Global vertraut auf RINGTREAD

Dienstag, 9 Oktober, 2018 - 09:00
Werbung auf den Bussen von Global informiert über RINGTREAD.

Salcai Utinsa S.A. (Global) wurde im Jahr 2000 aus der Fusion der beiden Überlandtransportunternehmen der Insel Gran Canaria, Salcai und Utinsa, gegründet. Global verfügt über eine Flotte von mehr als 300 Bussen, die auf den 120 Routen, die die Insel durchqueren, 27 Millionen Kilometer pro Jahr zurücklegen. Die Flotte wurde kürzlich durch eine Reihe von Bussen der neuen Generation erweitert, die speziell auf die Bedürfnisse der Bergstrecken zugeschnitten wurden.

Der Wunsch nach effizienterem Service hat das Unternehmen dazu bewegt, nachhaltige Lösungen zu suchen, um die Kilometerleistung seiner Flotte durch den Einsatz runderneuerter Reifen zu steigern. Daher greift Global auf runderneuerte RINGTREAD Reifen zurück. „Viele von unseren Bussen befahrene Strecken sind anspruchsvolle Straßen mit zahlreichen Kurven. Ein weiterer Faktor, der die Verschleißrate der Lauffläche beeinflusst sind die für die Kanarischen Inseln typischen vulkanischen Rückstände auf dem Asphalt. Trotz dieser schwierigen Einsatzbedingungen hat sich RINGTREAD BUS100 als das perfekte Produkt für unsere Ansprüche erwiesen, mit einer Leistung und Sicherheit, die denen von neuen Premium-Reifen entspricht. Dank der hervorragenden Leistung konnte Global durch den Einsatz von RINGTREAD BUS100 seine Kilometerleistung im Vergleich zu früheren Reifen um 15 Prozent verbessern“, so Olegario Gonzalez Peña, Maintenance Manager von Global.

Marangoni-Partner Boleca stellt Global alle erforderlichen Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung, einschließlich des Fleet Managements. Eine Werbekampagne, die derzeit auf den Werbeflächen der Busse der Flotte durchgeführt wird, informiert über RINGTREAD mit seinen Vorteilen in Bezug auf Sicherheit und geringere Umweltbelastung. Marangoni empfiehlt RINGTREAD BUS100 als Reifen für Stadt- und Überlandbusse, für alle Modelle und alle Jahreszeiten. Die verstärkten und stabilisierten Rippen sollen Traktion, Straßenlage und gleichmäßigen Abrieb garantieren.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • In Abu Dhabi endete gestern der zweitägige Test der Pirelli Formel 1 Reifen für die Saison 2019.

    In Abu Dhabi endete gestern der zweitägige Test der Pirelli Formel 1 Reifen für die Saison 2019. Mario Isola, Head of Car Racing bei Pirelli, berichtet von positiven Rückmeldungen der Teams. Anfang der Woche hatte die Marke verkündet, dass es für weitere vier Jahre Global Tyre Partner der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft bleibt.

  • Beide Unternehmen konzentrieren sich auf die Einführung von Reifenlösungen auf der Basis von Premium-Runderneuerung, wobei ausschließlich Qualitätskarkassen der zuverlässiger Reifenmarken verwendet werden.

    Marangoni erweitert seine Tätigkeit in den nordischen Ländern und stärkt damit eigenen Angaben zufolge die Beziehungen zu zwei der wichtigsten Runderneuerer in der Region: Lujakumi Oy und Gummiservice Rade AS. Die beiden Reifenrunderneuerer nutzen das RINGTREAD System seit ein beziehungsweise drei Jahren.

  • Marangoni Tread Latino America wurde für seine Reifenrunderneuerungsmaterialien von TBR-Reifen (RINGTREAD und Unitread) mit der INMETRO-Zertifizierung ausgezeichnet.

    Marangoni Tread Latino America wurde für seine Reifenrunderneuerungsmaterialien von TBR-Reifen (RINGTREAD und Unitread) mit der INMETRO-Zertifizierung ausgezeichnet. Das Institut Falcão Bauer zertifizierte Marangonis brasilianische Produktionsstätte.

  • Benoit Rivallant löst Mathias Heimann an der Spitze von Apollo Vredestein ab.

    Apollo Tyres hat Benoit Rivallant zum Präsidenten seines Europageschäfts berufen. Benoit ist seit dem Jahr 2014 bei Apollo Tyres tätig. Er folgt auf Mathias Heimann, der sich laut Unternehmensangaben nun einer Beraterrolle widmet.