Hankook Tire und ARLANXEO kooperieren

Dienstag, 29 Mai, 2018 - 09:30
Hyung Nam Kim (CTO Hankook Tire) und Dr. Matthias Gotta (Business Unit Head BU Tire & Specialty Rubbers TSR) trafen sich am Rande der TTC.

Hankook Tire hat ein zweites Memorandum of Understanding (MOU) mit ARLANXEO über die gemeinsame Entwicklung von Synthesekautschuktechnologien für Hochleistungsreifen unterzeichnet. Im Rahmen dieser Vereinbarung werden die beiden Unternehmen gemeinsam die Entwicklung neuer Hochleistungs-Synthesekautschuktypen und -anwendungen vorantreiben.

Die Partnerschaft zwischen Hankook Tire und ARLANXEO, ein Joint Venture aus LANXESS und Saudi Aramco, begann bereits 2008 mit der Lieferung von Rohstoffen wie Lösungs-Styrol-Butadien-Kautschuk (S-SBR) und Neodymium-basiertem Performance-Butadien-Kautschuk (Nd-PBR). 2014 wurde das erste MOU unterzeichnet, um die Entwicklung wichtiger Synthesekautschuklösungen für Hochleistungsreifen zu erweitern und gemeinsam fortzuführen. Diese Form der technischen Partnerschaft ist Teil von Hankook Tires fortlaufenden F&E-Anstrengungen. Die Verantwortlichen erwarten, dass diese zusätzlichen Bemühungen im F&E-Bereich in Verbindung mit den kontinuierlichen Investitionen des Unternehmens in den Hankook Technodome, ein modernes Forschungs- und Entwicklungszentrum in Korea, Hankook Tire schneller an das Ziel bringen, sich mit seiner technologischen Kompetenz vor die Konkurrenz zu setzen. Hyung Nam Kim, CTO von Hankook Tire, sagt: „Fortwährende Anstrengungen und Investitionen in der Forschung und Entwicklung haben Hankook Tires Position als global führender Reifenhersteller weiter gefestigt. Wir haben eine sehr gute Beziehung zu ARLANXEO, die weiterhin zu großen technologischen Fortschritten zwischen den beiden Unternehmen führen wird.‟

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Hankook Tire wird exklusiver Reifenpartner für den Formel-Renault-Eurocup.

    Hankook Tire wird exklusiver Reifenpartner des Formel-Renault-Eurocup. Die Partnerschaft sichert den Koreanern Präsenz in der europaweiten Rennserie. Motorsport-Direktor Manfred Sandbichler blickt voraus: „Wir freuen uns auf eine langfristige Zusammenarbeit mit Renault Sport Racing. Sie ist ein weiteres Highlight in Hankooks europäischem Motorsport-Engagement.“

  • Hankook hat Ho Bum Song zum Managing Director der Hankook Reifen Deutschland GmbH ernannt.

    Hankook hat die Ernennung von Ho Bum Song zum 1. Januar als Geschäftsführer der Hankook Reifen Deutschland GmbH am Standort Neu-Isenburg bekannt gegeben. Song besitzt gut 23 Jahre Erfahrung in der Reifenbranche, auf dem europäischen Markt und im Erstausrüstungsgeschäft.

  • Der „Aeroflow“ ist ein für den Einsatz im Motorsport konzipierter Reifen.

    Hankook Tire zeigt auf der Essen Motorshow zwei futuristische Konzeptreifen, den Aeroflow und den Hexonic. Das im Rahmen der Hankook „Design Innovation“ in diesem Jahr mit dem Londoner Royal College of Art initiierte Innovationsprojekt wurde unter dem Motto „Extending Future Life beyond Mobility“ aufgesetzt. Die Aufgabe an die teilnehmenden Studenten war es, ein neues Reifenkonzept für autonome Fahrzeuge zu entwickeln.

  • Guy Heywood übernimmt die Position als Marketingdirektor für Lkw- und Busreifen bei Hankook Tire Europe.

    Hankook Tire Europe hat mit Guy Heywood einen neuen Marketing- und Strategiedirektor für seine europäische Lkw- und Busreifen-Sparte (TBR) verpflichtet. Der gebürtige Brite folgt auf Seok-Yun Kim, der als Geschäftsführer des Hankook-Büros nach Dschiddah, Saudi-Arabien wechselt.