Hankook wird Sponsor des AS Monaco

Montag, 3 September, 2018 - 09:45
Jong Woo KIM und Vadim Vasilyev (Vice President CEO AS Monaco) nach der Vertragsunterzeichnung.

Hankook hat einen Sponsorenvertrag mit dem Fußballclub AS Monaco unterschrieben. Die koreanische Marke will damit ihre Präsenz auf dem französischen Markt stärken. In den nächsten zwei Jahren wird das Hankook-Logo auf der Sponsorenwand bei Interviews sowie auf der Spielerbank zu sehen sein.

Jong Woo KIM, Managing Director von Hankook Tire France, betont: "Wir sind sehr stolz darauf, AS Monaco FC zu unterstützen, mit dem uns die Innovationskultur, High-End-Standards und eine Vision der Leistung, Kreativität und Effizienz verbindet. Unser Ziel ist es, unser Image als eine der führenden Reifenmarken der Welt zu stärken und unseren Marktanteil in Frankreich auszubauen. Diese Partnerschaft ist ein großartiges Werkzeug, um unsere Ziele zu erreichen." Der Reifenhersteller setzt bei seiner Marketingstrategie auf ein mehrstufiges Konzept, das sich aus lokalen, kontinentalen und globalen Sponsoring-Engagements zusammensetzt. Auf diese Weise können laut den Verantwortlichen individuelle Marktsituationen optimal integriert und Kundentreue und Sichtbarkeit der Marke durch gezielte Maßnahmen unterstützt werden. Hankook ist auch globaler Sponsor von Real Madrid C.F. und seit 2016 europaweit in der UEFA Europa League aktiv. Auf lokaler Ebene sponsert die deutsche Tochter den Bundesligisten Borussia Dortmund, während die tschechische Niederlassung Sparta Prag und das russische Hankook-Büro Spartak Moskau unterstützt.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Hankook hat die Ernennung von Thomas Jacobi zum 1. März als neuen Personalverantwortlichen für die Europazentrale des Unternehmens bekannt gegeben.

    Hankook hat die Ernennung von Thomas Jacobi zum 1. März als neuen Personalverantwortlichen für die Europazentrale des Unternehmens bekannt gegeben. Von Neu-Isenburg wird er den Bereich Human Resources für die Region Europa steuern.

  • Reifenhersteller Hankook beliefert den Audi Sport Seyffahrt R8 LMS Cup mit dem Ventus Race-Rennreifen. Bildquelle: Hankook.

    Am letzten Wochenende beim DTM-Auftakt auf dem Hockenheimring startete auch der Audi Sport Seyffahrt R8 LMS Cup in die Saison. Reifenhersteller Hankook beliefert den Audi Sport Seyffahrt R8 LMS Cup wie bei der Debüt-Saison im vergangenen Jahr mit dem Ventus Race Rennreifen.

  • Bereits seit 2011 ist Hankook Partner und exklusiver Reifenlieferant der DTM. Bildquelle: Hankook.

    Nachdem Hankook zu Beginn des Jahres weitere Partnerschaften mit verschiedenen Rennserien einging, beginnt Anfang Mai die neue Saison der DTM, bei der Hankook seit 2011 Partner und exklusiver Reifenlieferant ist.

  • Der Misano World Circuit Marco Simoncelli ist an diesem Wochenende Schauplatz des dritten DTM-Stopps der Saison 2019.

    Der Misano World Circuit Marco Simoncelli ist am Wochenende Schauplatz des dritten DTM-Stopps der Saison 2019. Die 4,226 Kilometer lange Rennstrecke in der italienischen Region Emilia-Romagna hat zehn Rechts- und sechs Linkskurven und gehört wegen ihrer vielen Richtungsänderungen zu den langsameren DTM-Kursen. Da der Kurs vorwiegend von Motorrädern genutzt wird, sind die Randsteine flach, so dass die Konstruktion des Hankook Rennreifens dort nur wenig belastet wird.