Hankook besucht Autopromotec

Donnerstag, 28 März, 2019 - 14:45
Hankook stellt erneut auf der Autopromotec (22.-26. Mai) aus.

Hankook stellt erneut auf der Autopromotec (22.-26. Mai) aus. Am Stand A70 in Halle 20 präsentiert die Marke ihr gesamtes Reifensortiment für Pkw, SUVs, Leicht- und Schwertransporter, Lkw sowie Busse. Unter anderem zu sehen sind der neueste Ultra-High-Performance-Reifen Ventus S1 evo 3, der All-Season-Reifen Hankook Kinergy 4S 2 sowie der Fernbusreifen SmartTouring AL22.

„Die Autopromotec zählt zu den wichtigsten internationalen Messen der Automotive-Branche und auch in diesem Jahr haben wir die Möglichkeit, Kunden in ganz Europa verschiedene neue Lösungen für Pkw und Lkw zu präsentieren. Für den italienischen Markt erwarten wir uns von der Messe einiges – sowohl hinsichtlich der Verkaufszahlen als auch für unser Unternehmensimage“, so Carlo Citarella, Geschäftsführer von Hankook Tire Italien. Sein Engagement in Sachen Mobilität der Zukunft zeigt Hankook mit den futuristischen Reifen „Flexup“, „Shiftrac“ und „Autobine“, die erstmals auf der IAA 2017 präsentiert wurden. Diese Reifen wurden zum Thema „Connect to the Connected World“ in Zusammenarbeit mit Studenten der Universität von Cincinnati entwickelt. Im Rahmen eines Förderprogramms verleiht Hankook seit fünf Jahren den Hankook Tire Innovation Award an teilnehmende Studenten renommierter Design-Universitäten für die besten Innovationen für Bereifungen. Mit den Preisträger-Entwürfen „Flexup“, „Shiftrac“ und „Autobine“ gibt Hankook einen Ausblick auf den Mobilitätswandel in den Städten der Zukunft und stellt mögliche innovative Reifentechnologien vor. Dazu gehören Mobilitätskonzepte wie Carsharing, autonomes Fahren und vernetzte Fahrzeuge.

Lesen Sie mehr in der Juni-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Bereit für zahlreiche Besucher: Die "Hankook Brand World" beim ADAC Truck-Grand-Prix. Bildquelle: Hankook.

    Auch beim ADAC Truck-Grand-Prix 2019 zeigt Reifenhersteller Hankook wieder Präsenz. Im Rahmen der vom 19. bis zum 21. Juli auf dem Nürburgring stattfindenden Veranstaltung stellt das Unternehmen ausgewählte Lkw- und Busreifen seines Portfolios vor.

  • Manfred Sandbichler, Motorsport-Direktor, Hankook Tire Europe und Achim Kostron, Geschäftsführer der ITR GmbH einigten sich auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung. Bildquelle: Hankook.

    Reifenhersteller Hankook und DTM-Vermarkter ITR haben sich auf eine vorzeitige Verlängerung des Partnerschafts-Vertrages bis 2023 geeinigt. Damit bleibt der koreanische Konzern auch in den kommenden vier Jahren exklusiver Reifenlieferant der Rennwagenserie.

  • Fürstlicher Glanz am Norisring: Gerhard Berger (Vorsitzender der ITR) Albert II. und Han-Jun Kim (Präsident von Hankook Tire Europe).

    2011 debütierte Hankook als offizieller Partner und exklusiver Reifenausrüster in der DTM, der wohl populärsten internationalen Tourenwagenserie. Seitdem hat der Hersteller den DTM-Rennreifen in vier Ausbaustufen weiterentwickelt. Das Rennen am Norisring nutzten die Verantwortlichen von Hankook und der ITR, um die Verlängerung der Partnerschaft zu erläutern.

  • Die 28. Ausgabe der autopromotec in Bologna hat alle Erwartungen erfüllt.

    Die 28. Ausgabe der autopromotec in Bologna hat alle Erwartungen erfüllt. Sie war informativ, innovativ und zukunftsorientiert.