GTÜ präsentiert Rarität HANKO Rheingold auf 1. Retro Classics Cologne

Mittwoch, 22 November, 2017 - 11:15
Der letzte HANKO Rheingold ist auf der 1. Retro Classics Cologne, vom 24. bis 26. November am Messestand der GTÜ, Halle 4.2 am Stand C 50 zu sehen.

Die GTÜ wird auf der 1. Retro Classics Cologne eine besondere Sechszylinder-Limousine von 1934 am Messestand zeigen. Vom 24. bis 26. November steht der vermutlich letzte existierende HANKO Rheingold in Halle 4.2 am Stand C 50. Durch die langjährige Kooperation von GTÜ-Classic und der Deutschen Museumsstraße wurde die Ausstellung dieser Rarität möglich.

Jürgen Kolle betreibt in Braunschweig, direkt an der A2, seine „Sammlung historischer Fahrzeuge“. Oft schon hat er seltene Automobile an den Stand der GTÜ mitgebracht, diesmal wird es der HANKO Rheingold sein. Der Rheingold basiert auf einem Plymouth Six PD De Luxe, wie er vom 12. März 1933 bis 27. Januar 1934 gebaut wurde. Anhand der laufenden Fahrgestellnummern lässt sich die Produktion auf den Herbst 1933 datieren. Der Motor, ein Sechszylinder von Chevrolet mit 3.053 Kubikzentimeter und 70 PS, soll ebenfalls in den letzten Monaten des Jahres 1933 entstanden sein. Rechnet man die Schiffsfracht und Montage hinzu, dann dürfte laut GTÜ der Rheingold das Baujahr 1934 haben.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Zahlreiche Besucher kamen zur Premiere der Retro Classics Cologne.

    Die Retro Classics Cologne feierte Ende November Premiere in der Koelnmesse. Die Veranstalter zeigten sich mehr als zufrieden mit der Resonanz. Über 480 Aussteller präsentierten auf rund 60.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche alles, was die Herzen von Sammlern, Liebhabern, „Schraubern“ und Automobilbegeisterten höher schlagen ließ: Vom seltenen Vorkriegsmodell über chromglänzende Highway-Veteranen, historische Nutzfahrzeuge und Zweiräder bis hin zu edlen NEO CLASSICS, einem exklusiven Segment. Insgesamt waren etwa 1.500 Fahrzeuge ausgestellt.

  • Die Automechanika und die Retro Messen wollen zusammenarbeiten. Foto: Messe Frankfurt.

    Olaf Mußhoff, Director der Automechanika Frankfurt, und Karl Ulrich Herrmann, Geschäftsführer der RETRO Messen GmbH, gaben im Rahmen der Retro Classics Bavaria bekannt, dass die Automechanika Frankfurt und die RETRO Messen künftig im Segment Classic Cars zusammenarbeiten wollen.

  • Zusage, Absage, Zusage – Michael Saitow will nun doch auf der The Tire Cologne ausstellen.

    Im Juli 2017 teilte die Saitow AG mit, nicht als Aussteller auf der The Tire Cologne 2018 dabei zu sein. Gegenüber dem Fachmagazin AutoRäderReifen-Gummibereifung hatte Michael Saitow das „Marketingtool Messe“ als veraltet bezeichnet. Jetzt will das Unternehmen doch an der Messe teilnehmen.

  • Durchgeführt wird die THE TIRE COLOGNE 2018 in den Nordhallen der Koelnmesse.

    Seit Mai 2017 haben nicht nur die neunzehn der zwanzig umsatzstärksten Unternehmen aus der aktuellen „Reifenweltrangliste“ ihre Teilnahme an der THE TIRE COLOGNE bestätigt, auch in den anderen Angebotsbereichen verzeichnet die Veranstaltung offenbar einen guten Zuspruch. Im Fokus stehen auch die „Global Retreading Conference“ sowie das „Recycling Forum“.