Hankook geht mit DTM in achte Saison

Montag, 30 April, 2018 - 09:45
Hankook geht mit der DTM in die achte Saison und baut sein Motorsportengagement aus.

Für Hankook und die DTM beginnt vom 4. bis 6. Mai 2018 in Hockenheim die achte gemeinsame Saison. Seit 2011 ist Hankook exklusiver Reifenpartner der internationalen Tourenwagenserie. Seit dem vergangenen Jahr liefert Hankook den Trockenreifen Ventus Race in der vierten Ausbaustufe.

„Bei den Tests in Hockenheim haben die Teams, angefangen vom Sturz, über den Luftdruck bis hin zu den Federeinstellungen am Fahrzeug alle Möglichkeiten durchgespielt, um Auto und Hankook Rennreifen optimal abzustimmen. Durch den reduzierten Abtrieb sind die Kräfte, die auf die Reifenkonstruktion wirken, geringer als in der vergangenen Saison mit dem alten technischen Reglement. Fahrer und Teams können und müssen sogar mehr ans Limit gehen, um den Ventus Race wegen des geringeren aerodynamischen Anpressdrucks zum Arbeiten zu bringen und die fehlende Fahrzeugperformance auszugleichen“, so Hankooks DTM Chefingenieur Thomas Baltes. „Man wird deshalb unter anderem versuchen, mit niedrigeren Luftdrücken als im vergangenen Jahr zu fahren. Insgesamt ist das Spektrum an Setup-Möglichkeiten in diesem Jahr breiter geworden. Dazu kommt, dass die DTM-Piloten das, was sie 2017 über den Hankook Reifen gelernt haben, nicht mehr zu einhundert Prozent anwenden können. Dadurch wird die Saison 2018 noch interessanter, alles ist komplett offen, und das wollen die Fans ja auch sehen.“

Neben der DTM werden in diesem Jahr, die FIA Formel 3 Europameisterschaft, der Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup und die Supercar Challenge powered by Hankook auf Hankook Rennreifen als DTM-Rahmenserien gefahren. „Die Vielzahl an unterschiedlichen Rennserien im DTM-Programm begrüßen wir sehr, ebenso wie die internationalen Rennstrecken in Misano, Italien, und Brands Hatch, England, die in dieser Saison neu, beziehungsweise wieder im Rennkalender stehen. Wir erreichen hierdurch noch mehr motorsportbegeisterte Fans und Zuschauer in ganz Europa“, so Manfred Sandbichler, Hankook Motorsport Direktor Europa.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der frischgebackene FIA Formel-3-Europameister Mick Schumacher lobt die Hankook-Gummis.

    Hankook belieferte auch im Jahr 2018 prestigeträchtige Serien wie die DTM, die FIA Formel-3-Europameisterschaft oder die VLN-Langstreckenmeisterschaft und die 24H Nürburgring mit seinem Markenprodukt Ventus Race. An den Rennstrecken sorgten die Koreaner außerdem mit Mechanikern und Ingenieuren Support, um bei unterschiedlichsten Bedingungen auf den Rennstrecken die Leistungsgrenzen auszuschöpfen.

  • Hankook stellt seine Ventus Race Reifen für die W Series, an der ausschließlich Frauen teilnehmen werden.

    Hankook startet mit einer weiteren Kooperation in die Motorsportsaison 2019. Als neuer Partner der W Series wird Hankook die Serie exklusiv mit den Rennreifen Ventus Race (F200-Slick und Z217-Regen) in den Größen VA 230/560-13 und HA 280/580-13 beliefern.

  • In Abu Dhabi endete gestern der zweitägige Test der Pirelli Formel 1 Reifen für die Saison 2019.

    In Abu Dhabi endete gestern der zweitägige Test der Pirelli Formel 1 Reifen für die Saison 2019. Mario Isola, Head of Car Racing bei Pirelli, berichtet von positiven Rückmeldungen der Teams. Anfang der Woche hatte die Marke verkündet, dass es für weitere vier Jahre Global Tyre Partner der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft bleibt.

  • Hankook Tire wird exklusiver Reifenpartner für den Formel-Renault-Eurocup.

    Hankook Tire wird exklusiver Reifenpartner des Formel-Renault-Eurocup. Die Partnerschaft sichert den Koreanern Präsenz in der europaweiten Rennserie. Motorsport-Direktor Manfred Sandbichler blickt voraus: „Wir freuen uns auf eine langfristige Zusammenarbeit mit Renault Sport Racing. Sie ist ein weiteres Highlight in Hankooks europäischem Motorsport-Engagement.“