Hankook und Schmitz Cargobull: Strategische Zusammenarbeit bis 2022

Freitag, 7 Februar, 2020 - 13:45
(v.l.n.r.) Dietmar Olbrich (Vize-Präsident Marketing und Sales bei Hankook Reifen Deutschland), Manfred Zoni (Sales Director Truck bei Hankook Reifen Deutschland), Ho Bum Song (Geschäftsführer von Hankook Reifen Deutschland), Ralf Borgschulte (Strategischer Einkauf bei Schmitz Cargobull), Ullrich Stünkel-Eilering (Manger Purchasing bei Schmitz Cargobull), Holger Guse (Senior Sales Manager Truck & Bus bei Hankook).

Hankook baut seine Zusammenarbeit mit Schmitz Cargobull aus. Der koreanische Hersteller wird auch in Zukunft seine für europäische Einsatzbedingungen adaptierten Lkw-Trailerbereifungen an Schmitz Cargobull liefern.

Die seit 2013 bestehende Zusammenarbeit wird damit um weitere drei Jahre verlängert. Der Trailerhersteller hatte Hankook im Jahr 2017 die Auszeichnung "strategic partnership" verliehen. „Hankook ist Erstausrüstungspartner zahlreicher international renommierter Automobil- und Nutzfahrzeughersteller in Europa. Partnerschaften in der Bereifung von Nutzfahrzeugen und Lkw-Trailern sind durch das starke Wachstum der Logistikbranche in den letzten Jahren von immer größerer Bedeutung“, sagt Sanghoon Lee, Präsident von Hankook Tire Europe. Dietmar Olbrich, Vize-Präsident Marketing und Sales bei Hankook Reifen Deutschland, ergänzt: „Als Branchenführer hat Schmitz Cargobull besonders hohe Anforderungen in Hinblick auf Leistungsfähigkeit, Effizienz und Nachhaltigkeit und wir sind stolz, dass unsere Reifen diese Ansprüche voll erfüllen.“

Die Schmitz Cargobull AG mit Sitz im westfälischen Horstmar zählt zu Europas Marktführern im Nutzfahrzeug-Trailersegment. Das Erstausrüstungsgeschäft mit Hankook Lkw-Reifen für Schmitz Cargobull soll sich weiter insbesonders auf den europäischen Markt konzentrieren und aktuell neun Trailer-Dimensionen im 19,5 und 22,5 Zoll-Bereich umfassen, darunter auch die Mega-Trailer Dimension 455/40 R 22.5 der Hankook e-cube Max-Serie. Zum Einsatz kommen darüber hinaus auch die e-cube Blue Linien für den Internationalen Fernverkehr sowie Baustellenprofile der Hankook SmartWork-Reihe. Ferner sind die Linien SmartFlex für den Regionalverkehr und die SmartControl Winterbereifungen im Einsatz. 

Lesen Sie weitere Details zur Zusammenarbeit von Hankook und Schmitz Cargobull in der März-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Hankook will in Zusammenarbeit mit dem Cloud-Computing-Unternehmen Amazon Web Services (AWS) die Innovationskraft seiner Produkte und Technologien verstärken.

    Hankook startet eine strategische Partnerschaft mit dem Cloud-Computing Anbieter Amazon Web Services (AWS). Die Koreaner wollen eigenen Angaben zufolge zukunftsweisende Produktentwicklung und den technologischen Fortschritt gezielt vorantreiben.

  • Sanghoon Lee, Präsident von Hankook Tire Europe, und Florentino Pérez, Präsident von Real Madrid C.F., trafen sich im Stadion Santiago Bernabéu.

    Hankook Tire verlängert den seit 2016 bestehenden Sponsorenvertrag mit Real Madrid um weitere drei Jahre bis zum Ende der Saison 2022/23. Die globale Partnerschaft wurde im Beisein des neuen europäischen Hankook Tire Präsidenten Sanghoon Lee und von Florentino Pérez, Präsident von Real Madrid C.F., verlängert.

  • (v.l.) Elisabeth Buchner (Marketing), Dimitar Tsenov, Soo Won Chang (Managing Director), Minok Kim, Philipp Götschner und Mehmed Semic.

    Hankook vergrößert seine Präsenz in Europa mit einer neuen Niederlassung am Standort Wien-Schwechat. Ab sofort werden dort die wichtigen Märkte Schweiz und Österreich zentral direkt betreut. Die Verantwortlichen formulieren den Anspruch, die Marke Hankook mit einem zweistelligen Marktanteil in Österreich und der Schweiz zu etablieren.

  • Manfred Sandbichler, Motorsport-Direktor bei Hankook Tire Europe und Gerhard Berger, Vorsitzender der DTM Dachorganisation ITR besiegelten anlässlich der Essen Motor Show die neue zusätzliche Kooperation.

    Hankook meldet kurz vor Ende des Motorsport-Jahres 2019 eine weitere Partnerschaft mit einer Rennserie. Der Reifenhersteller wird ab der Saison 2020 die neu ins Leben gerufene DTM Trophy exklusiv mit seinem Reifen Ventus Race beliefern und für den Support vor Ort sorgen.