Hankook enthüllt neues TUNE IT! SAFE! Kampagnen-Fahrzeug

Montag, 4 Dezember, 2017 - 13:30
Das Tune-it-Safe! Kampagnen-Fahrzeug am VDAT-Messestand auf der Essen Motor Show.

Seit dem Gründungsjahr 2005 engagiert sich Hankook als Hauptsponsor und exklusiver Reifenpartner bei „TUNE IT! SAFE!“, der Initiative rund um sicheres Tuning des Bundesministeriums für Verkehr und des Verbandes der deutschen Automobiltuner e.V. (VDAT). Auf der Essen Motor Show enthüllte nun das Hankook-Management auf dem VDAT Messestand das neue Polizei-Kampagnen-Fahrzeug.

Der Kampagnen-Botschafter für 2018 ist ein VW Golf-R, der mit seinen 20-Zoll Hankook Ventus S1 evo Breitreifen zeigen soll, wie sicheres Tuning jenseits der Optionsbereifung aussehen kann. Zuletzt stellten mit dem Chevrolet Corvette Stingray (2016) und Ford Mustang (2017) zwei amerikanischen Sportboliden die Basis für das TUNE IT! SAFE! Polizei-Fahrzeug. Nun steht nach dem VW Scirocco (2009) wieder ein Volkswagen auf dem VDAT Stand.

„In der DACH-Region ist Hankook für seine starke Performance bekannt und auch bei Tunern sehr beliebt“, so Roland Hehner, Leiter Produkt und Tuning bei Hankook Reifen Deutschland. „Sicherheit ist natürlich gerade in diesem Bereich wichtig - wir freuen uns mit dem TUNE IT! SAFE!-Kampagnenfahrzeug diese Message in der wohl ansprechendsten Weise als Sponsor unter die Leute zu bringen.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Hankook steigert operativen Gewinn um 4,6 Prozent.

    Hankook hat die Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2017 veröffentlicht. Das Unternehmen erzielte im Berichtszeitraum einen globalen Umsatz von 1,824 Billionen KRW (umgerechnet etwa 1,371 Mrd. Euro) und ein operatives Ergebnis von 214,1 Milliarden KRW (umgerechnet etwa 161 Mio. Euro).

  • Hankook Motorsport Direktor Europa Manfred Sandbichler (l.) gratuliert dem Audi Sport Team Phoenix zum „Best Pit Stop Award 2017“.

    Hankook ehrt das Audi Sport Team Phoenix mit dem „Best Pit Stop Award 2017“. Die Crew mit Mike Rockenfeller am Steuer legte über die gesamte DTM-Saison gesehen durchschnittlich die schnellsten Reifenwechsel hin. Damit sicherte sich die Audi-Mannschaft bereits zum zweiten Mal den Preis des exklusiven DTM-Partners.

  • An der Eröffnung des neuen Produktionsstandortes in Clarksville nahmen unter anderem der Gouverneur von Tennessee, Bill Haslam, die US-Abgeordnete Marsha Blackburn, der koreanische Generalkonsul Seong-Jin Kim sowie zahlreiche weitere Vertreter der nationalen und regionalen Politik teil.

    Hankook Tire verfügt ab sofort über eine Produktionseinheit in den USA: Im Bundesstaat Tennessee wurde die erste US-Fabrik eingeweiht. Der Reifenhersteller baut damit sein globales Produktionsnetz weiter aus. Laut den Verantwortlichen belegt die Fabrik das Bestreben des Unternehmens, seinen Kunden in den USA sowie auf dem Weltmarkt stets maßgeschneiderte Technologien zu bieten.

  • Thomas Giermann wechselt von First Stop zu Hankook.

    Hankook baut seine Lkw-Vertriebsmannschaft für den deutschsprachigen Markt weiter aus. Thomas Giermann wird zukünftig das Verkaufsgebiet Norddeutschland verantworten und direkt an den Lkw-Vertriebsdirektor DACH, Manfred Zoni, berichten.