffen Fritz unterstützen. Fritz sieht den Werdegang von Bastian als Bestätigung der Mitarbeiterführung - er setzt eigenen Angaben zufolge darauf, dass Kollegen aktiv mitdenken und somit ihren Beitrag zur Unternehmensentwicklung leisten. „Auch nach elf Jahren haben wir uns noch den Start-up-Charakter bewahrt und räumen jedem seine individuellen Entwicklungschancen ein. Wir freuen uns, dass Nico Bastian auch weiterhin als qualifizierte Nachwuchskraft sein Know-how weiter in unser Team einbringt.“

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit Gettygo Plus+ führt das Unternehmen einen neuen Service ein.

    Gettygo hat einen neuen Service eingeführt: Gettygo Plus+. Dabei werden Unternehmensangaben zufolge für jede Bestellung die schnellsten Lieferzeiten direkt angezeigt. Darüber hinaus sind alle über Gettygo Plus+ bestellten Reifen und Kompletträder automatisch für ein Jahr ohne Zusatzgebühren versichert. Die Nutzung der Plattform ist kostenlos und es gilt ab ein Stück frachtfreie Lieferung.

  • Auch in diesem Jahr werden wieder ausschließlich Mitarbeiter des Unternehmens die Besucher auf dem Stand begrüßen.

    GETTYGO bleibt dem bewährten Standkonzept mit den T1-Bullis auch auf der THE TIRE COLOGNE treu. Die Plattform versteht sich als „konstruktiver Partner“. Für den Nutzer gehe es um mehr als die Beschaffung von Reifen und Rädern – es gehe neben einem umfassenden Sortiment auch um die Unterstützung im Alltagsgeschäft mit durchdachten Funktionen und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit persönlicher Ansprache.

  • GETTYGO ermöglicht Vergleichsangebote.

    Das B2B-Portal GETTYGO erweitert sein Angebot: Ab sofort ist es möglich, ein Vergleichsangebot mit mehreren Artikeln inklusive eigener Dienstleistungen zu erstellen. Diese Angebote bleiben in jedem Fall im Shop gespeichert. Ist eine Kaufentscheidung seitens des Kunden gefallen, kann das entsprechende Angebot aufgerufen werden.

  • Ab sofort gilt jeder bestellte Artikel über GETTYGO wieder als ein Los für die Gewinnspielwochen.

    GETTYGO sucht in der Umrüstzeit die "Werkstatt-Helden". Nach dem Erfolg der Aktion im Wintergeschäft 2017 haben sich die Verantwortlichen in Bruchsal für die Fortführung des Team-Player-Gewinnspiels entschieden. „Wir verstehen uns als Partner im Reifengeschäft. Dafür sind unsere Plattform und unser Service als Unterstützung für Autohäuser und Werkstätten konzipiert, was auch gerne genutzt und angenommen wird. Wir möchten unsere Kunden aber auch an unserem erfolgreichen Geschäft teilhaben lassen und ihnen etwas zurückgeben“, erklärt GETTYGO-Geschäftsführer Steffen Fritz.