Giti und Wheelscompany verstärken Kooperation

Montag, 16 April, 2018 - 09:15
Mit dem Giti Sport S1 möchte der Reifenhersteller gezielt Tuningfans ansprechen.

Nach dem gemeinsamen Messeauftritt auf der Essen Motor Show 2017 bauen Giti Tire und die Wheelscompany als Anbieter für Reifen, Felgen und Kompletträder ihre strategische Partnerschaft aus. Die im Motorsport verwurzelte Reifenmarke Giti will ab sofort verstärkt die Tuningfans im In- und Ausland ansprechen.

Dort, wo der Nightliner-Bus der Wheelscompany auftaucht, ist der schwarze Dodge RAM von Giti nicht weit. Darüber hinaus hat die Wheelscompany eine exklusive Aktion mit Giti Tire gestartet. Kunden, die im 3D-Felgenkonfigurator auf der Webseite www.wheelscompany.com Kompletträder mit Giti-Reifen bestellen, erhalten 40 Euro Nachlass (Code: giti40).

Neben Tagesevents sind folgende Stopps bei Großveranstaltungen in Deutschland und Österreich geplant: Am 21. April findet das Wheelscompany Season Opening BBQ in Sottrum statt, am 28. April bis 8. Mai sind die Unternehmen am Wörthersee, vom 10. bis 13. Mai auf der Tuning World Bodensee in der Messe Friedrichshafen und am 9. und 10. Juni bei der XS CarNight im Olympiastadion Berlin. Weitere Termine sind vom 12. bis 15. Juli BMW Syndikat Asphaltfieber, auf dem Flugplatz Obermehler-Schlotheim, vom 20. bis 22. Juli der Rockford Fosgate Tuningday in der  Messe Karlsruhe, am 19. August GRIP Cars & Coffee in Bispingen und vom 30. November bis 9. Dezember die Essen Motor Show in Essen.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Ferrari präsentiert in Monza sämtliche Sportwagen des Herstellers, die bei der Ferrari Challenge seit 1993 starteten sowie die eigens dafür entwickelten Pirelli Reifen.

    Die Geschichte der Ferrari Challenge währt nunmehr 26 Jahre und Pirelli ist seit dem Start der Meisterschaft exklusiver Reifenlieferant der Rennserie. Seit dem Debüt starteten dort mehr als 1.000 Fahrer, die Anzahl der in diesen Jahren eingesetzten Reifen ist riesig. Zumal die Ferrari Challenge keine europäische Serie blieb, sondern sich nach Asien und in die USA ausdehnte.

  • Reifen-Casteel eröffnete seinen Pop-up-Store in den „Aachen Arkaden“.

    Seit drei Jahren begleitet die TOP SERVICE TEAM KG ihre Gesellschafter beim Betrieb sogenannter Pop-up-Stores in großen Einkaufszentren. „Für den Reifenfachhandel in Deutschland setzen wir damit Maßstäbe“, so Gerd Wächter, Geschäftsführer der TOP SERVICE TEAM KG.

  • HELLA und Faurecia gehen eine strategische Zusammenarbeit ein.

    Der Licht- und Elektronikspezialist HELLA und der französische Technologiezulieferer Faurecia gehen eine strategische Kooperation im Bereich der Fahrzeuginnenraumbeleuchtung ein. In diesem Zusammenhang arbeiten beide Unternehmen schwerpunktmäßig an dynamischen Lichtgestaltungen sowie Oberflächenlösungen mit integrierten Lichtelementen, die eine umfassende Personalisierung des Fahrzeuginnenraums ermöglichen sollen.

  • Die zunächst unter dem Arbeitstitel „Mecanto“ initiierte Mobilitätsplattform geht unter dem Markennamen DRIVEMOTIVE an den Start.

    Die zunächst unter dem Arbeitstitel „Mecanto“ initiierte Mobilitätsplattform geht 2019 unter dem Markennamen DRIVEMOTIVE an den Start. DRIVEMOTIVE wird von der neu gegründeten Gesellschaft „Mecanto GmbH“ betrieben. Die Kooperation zwischen CARAT und unabhängigen Partnern aus Handel, Industrie und Technologie hat zum Ziel, die Geschäfte des Independent Aftermarkets zu stärken.