Goodyear zeigt neue Spritspar-Reifen und Proactive Solutions-Update

Freitag, 3 August, 2018 - 12:00
Goodyear ist auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 im Bereich „New Mobility World“, in Pavillon P11, Stände C102-104, zu finden.  Dort informiert das Unternehmen auch über die Neuheiten im Bereich „Goodyear Proactive Solutions“.

Goodyear zeigt auf der diesjährigen Leitmesse für die Nutzfahrzeugbranche Präsenz. Im Fokus steht eine neue Reifenserie mit der sogenannten jüngsten Spritspartechnologie des Herstellers. Nach Angaben des Reifenherstellers helfen die rollwiderstandoptimierten Pneus OEMs dabei, die sich verschärfende CO2-Gesetzgebung in der EU zu erfüllen. Auch für Flotten im Langstreckenverkehr, die ihre Gesamtbetriebskosten verbessern wollen, sei die Reifenserie relevant.

Darüber hinaus stellt Goodyear die neusten Aktualisierungen an seinem Portfolio für vernetzte Services vor, das unter dem Namen „Goodyear Proactive Solutions“ am Markt bekannt ist. Eine von Goodyear entwickelte, patentierte Analysetechnologie mit prädiktiven Funktionen wird hier mit moderner Telematik kombiniert. Mit dem System lassen sich die wirtschaftlichen Kennzahlen einer Flotte verbessern und die Sicherheit auf der Straße erhöhen.

„Auf Grund neuer regulatorischer Anforderungen müssen Fahrzeughersteller noch innovativer sein, wenn sie neue Lkw entwickeln. Daher bringen wir eine Reifenserie mit unserer jüngsten Spritspartechnologie auf den Markt, die den Kraftstoffverbrauch von Nutzfahrzeugen und damit auch den Ausstoß von CO2 noch weiter senkt. Darüber hinaus geben wir ein Update zu Goodyear Proactive Solutions. Mit unseren digitalen Services können Flottenmanager die Reifenleistung optimieren, was ebenfalls Kraftstoffeinsparungen generiert und den Ausstoß von CO2 reduziert“, so Benjamin Willot an, Director Marketing Commercial Tires, Goodyear Europe.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit der neuen Photovoltaik-Anlage will Reifen Stiebling 45 Tonnen CO2 pro Jahr sparen. Bildquelle: Reifen Stiebling.

    Der Reifenhändler Reifen Stiebling nutzt ab sofort die Kraft der Sonne für sein Werk in Herne. Die auf den Flachdächern der Runderneuerung und der Lkw-Montage installierte Photovoltaik-Anlage soll pro Jahr mehr als 80.000 Kilowattstunden klimafreundliche Energie liefern.

  • Als Präsident des Off-Highway-Geschäftsbereiches freut sich Daniel L. Smytka auf die Zusammenarbeit mit Airbus. Bildquelle: Goodyear.

    Die Goodyear Tire & Rubber Company wurde von Airbus als Reifen-Lieferant für die neuen Airbus-Flugzeuge A321XLR ausgewählt. So sollen sowohl das Haupt- als auch das Bugfahrwerk des neuen Airbus mit den „Flight Radial“-Reifen von Goodyear ausgestattet werden.

  • Der Kmax Gen-2 gehört zu Goodyears Produktportfolio an Lkw-Reifen für den Straßeneinsatz.

    Der internationale Reifenhersteller Goodyear präsentiert zwei neue Generationen seiner Flaggschiffreifen für Lkw im Straßeneinsatz. Die Serien Kmax Gen-2 und Fuelmax Gen-2 sind der jüngste Baustein von „Goodyear Total Mobility“, einem Mobilitätskonzept für Nutzfahrzeugflotten, das Produkte und Lösungen mit einem Service-Netzwerk kombiniert.

  • Goodyear kehrt in die FIA World Endurance Championship zurück.

    Goodyear steigt wieder in den europäischen und internationalen Rennsport ein. Die Marke entwickelt neue Reifen für die FIA World Endurance Championship (WEC), darunter das 24-Stunden-Rennen von Le Mans.