Handelsplattform „classicparts4you“ startet

Donnerstag, 18 Januar, 2018 - 15:30
Von links: Prof. Dr. Mario Theissen (Vice President FIVA), Mario Zimmermann (Geschäftsführender Gesellschafter b2planet), Patrick Rollet (President FIVA)

Das von Jürgen Benz und Mario Zimmermann gegründete Unternehmen b2planet präsentierte während des Weltkongresses der FIVA in Bukarest eines seiner ersten Projekte, die Handelsplattform „classicparts4you“. Benz und Zimmermann suchen mit Produkten der Automotive-, Ersatzteil- und Reifenbranche ihr geschäftliches Glück im Bereich eCommerce.

FIVA Senior Vice President Dr. Mario Theissen kommentiert: „Dieses ambitionierte und aufregende Projekt wird weitreichenden Nutzen für eine riesige Zahl von Oldtimerenthusiasten weltweit haben. Unser Hauptziel ist es sicherzustellen, dass hochqualitative Fahrzeugteile leicht erhältlich sind für die größtmögliche Abdeckung an Oldtimern, Motorrädern und Nutzfahrzeugen.“ Am Rande des Kongresses wurden eine Zusammenarbeit vertraglich fixiert. Zur weiteren Ausrichtung des Unternehmens fügt Mario Zimmermann an: „b2planet versteht sich als Dienstleister für die Digitalisierung oder allgemeiner IT- und Softwareberatung für Kunden mittlerer und großer Unternehmen verschiedenster Branchen.“

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Wie die „The Inflation Challenge“ von Martins Industries aussieht, können sich Interessierte unter anderem auf YouTube ansehen.

    Martins Industries, Hersteller von Reifenservice-Ausrüstungen, lässt im Rahmen der „The Inflation Challenge“ Lkw-Mechaniker, die auf traditionelle Bereifungs- und Reifenfüllverfahren setzen, gegen einen Anfänger, der Martins Inflation Pit Stop verwendet, antreten. Dabei geht es darum, Reifen in einem Rennen gegen die Uhr aufzuziehen und zu füllen.

  • Die KÜS hat ihre Webseite überarbeitet.

    Die KÜS hat ihre Homepage komplett neu gestaltet. Neben Grafiken und Informationen liefert die Webseite einen Newsroom. Hier finden Besucher der Homepage Informationen aus der automobilen Welt und können die Meinung eines Experten in Sachen Mobilität einholen.

  • Das Falken Motorsports Team freut sich auf die neue Saison. Bildquelle: Falken

    Falken Motorsports geht in der Rennsaison 2019 mit einem neuen Porsche 911 GT3 R an den Start. Weiterhin wird der BMW M6 GT3 auf dem Nürburgring zum Einsatz kommen. Die neue Generation des Porsche 911 GT3 R, basierend auf dem modellgepflegten Typ 991, verfügt über einen Sechszylinder-Boxermotor mit 550 PS und verbesserter Aerodynamik.

  • Die im November angekündigte exklusive Vermarktung von Yokohama Nutzfahrzeugreifen über die Pneuhage Gruppe ist im Januar 2019 in die aktive Umsetzung gestartet.

    Im November hatte die Reifenhandelsgröße Pneuhage eine Kooperation im Nfz-Segment mit Yokohama bekannt gegeben. Die Vertragsunterzeichnung wurde in Hainichen vorgenommen. Von dort aus erfolgt nun die Auslieferung in den europäischen Markt.