Giti präsentiert neuen GitiWinterW1

Montag, 7 August, 2017 - 09:00
Der neue GitWinterW1 soll durch seinen Grip bei niedrigen Temperaturen überzeugen.

Mit dem GitiWinterW1 bringt Giti Tire zur Wintersaison einen neuen Winterreifen auf den Markt. Wie bereits die Sommerprofile wurde auch der neue Winterreifen im europäischen Entwicklungszentrum in Hannover entwickelt und trägt das TÜV-Zertifikat. Zunächst ist der Winterreifen in 20 Dimensionen und in einem Sortiment von 15 bis 18 Zoll verfügbar.

In verschiedenen Dimensionen ist der GitiWinterW1 auch mit dem Geschwindigkeitsindex V für Geschwindigkeiten bis 240 km/h erhältlich. Giti Tire labelt den neuen Winterreifen durchgängig mit einem „B“ in der EU-Reifenlabel-Kategorie Nasshaftung und – in einigen Dimensionen – mit einem „C“ für den Rollwiderstand. Dank zahlreicher „XL“-Ausführungen will der Reifenhersteller eine hohe Marktabdeckung erreichen. Der GitiWinterW1 wurde speziell für Kompaktwagen, Limousinen und Kompakt-SUVs entwickelt. Nach Angaben des Unternehmens zeichnet er sich durch sein wasserabweisendes Profil gegen Aquaplaning, hohen Grip bei niedrigen Temperaturen sowie winterlichen Straßenverhältnissen aus.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Mugano von Autec in „Schwarz matt“.

    Ab dem Winter wird das neue Doppelspeichen-Design Mugano auch in den Dimensionen 7,5x17 und 8,0x18 Zoll angeboten. Das Typ M soll dank seiner konturierten Speichen und dem detailreichen Radzentrum stilvoll wirken. Es wurde speziell für Mercedes-Benz-Fahrzeuge entwickelt. Die original Mercedes-Benz-Nabenkappen sind verwendbar.

  • Michelin hat einen neuen Enduro Reifen entwickelt.

    Michelin präsentiert im Rahmen der Internationalen Sechstagefahrt (ISDE: International Six Days Enduro) vom 28. August bis zum 2. September im französischen Brive-la-Gaillarde den neu entwickelten Michelin Enduro Reifen für Enduro-Wettbewerbe nach dem F.I.M.-Reglement. Erstmals begleitet Michelin die Veranstaltung im Enduro-Sport als offizieller Partner.

  • Tyres in Stock stellt seinen neuen Webshop vor.

    Tyres in Stock sieht sich für die kommende Wintersaison gerüstet und präsentiert seinen neuen Webshop. Im Online-Reifenwebshop sind mehr als 30 Millionen Reifen vorrätig. Über 450 Lieferanten bieten ihre Vorräte über Tyres in Stock an.

  • (v. l. n. r) Jürgen Buchert, Geschäftsführer der TecAlliance, Roland Dilmetz, Vorstand der ATRI und Kurt Schnyder, Aufsichtsratsvorsitzender der ATRI.

    Die Caruso GmbH begrüßt einen neuen Gesellschafter: Die ATR International AG (ATRI), eine der weltweit größten Handelskooperationen führender Kfz-Teilegroßhändler, ist ab sofort an der Datenplattform für Telematikdaten im Automotive Aftermarket beteiligt.