Hankook zeigt Design-Konzepte

Dienstag, 25 September, 2018 - 10:15
Hankook lud im September in seinem globalen Forschungs- und Entwicklungszentrum, dem Technodome in Daejeon, zum "Design Insight Forum".

Hankook lud im September in seinem globalen Forschungs- und Entwicklungszentrum, dem Technodome in Daejeon, zum "Design Insight Forum". Im Rahmen der Veranstaltung wurden Themen wie die Zukunft der Mobilität und der Reifenindustrie diskutiert.

Hankook Tire veranstaltet das „Design Insight Forum“ zum Thema Mobilität der Zukunft jährlich seit 2004. Experten halten interaktive Seminare über Kreativität und Innovation. In diesem Jahr wurden außerdem die preisgekrönten Arbeiten des Projekts „2018 Design Innovation“ zum Thema „Extending Future Life Beyond Mobility“ enthüllt. Das Design Innovation Projekt ist ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt von Hankook Tire, das alle zwei Jahre in Zusammenarbeit mit den renommiertesten Designhochschulen der Welt stattfindet.

In diesem Jahr konzipierten 19 Industriedesign-Studenten des angesehenen britischen Royal College of Art (RCA) gemeinsam mit Hankook Tire ein Reifensystem, das sich laut Hankook für das Autofahren der Zukunft im Jahr 2035 eignet. Im Januar 2018 wurden aus den Beiträgen der studentischen Finalteilnehmer zwei Arbeiten ausgewählt. Vorgestellt werden der „Aeroflow‟, ein futuristischer Einmann-Rennwagenreifen mit maximalem Anpressdruck, und der „Hexonic‟, ein Reifen mit intelligenten Sensoren. Letzterer soll eine Lösung für autonome Autos in Car-Sharing-Modellen sein. Hankook Tire will diese Arbeiten bei weiteren Anlässen weltweit präsentieren. Den Auftakt macht die Abschlussausstellung der Studierenden des RCA 2019, darüber hinaus werden die Projekte auf der IAA in Frankfurt und der Motorshow in Essen sowie der THE TIRE COLOGNE zu sehen sein. „Hankook Tire freut sich, dass es diesen Studierenden die Gelegenheit bieten konnte, ihre Vorstellung des Autofahrens der Zukunft zu präsentieren, die ein völlig neues Erlebnis verspricht. Wir gehen davon aus, dass diese innovativen Ideen und intensiven Diskussionen die Entwicklung von Technologien für die Mobilität der Zukunft bei Hankook Tire weiter vorantreiben werden“, sagt Hyun Bum Cho, President & CEO von Hankook Tire.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Im dritten Jahr in Folge ist Hankook im Dow Jones Sustainability Index World (DJSI World) vertreten.

    Der Reifenhersteller Hankook ist im dritten Jahr in Folge im Dow Jones Sustainability Index World (DJSI World) vertreten. Für den DJSI wurden rund 2.500 Unternehmen der Automobilzulieferindustrie beurteilt, Hankook Tire zählt dabei zu den bestbewertesten Unternehmen.

  • Thorsten Orbach übergibt den VW up! an Kfz-Meister Sven Apitz von der Schradenfrucht GmbH.

    Die Schradenfrucht GmbH aus Gröden wurde als Gewinner des Delticup-WM-Tippspiels ermittelt. Am 29. August übergab Thorsten Orbach auf dem Gelände des Delticom-Lagers in Sehnde den Hauptpreis im Wert von 12.000 Euro an Sven Apitz, Kfz-Meister bei Schradenfrucht: Einen VW up! im Design von VIKING-Reifen.

  • Der Hankook Kinergy AS ev wurde für sein Design mit dem „IDEA Award 2018“ ausgezeichnet.

    Hankooks Elektro-Pkw-Reifen Kinergy AS ev wurde als Finalist bei den „International Design Excellence Awards (IDEA)“ ausgezeichnet. Prämiert wurde er in der Kategorie „Automotive & Transport“ für sein Design.

  • Marc Gianola, CEO der Hockey Club Davos AG (l.) und Andreas Wirth, Hankook Sales Manager für den Schweizer Markt.

    Hankook hat zunächst für drei Jahre eine Partnerschaft mit dem Schweizer Eishockey-Rekordmeister HC Davos unterzeichnet. Die Sponsoring-Vereinbarung umfasst die Spiele des HC Davos in der Schweizer Eishockey National League sowie den „Spengler Cup Davos“, der jedes Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr stattfindet. Das größte Eishockeyturnier in der Schweiz ist gleichermaßen das älteste seiner Art und wird seit 1923 ausgetragen.