Goodyear vergibt TruckForce Awards 2018

Freitag, 12 April, 2019 - 13:00
Vertreter des Betriebs Premio Reifen + Autoservice H. Schulte-Kellinghaus nahmen die Auszeichnung entgegen. Bildquelle: Goodyear.

Der Reifenhersteller Goodyear zeichnet fünf deutsche Partner seines TruckForce-Netzwerks für ihren herausragenden Lkw-Service ausgezeichnet. Als Grundlage hierfür dienten die Ergebnisse eines Audits, das Goodyear in Deutschland dieses Jahr erstmalig von externen Prüfern hat durchführen lassen.

Zu den bewerteten Kriterien gehören die Werkstattausrüstung, die Ausstattung der Servicefahrzeuge und die Qualität des Flottenservice. Auch das Erscheinungsbild des Partnerunternehmens und die Sicherheitsausstattung von Mitarbeitern, Werkstatt und Fahrzeugen werden anhand einer Checkliste überprüft. Der Betrieb Premio Reifen + Autoservice H. Schulte-Kellinghaus tut sich aus Sicht der externen Prüfer ganz besonders hervor und räumt den ersten Platz ab.  „Mit der externen Auditierung steigt das Qualitätsniveau der Zertifizierung noch weiter an. Unsere Service-Offensive ist und bleibt das Erfolgsrezept für unser Netzwerk. Wir bedanken uns bei allen TruckForce-Partnern für die stets hervorragende Zusammenarbeit und gratulieren den diesjährigen Preisträgern ganz herzlich!“, so Dieter Schölling, Sales General Manager Commercial Tires D-A-CH bei Goodyear.

Lesen Sie mehr zum Thema Lkw-Reifenservice in der Juni-Ausgabe der AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Jürgen Titz, Vorsitzender der Geschäftsführung DACH bei Goodyear, nahm die Auszeichnung für den Konzeptreifen Oxygene entgegen. Bildquelle: Goodyear.

    Der futuristische Fotosynthese-Reifen Oxygene von Goodyear wurde von der Jury des Projekts AutomotiveINNOVATIONS Awards 2019 in der Kategorie „Zulieferer für Chassis, Karosserie und Exterieur“ ausgezeichnet. Im Rahmen der Auszeichnung, die vom Center of Automotive Management (CAM) und der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC organisiert wird, wurden für das Jahr 2018/19 insgesamt 1.329 Produktneuerungen nach quantitativen und qualitativen Kriterien systematisch bewertet.

  • Als Präsident des Off-Highway-Geschäftsbereiches freut sich Daniel L. Smytka auf die Zusammenarbeit mit Airbus. Bildquelle: Goodyear.

    Die Goodyear Tire & Rubber Company wurde von Airbus als Reifen-Lieferant für die neuen Airbus-Flugzeuge A321XLR ausgewählt. So sollen sowohl das Haupt- als auch das Bugfahrwerk des neuen Airbus mit den „Flight Radial“-Reifen von Goodyear ausgestattet werden.

  • Der Umsatz der Goodyear Tire & Rubber Company lag im ersten Quartal 2019 sechs Prozent unter dem Vorjahreswert. Bildquelle: Goodyear.

    Der Umsatz der Goodyear Tire & Rubber Company lag im ersten Quartal 2019 bei 3,6 Milliarden US-Dollar und damit sechs Prozent unter dem Vorjahreswert von 3,8 Milliarden US-Dollar. Laut Unternehmensangaben sei dies auf ungünstige Wechselkurse und ein geringeres Volumen im internationalen Geschäft zurückzuführen.

  • Goodyear entwickelte den Eagle F1 SuperSport RS speziell für Porsche Motorsport.

    Nach der Präsentation der neuen Eagle F1 SuperSport-Serie gibt Goodyear bekannt, dass der Eagle F1 SuperSport RS für den Porsche 911 GT2 RS und den Porsche 911 GT3 RS für die Größen 265/35 ZR 20 (99Y) XL und 325/30 ZR 21 (108Y) XL homologiert wurde.