Hankook zeigt Design-Konzepte

Dienstag, 25 September, 2018 - 10:15
Hankook lud im September in seinem globalen Forschungs- und Entwicklungszentrum, dem Technodome in Daejeon, zum "Design Insight Forum".

Hankook lud im September in seinem globalen Forschungs- und Entwicklungszentrum, dem Technodome in Daejeon, zum "Design Insight Forum". Im Rahmen der Veranstaltung wurden Themen wie die Zukunft der Mobilität und der Reifenindustrie diskutiert.

Hankook Tire veranstaltet das „Design Insight Forum“ zum Thema Mobilität der Zukunft jährlich seit 2004. Experten halten interaktive Seminare über Kreativität und Innovation. In diesem Jahr wurden außerdem die preisgekrönten Arbeiten des Projekts „2018 Design Innovation“ zum Thema „Extending Future Life Beyond Mobility“ enthüllt. Das Design Innovation Projekt ist ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt von Hankook Tire, das alle zwei Jahre in Zusammenarbeit mit den renommiertesten Designhochschulen der Welt stattfindet.

In diesem Jahr konzipierten 19 Industriedesign-Studenten des angesehenen britischen Royal College of Art (RCA) gemeinsam mit Hankook Tire ein Reifensystem, das sich laut Hankook für das Autofahren der Zukunft im Jahr 2035 eignet. Im Januar 2018 wurden aus den Beiträgen der studentischen Finalteilnehmer zwei Arbeiten ausgewählt. Vorgestellt werden der „Aeroflow‟, ein futuristischer Einmann-Rennwagenreifen mit maximalem Anpressdruck, und der „Hexonic‟, ein Reifen mit intelligenten Sensoren. Letzterer soll eine Lösung für autonome Autos in Car-Sharing-Modellen sein. Hankook Tire will diese Arbeiten bei weiteren Anlässen weltweit präsentieren. Den Auftakt macht die Abschlussausstellung der Studierenden des RCA 2019, darüber hinaus werden die Projekte auf der IAA in Frankfurt und der Motorshow in Essen sowie der THE TIRE COLOGNE zu sehen sein. „Hankook Tire freut sich, dass es diesen Studierenden die Gelegenheit bieten konnte, ihre Vorstellung des Autofahrens der Zukunft zu präsentieren, die ein völlig neues Erlebnis verspricht. Wir gehen davon aus, dass diese innovativen Ideen und intensiven Diskussionen die Entwicklung von Technologien für die Mobilität der Zukunft bei Hankook Tire weiter vorantreiben werden“, sagt Hyun Bum Cho, President & CEO von Hankook Tire.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der „Aeroflow“ ist ein für den Einsatz im Motorsport konzipierter Reifen.

    Hankook Tire zeigt auf der Essen Motorshow zwei futuristische Konzeptreifen, den Aeroflow und den Hexonic. Das im Rahmen der Hankook „Design Innovation“ in diesem Jahr mit dem Londoner Royal College of Art initiierte Innovationsprojekt wurde unter dem Motto „Extending Future Life beyond Mobility“ aufgesetzt. Die Aufgabe an die teilnehmenden Studenten war es, ein neues Reifenkonzept für autonome Fahrzeuge zu entwickeln.

  • Reifenhersteller Hankook präsentierte seine komplette Reifenpalette und mehrere getunte Renner.

    Zum 14. Mal in Folge war die Reifenmarke Hankook auf der Essen Motor Show vertreten. Traditionell liegt der Fokus des Herstellers bei diesem Event auf den Ultra-High-Performance Reifen.

  • Hankook reist mit einem weit gefassten Reifenportfolio zur AutoZum nach Salzburg.

    Hankook reist mit einem weit gefassten Reifenportfolio zur AutoZum nach Salzburg. Als Highlight zeigt die Marke den Ventus S1 evo 3. Die Entwickler richteten einen besonderen Fokus auf die Reduzierung des Rollwiderstandes bei gleichzeitiger Beibehaltung einer hohen Kilometer-Laufleistung. Die Messebesucher bekommen außerdem eine Auswahl an Lkw- und Bus-Profilen zu sehen.

  • Ein Prototyp  des Yokohama ADVAN NEOVA wird auf dem Tokyo Auto Salon zu sehen sein.

    Reifenhersteller Yokohama präsentiert sich auch 2019 auf dem Tokyo Auto Salon, der vom 11. bis 13. Januar auf dem Makuhari-Ausstellungs-Gelände stattfindet. Der japanische Hersteller setzt dort seinen Fokus auf unterschiedliche automobile Hobbys und die jeweils dazu nötigen Spezialreifen.