„Girls Only“-Team fährt mit Felgen von ATS

Montag, 24 Juni, 2019 - 09:15
ATS stattet das Team "Girls Only" mit dem Motorsportrad ATS GTR aus. Bildquelle: Nathalie Alten.

Der Rennstall WS Racing hat für die laufende Rennsaison mit „Girls Only“ erstmals ein reines Frauenteam gegründet. ATS stattet das Team für die VLN Langstreckenmeisterschaft mit dem speziell auf die Bedürfnisse des Teams zugeschnittenen Motorsportrad ATS GTR in der Größe 10 x 18 Zoll aus.

Wie der Name schon sagt stellen bei „Girls Only“ von der Ingenieurin bis hin zur Mechatronikerin ausschließlich Frauen ihr Motorsport-Talent unter Beweis. Ein Team in dieser Besetzung hat es bisher noch nicht gegeben. „Wir sind von der Performance der Damen absolut überzeugt und waren uns sofort einig, dass wir auch hier mit unserer Expertise unterstützen wollen. Es ist schon lange an der Zeit, die Präsenz von Frauen im Motorsport zu verstärken“, so Marco Trautmann, Associate Director Motorsport and Forged Wheels bei ATS.

Um das Zusammenspiel von Rad und Auto zu optimieren, hat die Technikabteilung von ATS im Vorfeld mit dem Team vor Ort die Anbauversuche übernommen. Als Ergebnis wurde das schwarz glänzende ATS-Rad GTR in 10 x 18 Zoll mit einer Einpresstiefe von 35 Millimeter gewählt. Die Frauen von „Girls Only“ fahren zudem mit der gewichtsreduzierten EVO-Variante, die eine bessere Performance bieten soll.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die TOP SERVICE TEAM KG etabliert einen WhatsApp-Newsletters für die Auszubildenden und jungen Mitarbeiter der Gesellschafter.

    „Kommunikation und Informationsaustausch auf einfachstem Wege“ - dieser Aufgabe widmet sich aktuell Alicia Stuka, seit August 2019 in der Zentrale der TOP SERVICE TEAM KG als Auszubildende für Marketingkommunikation tätig. Unter dem Slogan „What’s up, Team! – Azubi News“ versendet die 19-Jährige Informationen und Aktuelles rund um die Themen Ausbildung und Karriere, zeigt Bilder aus dem Arbeitsalltag und teilt ihre Erfahrungen mit anderen Azubis und jungen Mitarbeitern. Zielgruppengerechten Ansprache auf Augenhöhe soll der „What’s up, Team“-Chat liefern.

  • Die TOP SERVICE TEAM KG vergrößerte Anfang November ihre E-Flotte mit 22 E-Bikes und den passenden Helmen.

    Die TOP SERVICE TEAM KG hat Anfang November alle Gesellschafter mit jeweils zwei E-Bikes und den passenden Helmen ausgestattet. „Dies ist ein Teil unserer großen nationalen E-Bike-Aktion, mit der wir, im Einsatz für den Kunden, die E-Mobilität pushen wollen. Die Aktion ist erstmal auf 12 Monate angelegt“, erklärt Marcel Taube, Leiter Kooperations-Marketing bei der TEAM.

  • Bereits in Kürze nimmt das Motorsport-Team von Nexen die Planungen für die Titelverteidigung auf. Bildquelle: Nexen.

    Das Motorsport-Team von Nexen Tire hat die VLN-Meisterschaft in der Wertung VT3 für sich entschieden. Die Fahrer Ralf Zensen, Fabian Peitzmeier und Christian Büllebach steuerten den Nexen Porsche 718 Cayman S zwischenzeitlich zu vier Klassensiegen in Folge.

  • Das X10-Design von RIAL steht nun auch in 7,5x18 Zoll bereit. Bildquelle: RIAL.

    Bei der Felgenmarke RIAL sind die Designs M10 und X10 ab sofort in neuen Zollgrößen erhältlich. Die Angebotspalette der in „polar-silber“, „metal-grey“ und „racing-schwarz“ angebotenen Leichtmetallräder wird um jeweils eine Dimension ergänzt.