Gummi Berger verlängert Franchise-Partnerschaft mit Euromaster

Montag, 13 Januar, 2020 - 14:00
Das Team von Gummi Berger wirkt weiter im Euromaster Franchise-Netzwerk.

Das Gummersbacher Traditionsunternehmen Gummi Berger bleibt auch für die nächsten drei Jahre mit seinen zehn Standorten Partner des Euromaster-Franchisenetzwerks.

„Die Kooperationsgespräche waren von großer Offenheit und großem Vertrauen geprägt. Bevor wir uns 2014 dem Euromaster-Netzwerk angeschlossen haben, waren wir 35 Jahre lang in einer anderen Kooperation. Wir haben also sehr viel Erfahrung gesammelt und halten Euromaster nach wie vor für die beste Wahl“, begründet Peter Lüdorf, geschäftsführender Gesellschaft bei Gummi Berger, die Entscheidung. „Neben neuer IT-Systeme und der Optimierung interner Prozesse hat Euromaster in den nächsten Jahren auch operativ sehr viel vor. Das hat uns überzeugt.“ 

Das 95 Jahre alte Unternehmen Gummi Berger hat insgesamt zehn Standorte im Oberbergischen Kreis, im Rheinland und im Sauerland. „Wir freuen uns, dass Gummi Berger nach fünf Jahren sehr fruchtbarer Zusammenarbeit auch weiterhin ein wichtiger Partner unseres Netzwerk bleibt und sind stolz, gemeinsam mit so einem bedeutenden Player in der Branche weiter zu wachsen. Die Standorte von Gummi Berger sind ein wichtiger Bestandteil unseres bundesweiten Servicenetzes, was vor allem für unsere großen Flottenkunden und die unserer Muttergesellschaft Michelin von großer Bedeutung ist. Peter Lüdorf ist außerdem Vorsitzender des Franchise-Beirats bei Euromaster und erfüllt diese Rolle hervorragend. Er hat immer gute Ideen und bereichert unser Netzwerk mit frischen Impulsen“, sagt Thierry Vanengelandt, Direktor Franchise bei Euromaster Deutschland und Österreich.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • (v.l.n.r) Andreas Kristel (Geschäftsführer WW Reifen), Jörg Eisele (Franchise Business Consultant Euromaster), Sebastian Achrainer (Consultant Manager Franchise Euromaster), Thierry Vanengeland (Direktor Franchise Euromaster) und Sebastian Bär (Geschäftsführer WW Reifen).

    Der Westerwälder Reifen- und Logistik-Anbieter WW Reifen hat seine Franchise-Partnerschaft mit Euromaster um zehn Jahre verlängert. „Für uns als KFZ-Meister-Betrieb und Voll-Sortimenter gibt es im Markt kein wirtschaftlicheres Franchise-Konzept als das von Euromaster“, sagt Sebastian Bär, Geschäftsführer der WW Reifen GmbH.

  • Euromaster will die Betreuung kleiner und mittlerer Pkw-Flottenkunden stärken.

    Euromaster will die Betreuung kleiner und mittlerer Pkw-Flottenkunden stärken. Dafür stellt die Michelin-Tochter eigenen Angaben zufolge nach einer Optimierung der Prozesse in ihren Werkstattfilialen bundesweit neue Key-Account-Manager ein.

  •  Markus Popp, 38, wird ab 1. Januar 2020 die Position des Direktors der Reifen- und Werkstattkette Euromaster in Österreich.

    Die Michelin-Tochter Euromaster hat hierzulande in den letzten Jahren zahlreiche Personalwechsel in Führungspositionen erlebt. Auch in Österreich werden nun die Verantwortlichkeiten neu geordnet: Markus Popp, 38, wird ab 1. Januar 2020 die Position des Direktors der Reifen- und Werkstattkette Euromaster in Österreich übernehmen und damit das gesamte operative Geschäft in der Alpenrepublik verantworten.

  • Dr. Peter Kruse ist neuer IT Direktor Deutschland und Österreich bei Euromaster. BIldquelle: Euromaster.

    Die Reifen- und Werkstattkette Euromaster hat personelle Verstärkung für den Bereich Digitalisierung verpflichtet. Das Unternehmen hat Dr. Peter Kruse zum neuen IT Direktor für Deutschland und Österreich ernannt. Der promovierte Maschinenbau-Ingenieur war zuvor als Head of IT und Infrastructure bei der Dekra-Gruppe in Stuttgart tätig.