GETTYGO startklar für ADAC Europa Classic 2018

Freitag, 14 September, 2018 - 09:45
Die Rarität T1 Samba „Barndoor“ macht sich mit dem Gettygo Team auf den Weg zur ADAC Europa Classic 2018.

Am 17.09. ist der Start der ADAC Europa Classic 2018. GETTYGO wird bereits zum dritten Mal mit seinen T1-Bullis an den Start gehen. Dieses Mal hat das Unternehmen auch eine besondere Rarität dabei: einen T1 Samba „Barndoor“. Am Samstag, den 15.09. macht sich der Bulli-Tross auf den Weg ins Tessin, das in diesem Jahr die Kulisse für die vier Ausfahrten bildet. 

Die ADAC Europa Classic ist die Nachfolgeveranstaltung der bisherigen Trentino Classic. Künftig wird das Oldtimer-Wandern in verschiedenen Ländern Europas stattfinden. Den Anfang macht in diesem Jahr die Schweiz, genauer gesagt das Tessin. Das Teilnehmerfeld ist wieder ein bunter Querschnitt der Automobilgeschichte, von einem Audi Front 225 Luxus Cabriolet von 1937, über einen Klassiker wie die Borgward Isabella Coupé Baujahr 1958 bis hin zum VW Golf I Cabriolet von 1991 – und natürlich wieder drei Original-VW-T1-Bussen. Insgesamt 85 historische und klassische Fahrzeuge werden sich im Konvoi durch die facettenreiche Landschaft des Tessin von Gletschern bis zu palmengesäumten Seen schlängeln. Einer der drei Gettygo Bullis wird wieder von einem Kunden gesteuert, der den Hauptpreis im Gewinnspiel gezogen hatte.

Angeführt wird das Team Gettygo von einem schwarz-roten T1 Samba „Barndoor“ aus dem Jahr 1954 mit 23 Fenstern und 30 PS. Das Sondermodell gilt als ein echtes Juwel, Experten schätzen, dass heute nur noch ein paar Dutzend dieser speziellen Erstserienbusse existieren. Dazu fährt der T1 Großraum-Kastenwagen von 1964 mit, ebenfalls ein Modell, das nicht oft zu sehen ist. Komplettiert wird das Team von einem weiteren schwarz-roten Samba Baujahr 1956, dem leistungsstärksten Bus, denn er ist mit dem Motor eines Porsche 356 ausgestattet.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Auch in diesem Jahr ist GETTYGO mit drei Bullis am Start.

    Vom 2. bis 6. September 2019 widmet sich beim ADAC Europa Classic wieder ein Teilnehmerfeld dem Oldtimer-Wandern. Auch in diesem Jahr ist GETTYGO mit drei Bullis am Start – für den dritten T1-Bus wird noch ein Fahrer gesucht. Wer sich diesmal den Platz am Steuer bei diesem exklusiven Event sichert, lost GETTYGO am 14. Juni aus.

  • Der ADAC Truckservice baut seinen Reifennotdienst für Kleintransporter aus und präsentiert sein erweitertes Angebot in München. Bildquelle: ADAC Truckservice.

    Seine erweiterte Angebotspalette stellt der ADAC Truckservice auf der transport logistic in München vor. Auf der vom 4. bis 7. Juni 2019 stattfindenden Messe präsentiert der Mobilitätsdienstleister gleich zwei neue Services.

  • Bereit für zahlreiche Besucher: Die "Hankook Brand World" beim ADAC Truck-Grand-Prix. Bildquelle: Hankook.

    Auch beim ADAC Truck-Grand-Prix 2019 zeigt Reifenhersteller Hankook wieder Präsenz. Im Rahmen der vom 19. bis zum 21. Juli auf dem Nürburgring stattfindenden Veranstaltung stellt das Unternehmen ausgewählte Lkw- und Busreifen seines Portfolios vor.

  • In China kamen im ersten Quartal fünfmal so viele batteriebetriebene Fahrzeuge auf die Straße wie in den Top-5-Märkten der EU zusammen.Bildquelle: PwC.

    Die globale Nachfrage nach Elektroautos und Hybriden wächst exponentiell. Das geht aus einer Analyse von PwC Autofacts auf Basis von Zulassungszahlen in den großen globalen Automärkten hervor. Das am stärksten wachsende Segment bildeten dabei batteriebetriebene Elektroautos mit einer Wachstumsrate von 85,4 Prozent (295.888 Einheiten).