Hankook-Pneus für Schweizer Elektro-Roadster

Mittwoch, 11 September, 2019 - 09:30
Hankook stattet den Elektro-Roadster eRod von Kyburz mit seinen Ventus V12 evo 2-Reifen aus. Bildquelle: Hankook.

Reifenhersteller Hankook hat einen Partnerschaftsvertrag mit der Schweizer Firma Kyburz geschlossen. In einem ersten Projekt rüstet Hankook den Kyburz Roadster eRod mit seinen Ventus V12 evo 2-Reifen aus. Auf dem puristischen Sportwagen kommen die UHP-Reifen in der Größe 195/50R15 V zum Einsatz.

Im Rahmen der Swiss Automotive Show, der SAG-Hausmesse in Fribourg, wurde der eRod am 6. September 2019 erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert. Das jährliche Volumen von 50 Fahrzeugen wird aktuell komplett in der Schweiz gefertigt. „Hankook wird zukünftig als offizieller Reifenpartner eines Vorreiterunternehmens in der Elektromobilität für die Schweizer Zuliefererbranche fungieren. Mit dem unterzeichneten Partnerschaftsvertrag sind wir guter Dinge, noch weitere zukunftsträchtige Projekte von Kyburz unterstützen”, sagt Soo Won Chang, Managing Director Hankook Österreich und Schweiz.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Auf dem Audi SQ8 TDI kommen ab Werk unter anderem Hankook-Reifen zum Einsatz. Bildquelle: Hankook.

    Reifenhersteller Hankook rüstet ein weiteres Audi-Modell werksseitig mit Reifen aus. Nachdem Hankook bereits die Q8-Baureihe von Audi mit Reifen ausstattet, ist der koreanische Reifenhersteller nun auch Erstausrüster des neuen Audi SQ8 TDI. Wie beim Audi Q8 kommen unter anderem die UHP-Reifen der Serien Ventus und Winter i*cept in 21 und künftig auch in 22 Zoll zum Einsatz.

  • Der neue Präsident und COO von Hankook Tire Europe: Sanghoon Lee. Bildquelle: Hankook.

    Hankook Tire Europe hat sich für das neue Jahrzehnt neu aufgestellt: Zum Jahreswechsel wurde Sanghoon Lee zum neuen Chief Operation Officer (COO) und Präsidenten ernannt. Lee war bisher für den chinesischen Markt zuständig und folgt auf Han-Jun Kim, der innerhalb der Hankook Tire & Technology Group neue Aufgaben übernehmen wird.

  • (v.l.) Elisabeth Buchner (Marketing), Dimitar Tsenov, Soo Won Chang (Managing Director), Minok Kim, Philipp Götschner und Mehmed Semic.

    Hankook vergrößert seine Präsenz in Europa mit einer neuen Niederlassung am Standort Wien-Schwechat. Ab sofort werden dort die wichtigen Märkte Schweiz und Österreich zentral direkt betreut. Die Verantwortlichen formulieren den Anspruch, die Marke Hankook mit einem zweistelligen Marktanteil in Österreich und der Schweiz zu etablieren.

  • (v.l.n.r.) Dietmar Olbrich (Vize-Präsident Marketing und Sales bei Hankook Reifen Deutschland), Manfred Zoni (Sales Director Truck bei Hankook Reifen Deutschland), Ho Bum Song (Geschäftsführer von Hankook Reifen Deutschland), Ralf Borgschulte (Strategischer Einkauf bei Schmitz Cargobull), Ullrich Stünkel-Eilering (Manger Purchasing bei Schmitz Cargobull), Holger Guse (Senior Sales Manager Truck & Bus bei Hankook).

    Hankook baut seine Zusammenarbeit mit Schmitz Cargobull aus. Der koreanische Hersteller wird auch in Zukunft seine für europäische Einsatzbedingungen adaptierten Lkw-Trailerbereifungen an Schmitz Cargobull liefern.