Giti Tire mit erster europäischer VW-Erstausrüstungsfreigabe

Dienstag, 26 September, 2017 - 10:00
Mit dem GitiSynergyE1 stattet Giti Tire den Seat Ibiza aus.

Giti Tire hat seine erste Erstausrüstungsfreigabe für die Marke Giti beim VW-Konzern in Europa bestätigt. Mit dem GitiSynergyE1 stattet Giti Tire den Seat Ibiza aus, der im spanischen Stammwerk in Martorell produziert wird. Giti Tire liefert die Reifen der Größe 185/70 R14 88H aus.

Entwickelt wurde der Reifen in Deutschland. Während der Entwicklungsphase durchlief der Reifen ein spezielles Testprogramm für Erstausrüstungsreifen. So wurde das Gummi auf renommierten Teststrecken in Spanien (Idiada), England (Mira) und Deutschland (Papenburg) getestet. „Wir sind stolz auf unsere erste OE-Freigabe in Europa für den Volkswagenkonzern. Diese Freigabe unterstreicht deutlich unsere Ambitionen im OE-Segment, sowie die hervorragende Arbeit des europäischen R&D Zentrums in Hannover“, so Stefan Fischer, Geschäftsführer Giti Tire Europe – Produkttechnologie und Erstausrüstung. Weltweit liefert Giti Tire OE-Reifen an den Volkswagenkonzern in den USA, Brasilien, China und jetzt auch nach Europa. Martin Wells, Key Account Director OEM bei Giti Tire, fügt hinzu: „Die Seat Ibiza Freigabe ist ein weiteres Kapitel in der weltweiten Giti-Tire-Story und ein Meilenstein in Europa.“

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Canuck Tire Puck von Martins Industries ist für den Transport und das Ablegen von Reifen geeignet.

    Martins Industries stellt mit dem Canuck Tire Puck ein neues Konzept zum Ablegen und Transportieren von Reifen in der Werkstatt vor. Er hat eine Tragfähigkeit von 135 Kilogramm und vier Lenkrollen. Diese können durch einen Feststellmechanismus fixiert werden.

  • Der Nexen N´Blue 4Season besitzt das Schneeflockensymbol.

    Nexen Tire bedient das Ganzjahresreifensegment mit dem N´Blue 4Season. Der Ganzjahresreifen ist aktuell in 39 Dimensionen von 13 bis 17 Zoll verfügbar. Für die Wintersaison 2018/2019 erweitert der Reifenhersteller das Größenspektrum um sieben zusätzliche Größen bis 18 Zoll.

  • Jong-Ho Kim, CEO und Präsident von Kumho Tire, gab während einer Pressekonferenz bekannt, dass Doublestar Tire Anteile an Kumho Tire übernimmt.

    Doublestar Tire hat für 3,9 Milliarden chinesische RMB (circa 502 Millionen Euro) 45 Prozent der Anteile an Kumho Tire übernommen. Das gaben beide Unternehmen in einer gemeinsamen Pressekonferenz zusammen mit der Korea Development Bank (KDB) in Seoul bekannt. Die Korea Development Bank ist mit einem Anteil von 23 Prozent zweitgrößter Anteilseigner, die restlichen Anteile befinden sich in Streubesitz.

  • Im dritten Jahr in Folge ist Hankook im Dow Jones Sustainability Index World (DJSI World) vertreten.

    Der Reifenhersteller Hankook ist im dritten Jahr in Folge im Dow Jones Sustainability Index World (DJSI World) vertreten. Für den DJSI wurden rund 2.500 Unternehmen der Automobilzulieferindustrie beurteilt, Hankook Tire zählt dabei zu den bestbewertesten Unternehmen.