Hankook geht mit DTM in achte Saison

Montag, 30 April, 2018 - 09:45
Hankook geht mit der DTM in die achte Saison und baut sein Motorsportengagement aus.

Für Hankook und die DTM beginnt vom 4. bis 6. Mai 2018 in Hockenheim die achte gemeinsame Saison. Seit 2011 ist Hankook exklusiver Reifenpartner der internationalen Tourenwagenserie. Seit dem vergangenen Jahr liefert Hankook den Trockenreifen Ventus Race in der vierten Ausbaustufe.

„Bei den Tests in Hockenheim haben die Teams, angefangen vom Sturz, über den Luftdruck bis hin zu den Federeinstellungen am Fahrzeug alle Möglichkeiten durchgespielt, um Auto und Hankook Rennreifen optimal abzustimmen. Durch den reduzierten Abtrieb sind die Kräfte, die auf die Reifenkonstruktion wirken, geringer als in der vergangenen Saison mit dem alten technischen Reglement. Fahrer und Teams können und müssen sogar mehr ans Limit gehen, um den Ventus Race wegen des geringeren aerodynamischen Anpressdrucks zum Arbeiten zu bringen und die fehlende Fahrzeugperformance auszugleichen“, so Hankooks DTM Chefingenieur Thomas Baltes. „Man wird deshalb unter anderem versuchen, mit niedrigeren Luftdrücken als im vergangenen Jahr zu fahren. Insgesamt ist das Spektrum an Setup-Möglichkeiten in diesem Jahr breiter geworden. Dazu kommt, dass die DTM-Piloten das, was sie 2017 über den Hankook Reifen gelernt haben, nicht mehr zu einhundert Prozent anwenden können. Dadurch wird die Saison 2018 noch interessanter, alles ist komplett offen, und das wollen die Fans ja auch sehen.“

Neben der DTM werden in diesem Jahr, die FIA Formel 3 Europameisterschaft, der Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup und die Supercar Challenge powered by Hankook auf Hankook Rennreifen als DTM-Rahmenserien gefahren. „Die Vielzahl an unterschiedlichen Rennserien im DTM-Programm begrüßen wir sehr, ebenso wie die internationalen Rennstrecken in Misano, Italien, und Brands Hatch, England, die in dieser Saison neu, beziehungsweise wieder im Rennkalender stehen. Wir erreichen hierdurch noch mehr motorsportbegeisterte Fans und Zuschauer in ganz Europa“, so Manfred Sandbichler, Hankook Motorsport Direktor Europa.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Für die Hankook Reifen und die DTM ist die Rennstrecke in Misano Neuland.

    An diesem Wochenende (25.-26.08.2018) kommt es für die DTM und den exklusiven Reifenpartner Hankook zu einer doppelten Premiere. Die internationale Tourenwagenserie feiert ihr Debüt im italienischen Misano und trägt auf dem 4,226 Kilometer langen Kurs zum ersten Mal in ihrer 24-jährigen Geschichte zwei Nachtrennen aus. Am Samstag und Sonntag werden jeweils um 22:30 Uhr die Läufe 13 und 14 der Saison 2018 auf dem Misano World Circuit gestartet, der über eine komplette Streckenbeleuchtung verfügt.

  • Hankook führt im Frühjahr 2019 mit dem Ventus S1 evo 3 einen neuen Ultra High Performance Reifen für Pkw und SUV in Europa ein.

    Hankook führt im Frühjahr 2019 mit dem Ventus S1 evo 3 einen neuen Ultra High Performance Reifen für Pkw und SUV in Europa ein. Laut den Hankook-Ingenieuren wurde bei der dritten S1 evo-Generation insbesondere auf eine weitere Verbesserung in den Bereichen Nasshaftung und Fahrverhalten/Lenkpräzision Wert gelegt.

  • Hankook stellt mit dem SmartCity AU04+ seine erste Reifen-Spezifikation für Elektro-Busse vor.

    Hankook stellt mit dem SmartCity AU04+ seine erste Reifen-Spezifikation für Elektro-Busse vor. Damit folgt der Reifenhersteller eigenen Angaben zufolge den wachsenden Kundenbedürfnissen nach Reifenlösungen insbesondere für den Einsatz auf elektrifizierten Stadtbussen. Da diese Fahrzeuge aufgrund ihrer Stromspeicher in der Regel schwerer sind als herkömmliche angetriebene Busse, verfügt die Bereifung auch über einen erhöhten Lastindex.

  • Marc Gianola, CEO der Hockey Club Davos AG (l.) und Andreas Wirth, Hankook Sales Manager für den Schweizer Markt.

    Hankook hat zunächst für drei Jahre eine Partnerschaft mit dem Schweizer Eishockey-Rekordmeister HC Davos unterzeichnet. Die Sponsoring-Vereinbarung umfasst die Spiele des HC Davos in der Schweizer Eishockey National League sowie den „Spengler Cup Davos“, der jedes Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr stattfindet. Das größte Eishockeyturnier in der Schweiz ist gleichermaßen das älteste seiner Art und wird seit 1923 ausgetragen.