Giti präsentiert neuen GitiWinterW1

Montag, 7 August, 2017 - 09:00
Der neue GitWinterW1 soll durch seinen Grip bei niedrigen Temperaturen überzeugen.

Mit dem GitiWinterW1 bringt Giti Tire zur Wintersaison einen neuen Winterreifen auf den Markt. Wie bereits die Sommerprofile wurde auch der neue Winterreifen im europäischen Entwicklungszentrum in Hannover entwickelt und trägt das TÜV-Zertifikat. Zunächst ist der Winterreifen in 20 Dimensionen und in einem Sortiment von 15 bis 18 Zoll verfügbar.

In verschiedenen Dimensionen ist der GitiWinterW1 auch mit dem Geschwindigkeitsindex V für Geschwindigkeiten bis 240 km/h erhältlich. Giti Tire labelt den neuen Winterreifen durchgängig mit einem „B“ in der EU-Reifenlabel-Kategorie Nasshaftung und – in einigen Dimensionen – mit einem „C“ für den Rollwiderstand. Dank zahlreicher „XL“-Ausführungen will der Reifenhersteller eine hohe Marktabdeckung erreichen. Der GitiWinterW1 wurde speziell für Kompaktwagen, Limousinen und Kompakt-SUVs entwickelt. Nach Angaben des Unternehmens zeichnet er sich durch sein wasserabweisendes Profil gegen Aquaplaning, hohen Grip bei niedrigen Temperaturen sowie winterlichen Straßenverhältnissen aus.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Giti Tire und Dörr Motorsport traten zum ersten Mal gemeinsam beim ADAC Zurich 24h Rennen an.

    Giti Tire nahm zusammen mit Dörr Motorsport zum ersten Mal beim ADAC Zurich 24h Rennen teil. Ziel war es, so der Reifenhersteller, Erfahrungswerte zu sammeln. Der Lamborghini Huracán LP-2 Super Trofeo mit der Nummer #69 ging von der Pole in seiner Klasse SP8 ins Rennen. Am Ende reihte er sich hinter dem Werksteam Aston Martin Lagonda auf Platz zwei in seiner Klasse und Platz 40 in der Gesamtwertung ein.

  • TecAlliance präsentiert sich auf der autopromotec in Bologna mit neuem Markenauftritt.

    Die TecAlliance GmbH präsentiert sich auf der autopromotec in Bologna mit einem neuen Markenauftritt. Die Marken TecCom, TecDoc, TecRMI und Headline gehen nun mit ihrem Kompetenz- und Leistungsspektrum komplett in der Dachmarke TecAlliance auf.

  • Das leistungsstärkste Modell ist der CP6641 von Chicaho Pneumatics.

    Chicago Pneumatic hat einen neuen Hochmomentschrauber entwickelt, der sich nach Angaben des Unternehmens durch eine hohe Leistung, geringe Wartung und reduzierte Vibrationen auszeichnet. Mit einem Gewicht von 3,8 Kilogramm und einem robusten Gegenhalter zum Abfangen von Reaktionsmomenten eignet sich der CP66 für Anforderungen in der Öl- und Gas-, Energieerzeugungs- und Windenergieindustrie, die hohe Drehmomente erfordern.

  • Am kommenden Wochenende wird sich Giti Tire als Partner von Dörr Motorsport zum ersten Mal beim ADAC Zurich 24h-Rennen unter Beweis stellen.

    Am kommenden Wochenende wird sich Giti Tire als Partner von Dörr Motorsport zum ersten Mal beim ADAC Zurich 24h-Rennen unter Beweis stellen. Vier erfahrene Piloten, ein Lamborghini Huracán Super Trofeo und extra angefertigte Giti Compete GTR1 sollen Höchstleistung ermöglichen.