Hankook bleibt weitere vier Jahre DTM-Partner

Mittwoch, 10 Juli, 2019 - 12:15
Fürstlicher Glanz am Norisring: Gerhard Berger (Vorsitzender der ITR) Albert II. und Han-Jun Kim (Präsident von Hankook Tire Europe).

2011 debütierte Hankook als offizieller Partner und exklusiver Reifenausrüster in der DTM, der wohl populärsten internationalen Tourenwagenserie. Seitdem hat der Hersteller den DTM-Rennreifen in vier Ausbaustufen weiterentwickelt. Das Rennen am Norisring nutzten die Verantwortlichen von Hankook und der ITR, um die Verlängerung der Partnerschaft zu erläutern.

Gerhard Berger, Vorsitzender der ITR, kommentiert: „Diese frühzeitige Vertragsverlängerung ist der Ausdruck für eine erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Premium-Reifenhersteller Hankook. Für die DTM als Technologie- und Marketingplattform ist es wichtig, einen Global-Player wie Hankook an der Seite zu haben, mit dem man neue Wege beschreiten und die Serie kontinuierlich weiterentwickeln kann. Ich freue mich auf vier weitere spannende Jahre mit unserem exklusiven Reifenpartner Hankook.“ Zufrieden zeigt sich auch Han-Jun Kim, Präsident von Hankook Tire Europe: „Wir sind stolz, den Vertrag mit der schnellsten Tourenwagen-Serie weltweit vorzeitig um vier Jahre verlängert zu haben. Das ist die längste Kooperation zwischen einem Reifenausrüster und der DTM, die es jemals gab. Hankook hat mit seiner High-End-Reifenlinie Ventus Race in dem internationalen und professionellen Umfeld der DTM seit 2011 sein hohes technologisches und logistisches Niveau unter Beweis gestellt. Mit dieser Vertragsverlängerung intensiviert Hankook seine globale Präsenz im Motorsport.“ 

Lesen Sie Details über die Bedeutung von Reifen im Motorsport in der August-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • (v.l.n.r.) Dietmar Olbrich (Vize-Präsident Marketing und Sales bei Hankook Reifen Deutschland), Manfred Zoni (Sales Director Truck bei Hankook Reifen Deutschland), Ho Bum Song (Geschäftsführer von Hankook Reifen Deutschland), Ralf Borgschulte (Strategischer Einkauf bei Schmitz Cargobull), Ullrich Stünkel-Eilering (Manger Purchasing bei Schmitz Cargobull), Holger Guse (Senior Sales Manager Truck & Bus bei Hankook).

    Hankook baut seine Zusammenarbeit mit Schmitz Cargobull aus. Der koreanische Hersteller wird auch in Zukunft seine für europäische Einsatzbedingungen adaptierten Lkw-Trailerbereifungen an Schmitz Cargobull liefern.

  • Sanghoon Lee, Präsident von Hankook Tire Europe, und Florentino Pérez, Präsident von Real Madrid C.F., trafen sich im Stadion Santiago Bernabéu.

    Hankook Tire verlängert den seit 2016 bestehenden Sponsorenvertrag mit Real Madrid um weitere drei Jahre bis zum Ende der Saison 2022/23. Die globale Partnerschaft wurde im Beisein des neuen europäischen Hankook Tire Präsidenten Sanghoon Lee und von Florentino Pérez, Präsident von Real Madrid C.F., verlängert.

  • Manfred Sandbichler, Motorsport-Direktor bei Hankook Tire Europe und Gerhard Berger, Vorsitzender der DTM Dachorganisation ITR besiegelten anlässlich der Essen Motor Show die neue zusätzliche Kooperation.

    Hankook meldet kurz vor Ende des Motorsport-Jahres 2019 eine weitere Partnerschaft mit einer Rennserie. Der Reifenhersteller wird ab der Saison 2020 die neu ins Leben gerufene DTM Trophy exklusiv mit seinem Reifen Ventus Race beliefern und für den Support vor Ort sorgen.

  • Bandenwerbung des Berliner Reifenfachhändlers Reifen-Müller bei Union Berlin.

    Reifen-Müller ist in der laufenden Bundesliga-Saison erstmals Sponsoring-Partner des Bundesliga-Aufsteigers 1. FC Union Berlin. Die Kooperation zwischen den beiden Berliner Institutionen ist vorerst bis zum Ende der Saison 2020/2021 angelegt.