Gewinner der Reifen Lorenz Go Kart Challenge stehen fest

Donnerstag, 12 Oktober, 2017 - 15:00
Gesamtsieger Max Bohne (3. V.l.) bei der Gewinn-Übergabe in der Reifen Lorenz Filiale Erfurt. Links daneben der Zweitplatzierte Justin Brückner, rechts daneben Paul Ullrich (3. Platz). Ganz vorne die Siegerin der Kinderwertung, Leonie Klein, 2. von rechts in Vertretung von Tim Störmer sein Vater Dietmar Kramer, Ole Bauer (Dritter der Kinderwertung) fehlte. Links außen Reifen Lorenz Filialleiter Werner Bettermann, rechts außen Marketingleiter Martin Lederer.

In den vergangenen beiden Wochen war Reifen Lorenz mit einem Pop Up Store im T.E.C. Einkaufszentrum Erfurt vertreten und hat dort Kunden rund um die Themen Reifen, Felgen und Kfz-Service beraten. Parallel dazu fand an vier Aktionstagen im Außenbereich des Einkaufszentrums die „Reifen Lorenz Go Kart Challenge“ statt, in der es darum ging, mit einem Kettcar auf einer mobilen Go Kart Bahn zehn Runden auf Zeit zu drehen.

Am letzten Aktionstag fiel dann die Entscheidung, wer die Reifen Lorenz Go Kart Challenge gewinnt. Am Schluss stand mit dem 22-jährigen Max Bohne der Gesamtsieger und damit neuer Besitzer eines 1.500 Euro Tankgutscheins fest. Der Abiturient aus Erfurt war der letzte Fahrer des Tages und unterbot die bis dahin geltende Bestzeit von Justin Brückner, 20 Jahre, ebenfalls aus Erfurt, um drei Sekunden. Justin Brückner bekam als Zweitplatzierter das neue iPhone8. Dritter und damit Gewinner eines Satzes Michelin-Reifen inklusive Reifenservice wurde Paul Ullrich, 23 Jahre, aus Drei Gleichen. In der Kinder-Challenge, die drei Runden auf Zeit bestand, setzte sich Leonie Klein, 9 Jahre aus Erfurt gegen die beiden Jungs Tim Störmer, 12 Jahre, aus Drei Gleichen und Ole Bauer, 12 Jahre, aus Erfurt durch. Leonie Klein winkte der Hauptgewinn, eine Playmobil Ritterburg. Die beiden Jungs freuten sich über je ein Gesellschaftsspiel.

Außer der Go Kart Challenge wurde zudem noch der Reifen Lorenz Go Kart Cup, der sich an Erfurter Jugendmannschaften richtete, ausgefahren. Diesen gewann die weibliche C-Jugend des Thüringer HC. Alle teilnehmenden Mannschaften bekommen einen Trikotsatz von Reifen Lorenz gesponsert.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Reifen Lorenz Geschäftsführer Hermann Lorenz überreicht Kundin Nancy Sillack den Schlüssel für einen Opel Adam Jam in der Filiale Lauf an der Pegnitz. Links im Bild Stephan Stüwert (Key Account Manager D-A-CH Division Reifen der Continental GmbH), rechts außen Peter Bartsch (Bezirksleiter Pkw-Reifen der Continental GmbH).

    Um die durchgehende Mobilität seiner Kunden während eines Werkstatt-Aufenthalts zu gewährleisten, bietet Reifen Lorenz ab sofort an drei Standorten einen weiteren Servicebaustein an: In Kooperation mit der Reifenmarke Matador hat das Unternehmen für die Filialen Lauf Nürnberger Straße, Nürnberg-Rollnerstraße und Leipzig-Lützner Straße drei Werkstattersatzwagen angeschafft.

  • Testsieger des AutoBild Allrad Winterreifentests ist der Goodyear UltraGrip Performance Gen-1.

    „Den idealen Reifen gibt es auch in der Wintersaison 2017/2018 nicht. Jeder hat seine Stärken und Schwächen“, stellen die AutoBild Allrad-Reifentester nach ihrem Winterreifentest 2017 fest. Für diesen haben sie zehn Pneus für kompakte SUV in der Dimension 225/55 R17 auf einem BMW getestet. Außerdem nahmen sie einen Sommerreifen zum Vergleich hinzu, um deutlich zu machen, was passiert, wenn man im Winter mit Sommerreifen unterwegs ist.

  • Vom 1. bis 31. August 2017 sind Konzentration und Schnelligkeit bei der Reifenhändler-Preis-Suchmaschine Reifen-vor-Ort.de gefragt.

    Anlässlich ihres zehnjährigen Jubiläums veranstaltet die B2C-Plattform Reifen-vor-Ort ein Online-Felgenmemory-Gewinnspiel, bei dem es acht Felgensätze zu gewinnen gibt. Auf der Seite www.reifen-vorort.de/gewinnspiel müssen die Teilnehmer innerhalb von zwei Minuten 16 passende Felgen- und Felgenmarkenpaare aufdecken. Alle Teilnehmer, die die Memory-Challenge in der vorgegeben Zeit erfolgreich meistern, landen in einem Gewinner-Lostopf.

  • Steve Yeom (r.), Managing Director Kumho Tyre, übergibt den Preis an Thomas Lorber, Inhaber Reifen Lorber.

    Thomas Lorber, Inhaber und Geschäftsführer der point S Reifen- und Autoservice GmbH im fränkischen Hirschaid, verfügt als Gewinner eines von Kumho am Rande der point S Jahreshauptversammlung ausgelobten Gewinnspiels ab sofort über einen elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq. Neben dem Fahrzeug stellt Kumho Tyre zudem eine Ladestation am Standort in Hirschaid zur Verfügung.