Guide Michelin erneut „bester Restaurantführer“

Mittwoch, 1 Februar, 2017 - 13:30
Auch der Michelin-Mann Bibendum freut sich über das gute Abschneiden des Guide Michelin in einer Umfrage von „Sternklasse“.

Eine Umfrage des Magazins „Sternklasse“ unter insgesamt 5.000 Gastronomen belegt erneut die Spitzenposition des Guide Michelin unter den Restaurantführern. Mit 89 von 100 möglichen Punkten und der Note „sehr gut“ ging der Guide Michelin bereits zum siebten Mal in Folge als Sieger aus der Umfrage hervor.

„Das Umfrageergebnis bestätigt, dass der hohe Aufwand unserer anonym arbeitenden Restauranttester auch von der Gastronomie entsprechend geschätzt wird“, so Ralf Flinkenflügel, Chefredakteur Guide Michelin Deutschland und Schweiz. „Sämtliche Michelin Inspektoren sind fest angestellte Profis mit fundierter Ausbildung und Erfahrung in der internationalen Spitzengastronomie. Ihren Urteilen liegt ein einheitliches Bewertungssystem zugrunde, das sich an objektiven Gesichtspunkten orientiert und die Basis für das hohe Renommee des Guide Michelin bildet.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Freuen sich über zwei Michelin Sterne: (v.l.n.r.) Marco Müller vom Restaurant Rutz, Tristan Brandt von der Gastronomie Opus V und Tohru Nakamura aus dem Geisels Werneckhof.

    Mit drei neuen 2-Sterne-Adressen und 28 neuen 1-Stern-Häusern ist die Ausgabe 2017 des Guide Michelin Deutschland seit Anfang Dezember 2016 erhältlich. Insgesamt liegt die Zahl der Restaurants mit einem oder mehreren Sternen jetzt auf dem neuen Höchststand von 292 Betrieben. Dies sind 17 Prozent mehr als noch vor fünf Jahren.

  • Nina Grigoleit übernimmt zum 1. Februar 2017 erneut die Verantwortung als Pressesprecherin Nutzfahrzeugreifen und Guide MICHELIN für Michelin in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

    Nina Grigoleit übernimmt zum 1. Februar 2017 erneut die Verantwortung als Pressesprecherin Nutzfahrzeugreifen und Guide MICHELIN für Michelin in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In dieser Position leitet sie die Pressearbeit für Reifen von Lkw, Agrar- und Erdbewegungsmaschinen in den Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz. Darüber hinaus ist sie für die Kommunikation der deutschen und schweizerischen Ausgabe des Gastronomie- und Hotelführers Guide MICHELIN zuständig.

  • Bei der symbolischen Spendenübergabe im Gensinger Rathaus: (hinten, v. l.) Erzieherin Ela Hidri und Leiterin Tanja Gerlach-Zauner von der Evangelischen Kindertagesstätte „Morgensonne“, Gerhard Günster (Michelin Senioren), Peter Kubitscheck (Michelin Personalleiter), Nathalie Dörner von der Kindertagesstätte „Sternschnuppe“, Ortsbürgermeister Armin Brendel und Kilian Stephan (Michelin Senioren) mit Kindern aus den Gensinger Kitas.

    Peter Kubitscheck, Personalleiter der Michelin Reifenwerke Bad Kreuznach, sowie Kilian Stephan und Gerhard Günster, Sprecher der Michelin Senioren, haben in Gensingen 1.500 Euro an Ortsbürgermeister Armin Brendel überreicht. Jeweils 500 Euro gehen an die drei Gensinger Kindertagesstätten „Sternschnuppe“, den Naturkindergarten „Wiesbach-Wichtel“ und die Evangelische Kita „Morgensonne“. Rund 460 Rentner spendeten während der jährlichen Seniorenweihnachtsfeier im Dezember 2016 in der Gensinger Goldberghalle über 1.000 Euro. Michelin stockte den Betrag zusätzlich um die Hälfte auf.

  • Dr. Heimo Prokop ist neuer Direktor Kommunikation und Marken für Michelin in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

    Dr. Heimo Prokop ist neuer Direktor Kommunikation und Marken für Michelin in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nach Tätigkeiten in leitenden Funktionen der Unternehmenskommunikation von BASF, VIAG und Continental war er seit 2010 als Kommunikationsberater für große Konzerne tätig.