Goodyear lässt TruckForce extern auditieren

Freitag, 12 Januar, 2018 - 09:30
Goodyear lässt sein Lkw-Servicenetzwerk TruckForce zukünftig extern auditieren.

Goodyear übergibt sukzessive die Auditierung der 420 TruckForce Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz an ein europaweit tätiges anerkanntes Prüfinstitut. Damit will der Reifenhersteller sicherstellen, dass seine Partnerunternehmen in ganz Europa einheitliche Standards erfüllen.

„Es ist Teil unserer Strategie, unser Serviceangebot kontinuierlich auszubauen“, betont Christian Fischer, Manager Marketing Commercial Tires D-A-CH. „Dass nun nicht mehr die eigenen Mitarbeiter auditieren, sondern ein externes Prüfinstitut, ist Teil dieser Serviceoffensive.“ Die Prüfspezialisten fragen dabei unter anderem ab, ob alle Anforderungen an Werkstattausrüstung, Ausstattung der Servicefahrzeuge und Flottenservice erfüllt werden. Sie kontrollieren den Lagerbestand, denn ein definiertes Set bestimmter Reifenmodelle und -größen ist Voraussetzung, um den Pannenservice ServiceLine24h sicherstellen zu können. Auch das Erscheinungsbild des Partnerunternehmens und die Sicherheitsausstattung von Mitarbeitern, Werkstatt und Fahrzeugen werden anhand einer einheitlichen Checkliste geprüft. In der Schweiz und in Österreich erfolgt die Zertifizierung jedes Jahr. In Deutschland muss sie alle zwei Jahre erneuert werden. Bisher wurde das Audit weitestgehend vom Goodyear-eigenen Außendienst durchgeführt.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Goodyear kündigt neue Größen des UltraGrip Performance Gen-1 und SUV Gen-1 an.

    Im Fokus des kürzlich von Goodyear in Ivalo, Finnland, im Artic Center durchgeführten „Testtages“ standen unter anderem der Goodyear UltraGrip Performance Gen-1 und die SUV-Version UltraGrip Performance SUV Gen-1. Beide Reifen, die bereits seit einiger Zeit erhältlich sind, kommen dieses Jahr in weiteren Größen in den Handel.

  • Der Goodyear EfficientGrip Performance und der Pirelli Cinturato P7 Blue schneiden punktegleich im “Gute Fahrt” Sommerreifentest 2018 ab.

    Die „Gute Fahrt“ hat ihren aktuellen Sommerreifentest veröffentlicht. Wie beispielsweise auch die AutoZeitung, hat „Gute Fahrt“ nicht nur Sommerpneus auf den Prüfstand gestellt, auch drei Ganzjahresreifen wurden getestet. Diesmal waren es der Goodyear Vector 4Seasons Gen-2, Conti AllSeason Contact und der Fulda MultiControl, die ihre Performance unter Beweis stellen mussten. Testsieger der Sommerreifen sind der Pirelli Cinturato P7 Blue und der Goodyear EfficientGrip Performance.

  • Der neue Konzeptreifen Oxygene hat Moos in der Seitenwand.

    Goodyear stellt auf dem Auto-Salon in Genf seine jüngste Mobilitätsvision für die Städte von morgen vor. Der neue Konzeptreifen „Oxygene“ soll dazu beitragen, dass urbane Mobilität in Zukunft sauberer, komfortabler, sicherer und nachhaltiger wird.

  • Alle Reifen der neuen KMAX S (l.) und KMAX D-Serie (r.) haben die 3PMSF-Schneeflockenmarkierung.

    Mit insgesamt 20 Größen in der Baureihe KMAX S und KMAX D führt Goodyear neue Lenk- und Antriebsachsreifen für leichte Lkw ein. Die Markteinführung soll sukzessive ab April 2018 mit 17.5 Zoll Größen erfolgen. Ab Mitte des Jahres sollen 19.5 Zoll Größen folgen.