Hankook wird Sponsor des HC Davos und des „Spengler Cup Davos“

Donnerstag, 4 Oktober, 2018 - 11:30
Marc Gianola, CEO der Hockey Club Davos AG (l.) und Andreas Wirth, Hankook Sales Manager für den Schweizer Markt.

Hankook hat zunächst für drei Jahre eine Partnerschaft mit dem Schweizer Eishockey-Rekordmeister HC Davos unterzeichnet. Die Sponsoring-Vereinbarung umfasst die Spiele des HC Davos in der Schweizer Eishockey National League sowie den „Spengler Cup Davos“, der jedes Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr stattfindet. Das größte Eishockeyturnier in der Schweiz ist gleichermaßen das älteste seiner Art und wird seit 1923 ausgetragen.     

Die Partnerschaft, die zunächst über drei Jahre läuft (Spielzeiten 2018/19 bis 2020/21), markiert einen weiteren Meilenstein in der Hankook Marketingstrategie in Europa und soll das langjährige Engagement des Unternehmens im europäischen Spitzensport bestärken. Ziel ist der Ausbau der Markenbekanntheit in Europa. Hankook zeigt sich im Rahmen der Zusammenarbeit auf Bandenwerbung in der Vaillant Arena des HC Davos, der Name ist außerdem auf den Schultern der Spieler-Trikots und auf Werbefläche auf dem Eis zu sehen. Hinzu kommen Online- und Digitalausstrahlungen auf den Kanälen des HC Davos.

„Wir freuen uns auf die neue Partnerschaft mit dem HC Davos. Jeder, der schon mal ein Eishockeyspiel gesehen hat, weiß, wie die Fans und Teams Eishockey zelebrieren. Diese Emotionalität passt perfekt zu unserem Unternehmensmotto ‚Driving Emotion‘“, so Andreas Wirth, Hankook Sales Manager für den Schweizer Markt. „Mit dem jährlich stets wieder top besetzten Teilnehmerfeld, ist der Spenglercup einer der emotionalsten Wettbewerbe im internationalen Eishockey. Diese einzigartige Plattform ist für uns eine ideale Möglichkeit, unsere Markenbekanntheit insbesondere im Bereich Ultra-High-Performance nachhaltig zu stärken und bekräftigt unser langjähriges Engagement als Partner im europäischen Spitzensport.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Reifen Straub wird offizieller Club Partner und exklusiver Reifenlieferant vom Basketballteam ratiopharm ulm.

    Reifen Straub wird offizieller Club Partner und exklusiver Reifenlieferant vom Basketballteam Ratiopharm Ulm. „In unserer Region ist Basketball eine sehr attraktive Sportart. Nicht zuletzt durch die erstklassigen Erfolge des Basketballteams Ratiopharm Ulm in der ersten Bundesliga. Woche für Woche zieht es annähernd 7.000 Fans in die stets ausverkaufte Arena, um die Mannschaft zu unterstützen. Diesem Bann wollen wir folgen und auch unseren Teil dazu beitragen“, so Eugen Straub, Geschäftsführer der Reifen Straub GmbH.

  • Hankook reist mit einem weit gefassten Reifenportfolio zur AutoZum nach Salzburg.

    Hankook reist mit einem weit gefassten Reifenportfolio zur AutoZum nach Salzburg. Als Highlight zeigt die Marke den Ventus S1 evo 3. Die Entwickler richteten einen besonderen Fokus auf die Reduzierung des Rollwiderstandes bei gleichzeitiger Beibehaltung einer hohen Kilometer-Laufleistung. Die Messebesucher bekommen außerdem eine Auswahl an Lkw- und Bus-Profilen zu sehen.

  • Vor ein paar Jahren hielt dann die sogenannte "Sealed Technologie" Einzug bei den Fortbewegungsmitteln, zuerst in der Fahrradindustrie. Foto: Tschovikov/GTÜ Mit der Erfindung und Patentierung des luftgefüllten Reifens, anno 1844, gibt es auch das Problem mit dem sogenannten Plattfuß. Foto: Tschovikov/GTÜ

    Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH hat versucht, die Zuverlässigkeit von Reifen mit "Sealed Technologie" zu testen. Das Ergebnis der Prüforganisation dürfte die Hersteller der berücksichtigten Produkte freuen.

  • Hankook stellt seine Ventus Race Reifen für die W Series, an der ausschließlich Frauen teilnehmen werden.

    Hankook startet mit einer weiteren Kooperation in die Motorsportsaison 2019. Als neuer Partner der W Series wird Hankook die Serie exklusiv mit den Rennreifen Ventus Race (F200-Slick und Z217-Regen) in den Größen VA 230/560-13 und HA 280/580-13 beliefern.