Gundlach erweitert Servicezeiten und startet App

Freitag, 28 September, 2018 - 13:30
Im Gundlach Onlineshop können jederzeit Bestellungen getätigt werden.

Reifen Gundlach verlängert ab 1. Oktober seine telefonische Erreichbarkeit. Rund 50 Reifenexperten stehen montags bis freitags durchgehend von 7:30 Uhr bis 19 Uhr zur Verfügung. Samstags kann wie gehabt von 8 Uhr bis 12 Uhr telefonisch bestellt werden. Für spätere Bestellungen empfiehlt Gundlach seinen Onlineshop unter https://shop.reifengundlach.de.

Im Onlineshop können auch OE-konforme Kompletträder mit oder ohne RDKS konfiguriert werden. Ganz neu ist die Gundlach-App, über die der registrierte Kunde mit dem Lieferanten und anderen Kunden chatten, seine Order absetzen oder sich über die Leistungen und aktuellen Sonderangebote des Unternehmens informieren kann. Die App ist ab sofort für iOS- und Android-Geräte erhältlich.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Vertriebsteam von Borbet ist jetzt auch samstags erreichbar. Bildquelle: Borbet.

    Borbet erweitert zum Start der Frühjahrssaison die Servicezeiten. Ab dem 30.03.2019 ist das Vertriebsteam neben den gewohnten Zeiten, von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr, auch samstags in der Zeit von 09:00 bis 13:00 Uhr erreichbar.

  • Das Profil K718 gibt es zusätzlich zu den Breiten 260 und 270 Millimeter nun auch in 280 Millimeter.

    Kraiburg Austria hat offeriert neue Größen der Designs Austria K718 und K818. Das Profil K718 gibt es zusätzlich zu den Breiten 260 und 270 Millimeter nun auch in 280 Millimeter – sowohl in der K_base als auch in der K_plus Ausführung. Das Trailerdesign K818 wurde um die 380 und 390 Millimeter-Dimensionen für Anwen­dungen im Super-Single Be­reich erweitert.

  • Gundlach-Verantwortliche und lokale Politiker gaben offiziell den Startschuss für den Bau des neuen Lager- und Produktionskomplexes. Bildquelle Gundlach

    Seit 2006 betreibt Reifen Gundlach in Daufenbach, nahe des Stammsitzes Raubach, ein Logistikzentrum mit zugehöriger Komplettradproduktion. Seitdem sind einige Werke dazugekommen und auch in Daufenbach, der „Urzelle“ des erfolgreichen Komplettradgeschäfts, entsteht eine weitere Fertigungsanlage in einer neuen Halle.

  • Die Volkswagen OTLG fertigt und liefert jetzt auch Kompletträder. Bildquelle: OTLG.

    Die Volkswagen OTLG erweitert ihr Leistungsspektrum um die industrielle Fertigung und Lieferung von Kompletträdern für fünf Marken: Bereits zum 1. Januar 2019 hat das Unternehmen im Volkswagen Konzern den Betriebsteil Komplettradfertigung in Meitze bei Hannover übernommen und damit über 90 Arbeitsplätze gesichert.