Hankook zeigt futuristische Konzeptreifen auf Essen Motorshow

Freitag, 30 November, 2018 - 09:15
Der „Aeroflow“ ist ein für den Einsatz im Motorsport konzipierter Reifen.

Hankook Tire zeigt auf der Essen Motorshow zwei futuristische Konzeptreifen, den Aeroflow und den Hexonic. Das im Rahmen der Hankook „Design Innovation“ in diesem Jahr mit dem Londoner Royal College of Art initiierte Innovationsprojekt wurde unter dem Motto „Extending Future Life beyond Mobility“ aufgesetzt. Die Aufgabe an die teilnehmenden Studenten war es, ein neues Reifenkonzept für autonome Fahrzeuge zu entwickeln.

"Dieses Projekt ist Teil unseres Bestrebens, kreative und effiziente Lösungen für das Fahren der Zukunft zu finden“, erklärt Klaus Krause, Leiter des europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrums bei Hankook. „Wir freuen uns, erneut kreative Beiträge präsentieren zu können, die das Out-of-the-Box-Denken zeigen, das wir auch bei unseren Mitarbeitern fördern. In den letzten Jahren hat das Projekt bereits zur Entwicklung innovativer Reifen beigetragen. Wir werden zweifellos auch weiterhin neue Visionen entwickeln, die über die Grenzen der Reifen und der Mobilität von heute hinausgehen.“

„Hexonic“ ist ein Reifen-Konzept für autonome Shared-Mobility Fahrzeuge. Der Designer betrachtete vollautonome, fahrerlose Fahrzeuge als Standard für zukünftige Städte und entwickelte einen Reifen für gemeinsam genutzte Autos. Der Hexonic soll höchsten Fahrkomfort bieten, indem er die Straße in Echtzeit mit sieben separaten Sensoren auf dem Reifenprofil scannt und analysiert. Der Reifen erfasst so Straßen-Bedingungen wie Griffigkeit, Temperatur und Belag-Zustand und passt die Reifenlaufflächen entsprechend an.

Der „Aeroflow“ ist ein für den Einsatz im Motorsport konzipierter Reifen. Um maximalen Abtrieb zu erreichen, wurde das Rad mit trennbarer Lauffläche verbreitert. Die Räder wurden mit Turbinen-Schaufelrädern ausgestattet, um die Luft während der Fahrt aufzunehmen und daraus, wenn nötig, zusätzlichen Abtrieb zu generieren. Nach der Europa-Premiere auf der Essen Motorshow werden die prämierten Konzeptreifen im kommenden Jahr auf weiteren europäischen Messen zu sehen sein.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Gewe Reifengroßhandel GmbH präsentiert Felgenneuheiten der Exklusivmarke TEC-Speedwheels auf der Motorshow Essen 2018.

    Die Gewe Reifengroßhandel GmbH präsentiert Felgenneuheiten der Exklusivmarke TEC-Speedwheels auf der Motorshow Essen 2018. Gezeigt wird unter anderem die Felge GT6 Evo Ultralight, erweiterte Dimensionen sind zudem ab sofort für die aktuellen Felgen GT7 und GT8 bestellbar. Highlight in 2019 wird laut den Verantwortlichen das Update der GT AR1 sein.

  • Reifenhersteller Hankook präsentierte seine komplette Reifenpalette und mehrere getunte Renner.

    Zum 14. Mal in Folge war die Reifenmarke Hankook auf der Essen Motor Show vertreten. Traditionell liegt der Fokus des Herstellers bei diesem Event auf den Ultra-High-Performance Reifen.

  • Noch sind die Hallen leer, doch in wenigen Tagen wird die Essen Motor Show wieder zum Publikummagnet Tuningbegeisterter.

    Die Anwendungen der H&R Gewindefedern sind in den vergangenen 12 Monaten auf nahezu 150 Fahrzeugmodelle angewachsen. So rückt die H&R Spezialfedern GmbH seine Gewindefedern auch auf der Essen Motor Show in den Fokus.

  • Hankook reist mit einem weit gefassten Reifenportfolio zur AutoZum nach Salzburg.

    Hankook reist mit einem weit gefassten Reifenportfolio zur AutoZum nach Salzburg. Als Highlight zeigt die Marke den Ventus S1 evo 3. Die Entwickler richteten einen besonderen Fokus auf die Reduzierung des Rollwiderstandes bei gleichzeitiger Beibehaltung einer hohen Kilometer-Laufleistung. Die Messebesucher bekommen außerdem eine Auswahl an Lkw- und Bus-Profilen zu sehen.