Guide Michelin erneut „bester Restaurantführer“

Mittwoch, 1 Februar, 2017 - 13:30
Auch der Michelin-Mann Bibendum freut sich über das gute Abschneiden des Guide Michelin in einer Umfrage von „Sternklasse“.

Eine Umfrage des Magazins „Sternklasse“ unter insgesamt 5.000 Gastronomen belegt erneut die Spitzenposition des Guide Michelin unter den Restaurantführern. Mit 89 von 100 möglichen Punkten und der Note „sehr gut“ ging der Guide Michelin bereits zum siebten Mal in Folge als Sieger aus der Umfrage hervor.

„Das Umfrageergebnis bestätigt, dass der hohe Aufwand unserer anonym arbeitenden Restauranttester auch von der Gastronomie entsprechend geschätzt wird“, so Ralf Flinkenflügel, Chefredakteur Guide Michelin Deutschland und Schweiz. „Sämtliche Michelin Inspektoren sind fest angestellte Profis mit fundierter Ausbildung und Erfahrung in der internationalen Spitzengastronomie. Ihren Urteilen liegt ein einheitliches Bewertungssystem zugrunde, das sich an objektiven Gesichtspunkten orientiert und die Basis für das hohe Renommee des Guide Michelin bildet.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Vom Rennsimulator auf die Rennstrecke: Michelin sucht den „Super Racer 2017“.

    Zusammen mit den Zeitschriften auto motor und sport, sport auto und MOTORSPORT aktuell sowie dem Unternehmen upgraded sucht Michelin den „SUPER RACER 2017“. Im Rahmen verschiedener Messen und Veranstaltungen rund um das Thema Mobilität und Motorsport haben Besucher deutschlandweit die Möglichkeit, am Rennsimulator „upracer“ ihr Können unter Beweis zu stellen.

  • Michelin zeigt hier die Bremsperformance auf Nässe eines ihrer Reifen im abgefahrenen Zustand.

    Michelin ruft zu einem Umdenken bei Endverbrauchern und der Industrie auf, die Reifen nicht vor der gesetzlichen Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimeter zu ersetzen. „Werden Reifen jedoch schon bereits mit drei oder vier Millimeter Restprofiltiefe entsorgt, werden wichtige Ressourcen verschwendet. Der Umwelt zuliebe müssen wir umdenken“, so Terry Gettys, Executive Vice President of Research and Development.

  • Neu im Michelin Lkw-Programm: Der X MULTI F für die Lenkachse in der Dimension 385/55 R 22.5.

    Michelin hat sein Angebot für die Lkw-Reifenfamilie MICHELIN X MULTI überarbeitet. Erstmals präsentieren die Franzosen den Michelin X MULTI F für die Lenkachse in der Dimension 385/55 R 22.5. Die Neuerscheinung bietet im Vergleich zum MICHELIN XFA2 ENERGY Antisplash, der für den reinen Fernverkehr ausgelegt ist, in diesem gemischten Einsatz laut Unternehmensangaben eine um bis 20 Prozent höhere Kilometerleistung. Ebenfalls ab April 2017 erneuert der Reifenhersteller sein Angebot um den MICHELIN X MULTI T2 für die Trailerachse in der Dimension 385/55 R 22.5.

  • Die Harley-Davidson Street Rod ist bereits das zwölfte Modell des amerikanischen Motorradherstellers, das mit Michelin Scorcher Reifen ausgestattet das Werk verlässt.

    Die Harley-Davidson Street Rod kommt exklusiv mit Michelin Reifen auf den Markt: Ausgerüstet wird die Harley-Davidson künftig mit den Michelin Scorcher 21. Seit 2007 arbeiten die beiden Unternehmen zusammen. Die Zusammenarbeit beruht auf der gemeinsamen Entwicklung neuer Technologien.