Hankook: Ventus S1 evo 3 im Mittelpunkt der AutoZum-Präsenz

Mittwoch, 9 Januar, 2019 - 10:30
Hankook reist mit einem weit gefassten Reifenportfolio zur AutoZum nach Salzburg.

Hankook reist mit einem weit gefassten Reifenportfolio zur AutoZum nach Salzburg. Als Highlight zeigt die Marke den Ventus S1 evo 3. Die Entwickler richteten einen besonderen Fokus auf die Reduzierung des Rollwiderstandes bei gleichzeitiger Beibehaltung einer hohen Kilometer-Laufleistung. Die Messebesucher bekommen außerdem eine Auswahl an Lkw- und Bus-Profilen zu sehen.

Der  Ventus S1 evo 3 ist für den Handel natürlich bereits orderbar. Der neue Reifen soll auf trockenen und nassen Straßenverhältnissen gleichermaßen gut performen. Die Verantwortlichen heben die Lenkpräzision und das Handling-Verhalten hervor.

Auch für Besitzer von Lkw- und Busflotten stellt Hankook seine aktuellen Bereifungen vor. Der unter anderem für Elektrobuseinsätze konzipierte Smart City AU04+ zeichnet sich laut Unternehmensangaben durch eine verstärkte Seitenwand aus. Diese soll den Reifen vor zu schneller Abnutzung bei häufigem Bordsteinkontakt schützen. Zu sehen sein wird auch die Lkw-Reifenlinie Smart Work mit der Lenkachsbereifung Smart Work AM11 und der Antriebsachsbereifung Smart Work DM11, die vornehmlich auf die Bedürfnisse des Baustellen-Zulieferverkehrs zugeschnitten wurde. 

Mit der Teilnahme an der Salzburger Messe möchte Hankook eigenen Angaben zufolge den österreichischen Markt für das Ersatzreifengeschäft stärken. „Die AutoZum steht für neue Produkte und Innovationen. Daher ist die Messe ein wichtiger Treffpunkt in der Branche und eine sehr gute Plattform zum Ausbau und zur Vertiefung unserer Vertriebskontakte in Österreich“, sagt Tassilo Rodlauer, Hankook’s Vertriebsdirektor für Österreich.

Am Messestand der Koreaner sehen die Besucher das gesamte Pkw-Portfolio aus Ventus S1 evo 3, Ventus S1 evo2 sowie Winter i*cept evo2, Winter i*cept evo2 SUV, Ventus V12 evo2, Vantra LT und Ventus Prime3. In der Lkw-Reifenkategorie wartet Hankook mit dem Smart Work AM11, Smart Work DM11 und dem Smart City AU04+ auf. Die Koreaner stellen darüber hinaus Produkte der Marke Laufenn für den Pkw-Bereich aus.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Hankook stattet das "microSNAP"-Fahrzeugsystem von Rinspeed mit Reifen aus der Ventus-Linie aus. Bildquelle: Hankook.

    Reifenhersteller Hankook hat sich für das Projekt "microSNAP" mit dem Unternehmen Rinspeed zusammengeschlossen. Bei dem Projekt handelt es sich um ein Mikrofahrzeugsystem, das von Hankook mit einem Reifen der Ventus S1 evo-Linie beliefert wird und derzeit auf dem Genfer Automobilsalon 2019 zu sehen ist.

  • Auch 2019 wird Hankook mit solchen oder ähnlichen Ständen bei zahlreichen Messen und Veranstaltungen vertreten sein. Bildquelle: Hankook.

    Für 2019 plant der Reifenhersteller Hankook mehr als 15 Auftritte auf diversen europäischen Messen und Veranstaltungen zu Truck- und Busthemen. Das Unternehmen präsentiert sich unter anderem auf dem Truck Grand Prix am Nürburgring, der Commercial Vehicle Show in Birmingham, auf der italienischen Autopromotec in Bologna sowie in München während der Transport Logistic.

  • Hankook stellt seine Ventus Race Reifen für die W Series, an der ausschließlich Frauen teilnehmen werden.

    Hankook startet mit einer weiteren Kooperation in die Motorsportsaison 2019. Als neuer Partner der W Series wird Hankook die Serie exklusiv mit den Rennreifen Ventus Race (F200-Slick und Z217-Regen) in den Größen VA 230/560-13 und HA 280/580-13 beliefern.

  • Der Ventus Prime 3 mit dem der neue Ford Focus Active ausgerüstet wird. Bildquelle: Hankook.

    Der Reifenhersteller Hankook und die Ford Motor Company intensivieren ihre Erstausrüstungs-Partnerschaft weiter: So wird der neue Ford Focus Active ab Werk mit dem Hankook Ventus Prime 3 ausgestattet. Seit Dezember 2018 sind für das neue Fahrzeugmodell zwei Größen des Hankook-Premium-Komfort-Reifens in der Erstausrüstung verfügbar.