Hamaton EU-Pro Hybrid 1.5-Sensor mit schwarzem Clamp-In-Ventil

Mittwoch, 10 Oktober, 2018 - 15:45
Hamaton bietet das EU-Pro Hybrid 1.5 Clamp-In Ventil jetzt auch in Schwarz an.

Der Trend zu farbigen Leichtmetallrädern, insbesondere Schwarz, erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Daher hat der RDKS-Produktspezialist Hamaton den EU-Pro Hybrid 1.5-Sensor jetzt mit einem schwarzen Clamp-In-Ventil im Programm.

Das schwarze EU-Pro Hybrid 1.5 Clamp-In Ventil hat nach Angaben des Herstellers aufgrund seiner Eloxalbeschichtung eine Reihe von strengen Tests bestanden, darunter chemische und Salzkorrosions-Tests. Außerdem beinhaltet es auch einen Schutzring, auch bekannt als Unterlegscheibe, der es dem Anwender ermöglicht, Muttern festzuziehen, ohne die Oberfläche des Leichtmetallrades zu zerkratzen. Darüber hinaus ist der Herstellungsprozess des EU-Pro Hybrid 1.5 von Hamaton nach den Richtlinien des TÜV Süd Qualitätsmanagementsystems zertifiziert.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • EU-Pro Hybrid 3.5 Sensoren haben drei Ventilschaftoptionen.

    Hamaton führt seinen neuen TPMS-Sensor EU-Pro Hybrid 3.5 ein. Der Sensor laut Unternehmensangaben dank einer lasergeschweißten Rückwand nur 26 g.

  • Das neue RDKS-Gerät Sensor AID 4.0 ist unter anderem mit einem mechanischen Profiltiefenmesser und einer Kamera ausgerüstet. Bildquelle: RTS.

    Um nach jedem Service und/oder Radwechsel überprüfen zu können, ob alles in Ordnung ist, bietet RTS nun das neu RDKS Programmier- und Diagnosegerät CUB Sensor AID 4.0 an. Damit lassen sich nicht nur Sensordaten, sondern auch Informationen zu Felge und Reifen, sowie Fahrzeug und Arbeitsprozessen erfassen und speichern.

  • "Qualität ist Mehrwert" geht auf Roadshow in Baden-Württemberg und Bayern.

    Vom 9. bis 12.Juli 2019 besucht das Team von "Qualität ist Mehrwert" die freien Kfz-Werkstätten mit den besten Zukunftsideen. Jede freie Werkstatt aus den Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg kann sich bewerben.

  • Die aktuell bei der Firma Auswuchtwelt angebotenen RDKS-Schulungen sind komplett ausgebucht. Bildquelle: Auswuchtwelt.

    Seit November 2014 bietet die Firma Auswuchtwelt Schulungen zum Thema RDKS an. Mittlerweile haben bereits mehrere hundert Teilnehmer die Workshops im firmeneigenen Schulungszentrum besucht. Im Gespräch mit Thomas Zink, Vertriebs- und Schulungsleiter des Unternehmens Auswuchtwelt, konnte die Redaktion erfahren, dass die aktuell angebotenen Kurse ausgebucht sind.