Hankook: Ventus S1 evo 3 im Mittelpunkt der AutoZum-Präsenz

Mittwoch, 9 Januar, 2019 - 10:30
Hankook reist mit einem weit gefassten Reifenportfolio zur AutoZum nach Salzburg.

Hankook reist mit einem weit gefassten Reifenportfolio zur AutoZum nach Salzburg. Als Highlight zeigt die Marke den Ventus S1 evo 3. Die Entwickler richteten einen besonderen Fokus auf die Reduzierung des Rollwiderstandes bei gleichzeitiger Beibehaltung einer hohen Kilometer-Laufleistung. Die Messebesucher bekommen außerdem eine Auswahl an Lkw- und Bus-Profilen zu sehen.

Der  Ventus S1 evo 3 ist für den Handel natürlich bereits orderbar. Der neue Reifen soll auf trockenen und nassen Straßenverhältnissen gleichermaßen gut performen. Die Verantwortlichen heben die Lenkpräzision und das Handling-Verhalten hervor.

Auch für Besitzer von Lkw- und Busflotten stellt Hankook seine aktuellen Bereifungen vor. Der unter anderem für Elektrobuseinsätze konzipierte Smart City AU04+ zeichnet sich laut Unternehmensangaben durch eine verstärkte Seitenwand aus. Diese soll den Reifen vor zu schneller Abnutzung bei häufigem Bordsteinkontakt schützen. Zu sehen sein wird auch die Lkw-Reifenlinie Smart Work mit der Lenkachsbereifung Smart Work AM11 und der Antriebsachsbereifung Smart Work DM11, die vornehmlich auf die Bedürfnisse des Baustellen-Zulieferverkehrs zugeschnitten wurde. 

Mit der Teilnahme an der Salzburger Messe möchte Hankook eigenen Angaben zufolge den österreichischen Markt für das Ersatzreifengeschäft stärken. „Die AutoZum steht für neue Produkte und Innovationen. Daher ist die Messe ein wichtiger Treffpunkt in der Branche und eine sehr gute Plattform zum Ausbau und zur Vertiefung unserer Vertriebskontakte in Österreich“, sagt Tassilo Rodlauer, Hankook’s Vertriebsdirektor für Österreich.

Am Messestand der Koreaner sehen die Besucher das gesamte Pkw-Portfolio aus Ventus S1 evo 3, Ventus S1 evo2 sowie Winter i*cept evo2, Winter i*cept evo2 SUV, Ventus V12 evo2, Vantra LT und Ventus Prime3. In der Lkw-Reifenkategorie wartet Hankook mit dem Smart Work AM11, Smart Work DM11 und dem Smart City AU04+ auf. Die Koreaner stellen darüber hinaus Produkte der Marke Laufenn für den Pkw-Bereich aus.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Hankook ist seit dieser Saison exklusiver Reifen-Partner der Belcar Series.

    Hankook ist seit dieser Saison exklusiver Reifen-Partner der Belcar Series. Die renommierte Rennserie feierte am Wochenende vom 17. bis 19. Mai mit dem Einheitsreifen Ventus Race von Hankook den Saisonauftakt im Rahmen der DTM im belgischen Zolder.

  • Der Misano World Circuit Marco Simoncelli ist an diesem Wochenende Schauplatz des dritten DTM-Stopps der Saison 2019.

    Der Misano World Circuit Marco Simoncelli ist am Wochenende Schauplatz des dritten DTM-Stopps der Saison 2019. Die 4,226 Kilometer lange Rennstrecke in der italienischen Region Emilia-Romagna hat zehn Rechts- und sechs Linkskurven und gehört wegen ihrer vielen Richtungsänderungen zu den langsameren DTM-Kursen. Da der Kurs vorwiegend von Motorrädern genutzt wird, sind die Randsteine flach, so dass die Konstruktion des Hankook Rennreifens dort nur wenig belastet wird.

  • Fürstlicher Glanz am Norisring: Gerhard Berger (Vorsitzender der ITR) Albert II. und Han-Jun Kim (Präsident von Hankook Tire Europe).

    2011 debütierte Hankook als offizieller Partner und exklusiver Reifenausrüster in der DTM, der wohl populärsten internationalen Tourenwagenserie. Seitdem hat der Hersteller den DTM-Rennreifen in vier Ausbaustufen weiterentwickelt. Das Rennen am Norisring nutzten die Verantwortlichen von Hankook und der ITR, um die Verlängerung der Partnerschaft zu erläutern.

  • v.l.n.r.: Manuel Perez, Commercial Director der Grupo Soledad; Ramón Barcardí, Direktor von Transports Metropolitans de Barcelona (TMB) und Yang Hun Kim, Geschäftsführer von Hankook España.

    Hankook wird über 1.100 Busse des Transportunternehmenw Transports Metropolitans de Barcelona mit Reifen ausstatten. Überwiegend handelt es sich dabei um die Größe 275/70R22.5 der Hankook Stadtbusreifen-Linie SmartCity AU04+. Das Line-Up ist laut Unternehmensangaben speziell für den Stadtverkehr konzipiert und geht auf die wachsenden Kundenbedürfnisse nach Reifenlösungen auch für künftige batteriebetriebene Stadtbusse ein.